Donnerstag, 12. September 2019

Tauftorten für Zwillinge und Zwillingspärchen (Mädchen und Junge)


Wer mir auf Instagram folgt (Dort heiße ich übrigens @pamelopee .), hat es vielleicht schon gesehen:

Unsere Familie hat Nachwuchs bekommen. Und auch neulich durfte ich für ein kleines schnuckeliges Zwillingspärchen eine Tauftorte backen.

Bzw. haben die pamelopee-Kinder Lotte und Mini ganz doll dabei geholfen und fleißig rosa und hellblaue Schmetterlinge aus Rollfondant ausgestochen und zum Trocknen auf ein zur Ziehharmonika gefaltetes und mit Puderzucker bestäubtes Stück dünne Pappe gelegt.

Die große Frage, ob Fondant auch auf Sahne funktioniert, beantworte ich hier dann auch gleich mit.

... Eigentlich nicht. Man müsste im Prinzip eine Schicht aus Ganache oder Marzipan oder Buttercreme dazwischen bringen, damit die Feuchtigkeit in der Sahne, den zuckerlastigen Rollfondant nicht aufweicht.


Aber ...

Ich hatte es neulich bei Lottis Kommunion schon zu meiner Schwester gesagt:

Im Prinzip hängt das eigentlich nur von der Zeit ab. 

Bringt man die Fondantgarnitur erst kurz vor dem Servieren an, ist das im normalerweise überhaupt kein Problem.

Das könnt ihr auch ganz gut an unserer Schmetterlings-Tauftorte sehen.

Alles Buchstaben und Figuren hatten wir bereits am Vortag vorbereitet und bei Raumtemperatur trocknen lassen, so dass wir sie dann etwa eine Stunde vor Verzehr einfach auf dem gekühlten Sahnetorten-Rohling auflegen konnten.


Wir finden es dann sogar ganz appetitlich, wenn der Fondant wieder etwas anweicht und eine marzipanähnliche Cremigkeit bekommt.

Beinahe viel "gefährlicher" kann dem Fondant Feuchtigkeit im Inneren des Kühlschranks werden, wie ihr gut bei diesen zwei wunderschönen Babytorten sehen könnt, welche die Freundin der Zwillingsmutter für die Taufe gezaubert hat.


Die eigens für diesen Zweck bedruckten Tortenaufleger (Das kann man im Fachhandel so nach Wunsch bestellen.) haben sich gewellt, da sie vor dem Verzehr einige Stunden zusammen mit anderen Torten und Kuchen in der Kühlung standen.


Ich fand aber das sah so auch noch super aus und hat dem Geschmack sowieso keinen Abbruch getan.

Im Inneren befand sich eine schokoladige Explosion mit frischer Mango und saftigen, knackigen Granatapfelkernen.

Leider habe ich davon kein Anschnittfoto gemacht.


Bei meiner eigenen Torte war der Aufwand nicht ganz so hoch. 

Aus Zeitmangel hatte ich dieses Mal einen fertigen hellen Tortenboden gekauft und ½ Liter Sahne mit etwas Zucker und zwei Tüten Sahnesteif nach Anleitung aufgeschlagen und zwei Gläser sehr gut abgetropfte Heidelbeeren untergehoben. - Übrigens, obwohl kinderleicht, auch sehr lecker!

Für außen herum, habe ich weitere 250 ml Schlagsahne mit 1 Packung Sahnesteif und etwas Zucker zubereitet.


Wäre die Zeit nicht ganz so knapp gewesen, hätte ich auch noch die Puderzuckerreste mit einem trockenen Pinsel vor dem Aufbringen vom Fondant entfernt.

Die paar Patzer in der Sahnetorte sind der Tatsache geschuldet, dass meine Kinder mir beim Aufbringen der Schmetterlinge und Buchstaben geholfen haben.

Wir finden, das macht aber gar nichts. :-P

Alles Liebe, eure Pamela!

Neugierig, was wir unseren Patenkindern zur Taufe geschenkt haben? - Das könnt ihr ab sofort im Blog nachlesen.

Kommentare:

  1. Die sind wirklich unheimlich schick, fast zu schade um sie anzuschneiden. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück aber nur fast. Die waren nämlich sooooooo lecker!
      Komm gut in die neue Woche!
      Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).