Sonntag, 14. Oktober 2018

DIY: Windeltorte selber machen (Tutorial für Kinder geeignet)

Werbung

Im Frühsommer oder Spätfrühling diesen Jahres (So genau kann ich das gar nicht mehr sagen, weil es in diesem Jahr irgendwie schon seit April durchgehend sommerlich ist.) hat meine Cousine nochmal ein Baby bekommen.

Da das ihr drittes Kind ist, habe ich eigentlich gar nicht lange überlegt, welches wohl das passende Geschenk zur Geburt sei.
Als zweifache Mutter weiß ich nämlich nur zu gut, dass man spätestens ab dem zweiten Kind eigentlich alles hat - wenn nicht sogar doppelt und dreifach.


Wovon man allerdings immer jede Menge braucht sind Windeln! (Ich weiß es nicht mehr genau, aber ich glaube, bei meinen beiden Kindern waren es im Durchschnitt so ca. 5 Stück am Tag. JEDEN Tag und das fast zwei Jahre lang.)
Da kommt im Laufe der Zeit so einiges zusammen und die Dinger sind nicht billig.
(Damals vor 6 oder 8 Jahren kostete ein Paket etwa um die 10 Euro.
Markenprodukte noch etwas mehr als die Eigenmarken der Discounter und Drogerieketten.)

Irgendwann haben wir dann festgestellt, dass man die sog. günstigeren Handelsmarken durchaus auch mit gutem Gewissen verwenden kann. Tatsächlich konnte ich keine nennenswerten Qualitätsunterschiede feststellen.

Sie unterschieden sich eigentlich meist nur in den Designs, dezent im Geruch oder vielleicht ein wenig in Passform, Breite und Dicke.

Der Hauptunterschied war aber definitiv der Preis!

Ich habe dann immer gezielt nach niedlichen Designs Ausschau gehalten. Gern habe ich aber auch möglichst weiße oder dezente Motive gewählt, die ich auch heute noch für Windeltorten sehr viel schöner finde.

Und da sind wir dann eigentlich auch schon beim Thema meines heutigen Blogposts.


Zusammen mit meinen zwei Kindern (damals noch 5 und 7 Jahre) habe ich eine Windeltorte für meine Cousine und ihr Neugeborenes gebastelt.

Das geht wirklich ganz kinderleicht und das meiste haben meine Kinder schon ganz alleine basteln können.

Samstag, 13. Oktober 2018

Unboxing Degustabox September 2018

Werbung

Tagsüber merkt man ist eigentlich gar nicht, aber wir haben tatsächlich Herbst!

Und bevor die Oktober Degustabox hier ankommt, möchte ich euch gerne noch das Unboxing der September Box 2018 zeigen.

So herbstlich fand ich die auf den ersten Blick eigentlich gar nicht.

Aber mit dem Pumpkin Organics kam dann unter anderem doch ein bisschen jahreszeitliches Feeling auf.

Das sind Quetschies, die mit mehr Gemüse und weniger Zucker Wert auf eine gesunde Ernährung für Kinder legen. Und das in Bio Qualität!
Damit sind sie sogar für Babys gut geeignet. Und tatsächlich muss es nicht immer süßes Obst sein.

Da die neue Milka Tafel Erdnuss Crisp knackig nussig schmeckt, lasse ich die definitiv auch noch als herbstlich durchgehen.
Wir lieben Milka! - Ich sogar schon seit meiner Kindheit.

Und wenn ich es mir recht überlege, hat das Werther's Original Caramel Popcorn Brezel definitiv auch etwas Herbstliches an sich.


Donnerstag, 11. Oktober 2018

Blogger unterwegs: Kneipp Bloggerevent 2018 in Ochsenfurt

Werbung


Letzen Monat war ich unterwegs in Süddeutschland und durfte in meiner Funktion als Kneipp VIP Autor einmal mehr Gast der Firma Kneipp im Fränkischen Ochsenfurt sein.

Dienstag, 9. Oktober 2018

Unboxing brandnooz Sommer Box und Sallys Koch Box

Werbung

Sally von Sallys Welt kocht auf ihrem YouTube-Kanal damit ein 3-Gänge-Menü für ihren Mann. - Nichts Neues sagt ihr?

Doch! Denn die Produkte sind ihr allesamt unbekannt und sie entstammen der brandaktuellen Sallys Koch Box von brandnooz.de, welche ich letzte Woche auch bereits selbst auspacken durfte.


Die Box ist an sich schon eine Sensation, denn zum ersten Mal packt brandnooz gekühlte und ungekühlte Produkte zusammen in eine Box.

Montag, 1. Oktober 2018

Unboxing brandnooz goodnooz Box September 2018

Werbung


Wieder einmal ist ein neuer brandnooz Monat und gegen Ende eines jeden solchen erhalte ich mit der Post meine jeweils aktuelle brandnooz goodnooz Box - in diesem Fall die September Box 2018.

Donnerstag, 27. September 2018

Wenn Kinder einen geliebten Menschen verlieren - Tod und Trauer in der Familie

Werbung

Es wird Herbst und für mich hat dieses langsame "Sterben" der Natur auch immer etwas Trauriges, obwohl ich weiß, dass im kommenden Frühjahr wieder alles zu neuem Leben erwacht.

Bei meinen Kindern habe ich beobachtet, dass sie mit dieser Art Verlust offenbar besser umgehen können als ich.

Das ist einmal mehr deutlich geworden, als sie im letzten Jahr ihren Großvater (und ich meinen geliebten Vater) an den Krebs verloren haben.


Klar, als Religionslehrerin hatte ich sie vorbereitet auf das, was da kommen würde.

Unter anderem haben wir auf Empfehlung der Palliativärztin, welche unsere Familie in den letzten Tagen bis zum Sterben meines Papas begleitete, auf YouTube den kurzen WDR Die Maus Film "Leb wohl lieber Dachs" geschaut, den ich persönlich so traurig finde, dass ich noch heute dabei weinen muss, wenn ich den schaue.

Mittwoch, 26. September 2018

Back to School Hema Haul - Schultrends 2018

Werbung

Leute, ich sags euch!

Ich komme in letzter Zeit mal wieder so überhaupt nicht zum Bloggen, was vielleicht auch daran liegt, dass ich in diesem Schuljahr einen Tag mehr in der Schule arbeiten muss als noch im letzten Jahr.

Möglicherweise hängt es aber auch damit zusammen, dass ich in letzter Zeit total oft im Online-Shop von Hema stöbere.


Meine Kinder gucken total gern den YouTube-Kanal von Vloggerin Mavie Noelle und wie das nun mal so ist, gucke ich als pädagogisch beeinflusste Mutter mit, weil die Kinder ja nicht allein im Internet unterwegs sein sollen.