Samstag, 31. Oktober 2020

Religionspädagogische Bücher und Hörbücher

Werbung

Da heute Reformationstag ist, starte ich diesen Blogbeitrag einmal mit einem der bedeutendsten Deutschen, wie ich finde.


Denn Dr. Martin Luther hat nicht nur die evangelische Kirche begründet und damit auch zu einer Reihe Reformationen in den katholischen Reihen beigetragen, sondern er hat auch durch seine spektakuläre Bibelübersetzung während seines Exils auf der Wartburg zu einer halbwegs einheitlichen deutschen Sprache beigetan (ist eigentlich schon zu wenig gesagt).

Mit älteren Kindern schaue ich zu dieser Jahreszeit sehr gern den Film Luther, der die historische Persönlichkeit ziemlich gut zu würdigen weiß.

Jüngere Kinder, wie mein achtjähriger Sohn wissen es zu schätzen, wenn ich sie mit thematisch passenden Bilder- oder Hörbüchern versorgen kann.

Seit 2018 ist der Reformationstag bei uns in Niedersachsen nun gesetzlicher Feiertag und das betrifft dann auch uns katholische Eichsfelder.

Ich finde, da sollten Kinder wenigsten gut Bescheid wissen, warum an dem Tag die Schule ausfällt. (Gut, in diesem Jahr liegt der 31. Oktober auf einem Samstag und wir spüren da eher wenig davon.)

Martin Luther - Glaube versetzt Berge heißt unsere rund deiundfünfzigeinhalb-minütige Hörspiel-Dokumentation aus der Jumbo Reihe Abenteuer! Maja Nielsen erzählt.

Dabei handelt es sich um ein von mehreren Schauspielerin gesprochenes informatives Hörspiel.


Es setzt an bei Luthers "Schlüsselerlebnis", dem Gewitter, welches ihm so zusetzte, dass er nach dessen Überleben beschloss Mönch zu werden, erzählt von Luthers Zerrissenheit in Bezug auf Gehorsam und Missständen in der Kirche und thematisiert selbstverständlich seine berühmten Thesen, die er im Jahre 1517 an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug.

Dann folgte der Kirchenbann und mit der damit verbundenen Vogelfreiheit sein Identitätswechsel zum Junker Jörg, der Bauernkrieg, Katharina von Bora (die er heiratete) und das Ende.

Ich kann dieses Hörspiel sehr empfehlen und vermisse daran nichts.
Mein Sohn findet die Geschichte dahinter sehr spannend, was sie definitiv auch ohne Zweifel ist.

Das große Bibel-Vorlesebuch - Mit 35 Erzählungen durch das Kirchenjahr (Frieder Harz) habe ich gerade erst neu als Rezensionesexemplar via Literaturtest erhalten.
Und wie auch Luther die Bibel in seine Sprache übersetzt hat, enthält dieses religionspädagogische Buch adäquate Übersetzungen biblicher Inhalt in die Sprache heutiger Kinder.


Dabei handelt es sich bei dem im Gütersloher Verlagshaus erschienem Titel aber nicht um eine klassische Kinderbibel und auch ein Vorlesebuch ist es nicht direkt, obwohl der Titel das wahrscheinlich vermuten lässt.

Tatsächlich denke ich, dass die meisten Privathaushalte damit möglicherweise überfordert sein werden.

Ich empfehle den Titel explizit an Menschen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Kindern und (christlicher*) Religion zu tun haben.

Es eignet sich meiner Meinung nach gut für Schule (bis maximal Klasse 6), Kindergarten, Kinder-Bibelkreise, zur Vorbereitung und Durchführung von Kindergottesdiensten und -Andachten, etc. .


Es ist sehr ausführlich und versucht Kinder mit in die jeweilige Zeit und Situation der Entstehungsgeschichte zu nehmen und so die Exegese in ihrem Bedeutungshistorischen Zusammenhang zu sehen.
Denn auch wenn, man einen Bibeltext, wie wir heute wissen, nicht als Text von dem historischer Wahrheit lesen kann, so enthalten sie dennoch ganz viel Wahrheit. - Nämlich eine religiöse. (Da steckt ganz viel von "Was will der jeweilige Autor seiner [damaligen] Leserschaft damit verdeutlichen?" drin.)

Ebenfalls sehr gut zur Vorbereitung für die Arbeit in Gruppen ist Das Herzensgebet mit Kindern - Das Praxisbuch von Maike Schmauß aus dem Verlag claudius.


Ich verstehe das Herzensgebet als eine Art Zwischending zwischen Gebet und Meditation und ich denke, es kann sehr viel weiter in die Tiefe gehen als ein bloßes auswendig hergesagtes Gebet.


Autorin Maike Schmauß gibt Anleitung und Beispiele für eine gelungene Umsetzung mit Kindern.

Bis es zum "echten" Herzensgebet kommt, sind einige Vorübungen angedacht, was ich ebenfalls für sinnvoll halte, soll das Herzensgebet an sich wirklich gehaltvoll und kraftvoll sein.

Sie geht dabei über Naturwahrnehmungen und Fantasiereisen bis hin zum individuellen Gebet.


Auch wenn man sich nur Teile daraus herauszieht oder einfach inspirieren lässt, Geberstechniken offener zu gestalten, kann dieser Buchtitel für neue Impulse sorgen.

*Weiter oben im Text hatte ich ein kleines Sternchen gemacht, weil ich hier ja häufig aus meiner christlich geprägten Sichtweise auf Religion schreibe, was sich schon allein aus meiner Profession heraus ergibt.

Selbstverständlich wage auch ich mehr als nur einen Tellerrandblick und versuche auch immer das große Ganze zu sehen und zu vermitteln.

Wir leben alle unter dem selben Himmel - Die 5 Weltreligionen für Kinder (der Hörverlag) ist eine ungekürzte Lesung von dem gleichnamigen Buch von Manfred Mai.

210 Minuten auf 3 Audio-CDs informieren recht umfassend ohne dabei zu belehren.
Das das über 3 Stunden Inhalt sind, ist es sehr von Vorteil, dass dieses Hörbuch gut in Abschnitte gegliedert ist und nach Bedarf unterteilt werden kann.

In unserer heutigen multikulturellen Zeit ist so ein Buch schon fast ein Muss, denn nur was man kennt kann man auch annähernd verstehen. 
Und schaut man einmal genauer hin, sind manche Unterschiede vielleicht ja gar nicht mehr so groß.
Und wir leben doch alle wirklich unter dem selben Himmel.

Ich finde das Hörbuch übrigens (fast) noch gelungener als das Buch in der Printversion.
Es wirkt auf einige Kinder doch merklich weniger abschreckend, wenn sie sich eine solche Inhaltsfülle hörend statt lesend erschließen können. (Frei nach dem Motto: Wer nicht lesen will, darf hören.) Und außerdem ist damit definitiv eine gewisse Zeitökonomie verbunden, denn die wenigsten Kinder lesen so flüssig und betont wie Sprecher Peter Kaempfe.

Ich muss wohl nicht extra erwähnen, dass ich dieses Hörbuch durchaus auch für den Einsatz im Religionsunterricht ab etwa Klasse 3 oder 4 und darüber hinaus für sehr geeignet halte.

Aber auch zur eigenständigen Informationen und Unterhaltung nutzen meine Kinder es sehr gern. Zudem können sie damit schulische Lerninhalte aufarbeiten und vertiefen.

(Jetzt muss ich es nur noch aus einem der Kinderzimmer ausgraben, um für euch ein Blogfoto davon zu machen.)

Wer richtig schön gelesene Kinderbibel-Geschichten haben will, dem empfehle ich dringend noch einmal die Doppel-CD Meine große Kinderbibel von Heather Amery (der Hörverlag), denn dort bekommt man 137 Minuten lang die schönsten und bekanntesten Bibelgeschichten vorgelesen und zwar von niemandem geringeren als Ben Kingsley - Das meint man zumindest, denn der im letzten Jahr verstorbene Schauspieler Peter Matic war bis zu seinem Tod 2019 die deutsche Synchronstimme der Filmlegende aus Gandhi, Der Medicus, Schindlers Liste und Exodus: Götter und Könige und vielen mehr.


Ich höre die Stimme so richtig gern und sie passt meiner Meinung nach mega perfekt zu den alten biblischen Geschichten und ich freue mich auch immer, wenn ich Peter Matics unvergessliche Stimme in einem Film höre.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).