Donnerstag, 25. Oktober 2018

Schaurig schön spielen: Kakerlacula NEU von Ravensburger (Rezension)

Werbung

Ach du meine Güte! Da habe ich mir doch glatt eine Kakerlake ins Haus geholt! ... Nein, keine echte natürlich:


Darf ich vorstellen? - Kakerlacula! Der Star aus dem gleichnamigen neuen Ravensburger Spiel aus dem Kakerlakak Universum.


Meine Tochter ist kürzlich acht Jahre alt geworden und weil wir Silvester bei Freunden das beliebte Spiel mit der HEXBUG nano Kakerlake kennenlernen durften, haben wir uns gefreut, dass es nun eine neue Variante davon gibt.


Schaurig schön, finden wir! Denn Kakerlacula ist eine Vampir-Kakerlake, die durch ihr Schloss flitzt und dort die Kinder erschreckt. - Im Grunde kein Problem, solange man noch ausreichend Knoblauch dabei hat.
Und außerdem kann man den Gruselkäfer ja immernoch zum Mond schießen!

Der erste Aufbau ging einigermaßen schnell und war im Prinzip schon eine kleine Familienaktivität an einem kühlen Sonntagmorgen.


Die Spielanleitung ist schön kurz und schnell gelesen. (Und glaubt mir, das ist bei Kindern wichtig, denn die werden da schnell mal ungeduldig.)

Die Grundform des Spielplans erinnert mich irgendwie ein wenig an eine quadratische Bratpfanne. - Keine Ahnung, ob das gewollt oder Zufall ist!?

Der Stiel ist im Grunde ein Katapult, mit dem man die Kakerlake in den Mond befördern kann.


Weil meine Family damit gar zu ambitioniert schießt, habe ich hinter dem Spielfeld ein paar Kissen aufgestellt, damit sich a) Kakerlacula nicht unter dem Schrank verewigt und b) der Schrank oder die Spielkakerlake keine bleibenden Blessuren davontragen.


Im Prinzip ist Kakerlacula eine Art Würfelspiel. Wenn auch ein sehr rasantes.


Die Vampir-Kakerlake flitzt nämlich extrem schnell durch die Gänge und man darf von ihr eigentlich nicht berührt werden. Erst Recht nicht, wenn der gemeinsame Knoblauchvorrat im "Kinderzimmer" in der Spielfeldmitte aufgebraucht ist.


Was ein bisschen blöd gelöst ist, ist dass das Kinderzimmer -warum auch immer- nach unten hin offen ist und zumindest bei unserem Fußbodenbelag immer die Knoblauch-Chips unter das Spielfeld rutschen.

Wir haben schon überlegt, da demnächst einfach eine kleine Schüssel oder so reinzustellen. 
Ich bin aber auch für alle eure Ideen oder Lösungsvorschläge dankbar.

Schreibt mir die doch einfach mal unten in die Kommentare!


Weil mein Mann keine Lust hat, das Spiel jedesmal komplett auseinander und wieder zusammen zu bauen, haben wir es einfach nur grob in drei größere Teile zerlegt.
Jetzt geht der Deckel zwar nicht mehr hundertprozentig zu. Aber es passt schon!


Was ich noch richtig schön fand, ist dass meine Tochter beim Geschenke-Auspacken freudestrahlend gesagt hat: "Ooooh, und DAS ist ein Geschenk für uns ALLE zusammen! Als Familie. Da spielen wir doch gemeinsam mit!"

Und tatsächlich! - Kakerlacula ist ein kooperatives Spiel. Alle Spieler spielen im Team und gegen die Vampir-Kakerlake.
Es gibt aber auch noch eine Variante, in der man gegen die Mitspieler spielen kann.

Übrigens kann man das große Mondloch auch noch verkleinern, wodurch eine weitere Differenzierung geschaffen wird und das Spiel lange Zeit interessant bleibt.

Daumen hoch!

Kennt ihr Kakerlakak, Kakerlaloop oder Kakerlacula bereits? Und wie gefällt euch das Spiel? Hinterlasst mir gern einen lieben Kommentar zum Thema.


Herbstliche Grüße, eure Pamela!

Kommentare:

  1. Wie wäre es mit einer Silikonbackmatte - wenn Du die zweckentfremdest und sie drunter legst! Hört sich nach einem tollen Spiel an!
    Herzliche Grüße
    Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, dann rutschen die Chips nicht. Vielleicht eine Idee. Meine liegen tatsächlich im Dauergebrauch im Backofen und sind nicht ganz so schön dafür. ... Ich muss mal gucken.
      Ich freue mich sehr über deinen Kommentar.
      Liebe Grüße, Pamela

      Löschen
  2. Das klingt gut, wäre bestimmt was für uns, jetzt wo die dunkle Jahreszeit vor der Tür steht. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mir gut vorstellen, dass deine Jungs an der flinken Kakerlacula ihren Spaß hätten.
      Wir spielen jetzt tatsächlich auch wieder mehr, seit das Wetter umgeschlagen ist.
      Komm gut ins morgige Wochenende!
      Und schön, dass du dir die Zeit genommen hast, einen Kommentar da zu lassen.
      Alles Liebe,
      Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).