Freitag, 29. März 2019

BFF Sleepover neue Spiele Ideen für eine Übernachtung mit Freunden

Werbung

Zuerst einmal: Was zum T*fel bedeutet BFF? - Best friends forever. Also Neudeutsch für "Beste Freunde für immer" oder wie meine Tochter sagen würde "Beste Freunde forever".

Und ein Sleepover ist eine Übernachtung der selben bei der anderen.


Sprich, wenn eure Grundschulkinder euch damit kommen, heißt das möglicherweise jede Menge Trubel (aber auch Spaß) im Haus.

Bei meiner Achtjährigen hat das jetzt vor kurzem angefangen.

Neulich haben sie zu dritt bei einer Freundin übernachtet und jüngst war unser Haus dran, dem Dreigespann Unterschlupf für eine Nacht zu bieten.


Und der kleine Bruder war auch noch mit im Haus. - Na, das konnte ja was werden!

Da die Freitagnachmittage bei uns mitunter noch sehr voll mit Terminen sind, wurden die beiden Freundinnen erst für 19:00 Uhr eingeladen und ich finde, für den Anfang reicht das auch erstmal.

Während ich zum Abendessen gesunde Häppchen und ein paar Snacks vorbereitet habe, die die Kinder später zum Picknick auf dem Fußboden im Kinderzimmer mit hoch genommen haben, griffen die Kids zu einem Clementoni Armreifen Bastelset, welches ich vor einiger Zeit bei Filine bloggt gewonnen hatte.


Sie hatten mit dem Crazy Chic Set* Fashion Style einen Heidenspaß, waren sicherlich gut und gerne eine halbe Stunde oder länger beschäftigt und ließen sogar Lottis sechsjährigen Bruder mit basteln.

Am Ende hatte eine jede ihr ganz eigenes Freundschaftsarmband zur Erinnerung an diese gemeinsame Übernachtungsparty und unser Haus glitzerte. :-D


Nach dem Abendbrot durften die Mädchen noch auf unserem Amazon Fire HD Kids Kinder Tablet* (Ich berichtete hier im Blog ausführlich darüber.) in Lottchens Zimmer einen Film anschauen, da ich eigens zu diesem Zweck die voreingestellte Bildschirmzeit ausnahmsweise verlängert habe, während ich es mir mit meinem Kleinen einem Disney Film im Wohnzimmer gemütlich gemacht habe.

Nachdem die Zähne geputzt waren, ging es dann ins Bett. Keine Ahnung, wann die Mädchen eingeschlafen sind, da ich (Gott sei Dank) in der unteren Etage schlafe. :-)


Morgens wurde natürlich erstmal ausgiebig gemeinsam gefrühstückt und nach dem Waschen und Anziehen waren alle neugierig dabei, als der pamelopee-Mini und nicht unsere aktuellen Spieleneuheiten ausgepackt und begutachtet haben.

Mein Junior hatte sich gleich in die Roller Coaster Challenge von Thinkfun* verliebt.


Mini wollte eigentlich schon immer eine Murmelbahn haben, aber aus irgendeinem Grund ist es bisher noch nie dazu gekommen.

Roller Coaster Challenge kommt dem aber am nächsten.


Im Prinzip ist das ja ein Spiel, bei dem man nach einer Karte in der Art bauen muss, als dass die entsprechenden Bauteile jeweils vorgegeben werden.
Und auch die Höhe und Position der Pfeiler ist angegeben.
So muss der Spieler versuchen, die Aufgabe zu erfüllen, indem er die angegebenen Teile verbaut und auf der Rückseite bist dann die Lösung mit dem richtigen Bauplan zu finden.

Soviel zur Theorie.


Die Kinder bauten zum Teil frei nach Schnauze, zum Teil aber auch einfach die Lösungen nach. :-D

Mir war es recht. Sie waren glaube anderthalb Stunden damit beschäftigt (Der Mini sogar noch länger.) und hatten einen Riesenspaß dabei.


Ich gebe auch die Hoffnung noch nicht auf, das Spiel einmal nach Anleitung spielen zu können. Aber bisher baut mein Sechsjähriger noch. :-D

Werbung:
Ich verlinke euch das Spiel und das Bastelset einfach wie gewohnt im Verlaufstext.
Dabei handelt es sich um sog. *Amazon Affiliate-Links, durch deren Anklicken euch selbstverständlich weder Verpflichtungen noch Kosten entstehen.
Dort findet ihr unter anderem detaillierte Beschreibungen und Rezensionen anderer Käufer.

Demnächst hier im Blog:
Achtung! In Kürze wird es im pamelopee-Blog eine große Verlosungsaktion in Kooperation mit dem Ravensburger Spieleverlag geben.
Dranbleiben lohnt sich! Also abonniert noch schnell einen meiner Kanäle (siehe oben rechts in der Sidebar) und seid immer informiert über neue Verlosungen und Gewinnspiele!

Kommentare:

  1. Wie schön, eine Übernachtungsparty
    Kinder lieben sie :-).

    "Die Rollercoasterbahn ist ja cool", O-Ton von meinem Sohn: "so eine Murmelbahn wünsche ich mir auch!"
    Toll ist auch, dass man die Bahn, scheinbar nicht nur nach Plan aufbauen kann. Da mein Sohn bald Geburtstag hat, steht die ganz oben auf dem Wunschzettel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da schau her. Noch so ein Junior, der im Spiel gleich das Potenzial einer Murmelbahn entdeckt.
      In dem Punkt scheinen die kleinen Jungs tatsächlich nur das eine im Sinn zu haben. :-D
      Ein schönes Wochenende wünscht euch Pamela!

      Löschen
  2. Schönes Spiel, find ich gut muß ich unbedingt für mein Enkelkind kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Mir gefällt vor allem, dass es irgendwie Spiel und Spielzeug in einem ist. Da haben dann alle was von und man kann allein bauen oder zusammen spielen.
      Genieß den morgigen Sonntag und komm gut in die neue Woche!
      Alles Liebe wünscht Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).