Donnerstag, 12. April 2018

Frühlingsfrische Haut - 15-Minuten-Wellness für zu Hause mit tollen Produkten von Mary Kay

Werbung

Ich freue mich so! Endlich ist der Frühling da und meine Haut kann sich von den Strapazen des langen Winters erholen.

Natürlich helfe ich da auch ein wenig nach und gönne mir deshalb hin und wieder einen kleinen Wellness-Kurzurlaub zu Hause.

15-Minuten-Wellness zu Hause


Das muss gar nicht mal lange dauern, denn im Alltag zwischen Job, Haushalt und Kindern bleibt ja meistens auch nicht wirklich viel Zeit für mich. ... Aber so ein bisschen nehme ich mir zwischendurch einfach. Das ist mir wichtig!

pamelopee

Gern lasse ich euch einmal an einem solchen 15-Minuten-Ritual meiner teilhaben und verrate, wie ihr möglichst viel von dem kleinen Beauty-Programm bestehend aus intensiver Gesichtsreinigung, Maske, Haarwäsche, Haarkur und Entspannungsbad in das wenige an kostbarer Zeit hineinbekommt.

Also kurz: Maximaler Beauty- und Entspannungsfaktor bei minimalem Zeitaufwand!

Bevor es aber richtig los geht, könnt ihr schon mal eine Badewanne voll Wasser einlassen und in der Zwischenzeit euren Lieblingstee aufbrühen.

Dazu braucht man:


Während noch das Teewasser kocht, kämme ich schon mal meine langen Haare gründlich durch und stelle mir alles bereit, was ich für meinen kleinen "Kurzurlaub" zu Hause noch so benötige:


  • einen Hocker zum Abstellen für den Tee,
  • Entspannungsmusik im CD-Player, 
  • einen Waschhandschuh, 
  • meine elektrische Reinigungsbürste, 
  • Shampoo, 
  • Haarkur, 
  • Gesichtsmaske (zum Beispiel die Mary Kay Moisture Renewing Gel Mask ) 
  • und natürlich meinen TIMEWISE 3-in-1-Cleanser


Wellness Programm in der Badewanne


Zuerst wasche ich mir wie gewohnt die Haare.
Das einlaufende Badewasser plätschert dabei angenehm wohlklingend vor sich hin.
Im Hintergrund zwitschern Vögel und die Geräusche der Entspannungsmusik dringen leise an mein Ohr.

pamelopee

Anschließend reinige ich mein Gesicht mit dem Mary Kay Timewise 3-in-1-Cleanser.

Zur optimalen Vorbereitung der Haut auf die pflegende Maske massiere ich die zarte roséfarbene Créme im Gesicht und am Dekolleté mit der elektrischen Reinigungsbürste ein.

Nun wasche ich die Reinigungscreme wieder mit Hilfe eines Waschhandschuhs und lauwarmen Wasser ab und trage die Gesichtsmaske mit den Fingern und leicht kreisend massierenden Bewegungen auf Gesicht, Hals und Dekolleté auf.

pamelopee

Noch während die Maske bereits einwirkt, massiere ich eine pflegende Haarkur in die Spitzen meiner noch leicht feuchten Haarlängen ein.

In der Zwischenzeit genieße ich immer mal wieder einen Schluck von meinem Tee, der nun die ideale Trinktemperatur haben sollte.

Nach fünf Minuten spüle ich vorsichtig die Haarkur aus, ohne dabei die Gesichtsmaske mit abzuwaschen.

Dann wieder Tee.

Nach weiteren fünf Minuten wasche ich nun noch die Gesichtsmaske nach Ablauf ihrer 10-minütigen Einwirkzeit ab.

Das war es dann eigentlich auch schon.

Je nach Zeit und Möge kann man dann nach dem Bad evtl. auch noch eine kleine Pediküre anhängen oder/und sich mit einer tollen Bodylotion verwöhnen.

Ein frischer Look durch leichtes Tages-Make-up


Und wenn es mal so richtig schnell gehen muss mit der frischen Optik hilft eine leicht deckende Tagescreme.

pamelopee

Ich nutze zur Zeit für ein leichtes Tagesmakeup am liebsten die neue Mary Kay CC Cream light to medium mit Lichtschutzfaktor 15.

Damit wirkt meine Haut nicht nur deutlich mattiert und ebenmäßiger sondern ist gleichzeitig vor der Frühlingssonne und dadurch bedingter Hautalterung (Ich werde diesen Herbst 40.) geschützt.

pamelopee

Im Sommer werde ich möglicherweise auf einen dunkleren Ton ausweichen, wenn die Haut etwas gebräunter ist. Aber im Augenblick bin ich mit der helleren CC Cream sehr gut bedient.

Außerdem ist sie sehr leicht und passt sich dadurch auch gut dem jeweiligen Hautton an.

Der Mary Kay Blending Sponge


Und mit dem Mary Kay Blending Sponge kann man die Übergänge prima verwischen, damit ein natürlicher Look entsteht.

pamelopee

Ich finde ja, der kleine schwarze Schwamm ist deutlich fester als meine anderen Beauty Blender und er eignet sich gut für größere Flächen.

Kennt ihr Mary Kay? Und hattet ihr bereits auch schon Gelegenheit, die ein oder anderen Produkte auszuprobieren?
Gern könnt ihr eure Erfahrungen hier unter den Kommentaren teilen!


♥ Alles Liebe, eure Pamela! ♥

Kommentare:

  1. Das klingt super, ist genau nach meinem Geschmack. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch ich werde dieses Wochenende definitiv wieder etwas Wellness einbinden und mir eine schöne entspannte Gesichtsmaske gönnen.
      Genieß dein Wochenende!
      Pamela

      Löschen
  2. Hallo Pamela,
    eine tolle Auszeit, die jeder gebrauchen kann! Liegt voll auf meiner Wellenlänge!Die Produkte kannte ich jetzt noch gar nicht!
    Schönes Wochenende!
    Herzliche Grüße Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt! Auszeiten sind sooooooooo wichtig! Die muss man sich einfach nehmen.
      Und schön, dass ich euch wieder ein paar Beautyneuheiten vorstellen darf!
      Da kommt demnächst auch noch mehr.
      Hab ein schönes Wochenende!
      Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).