Donnerstag, 5. Dezember 2013

Ein Loop für Elaine

Zur Zeit (Also seit einem guten Dreivierteljahr!) bin ich dabei, mir ein Shirt nach dem Schnitt "Elaine" von pattydoo zu nähen.
Diese Woche habe ich dabei gewaltige Fortschritte gemacht (siehe hier). Mittlerweile wurden von mir sogar alle Teile zugeschnitten! - Yeah!

Bloß vor dem Nähen habe ich noch eine Heidenangst!!!
Dabei machen mir Schulter- und Seitennähte eigentlich keine Sorgen.
Aber wenn die Säume oder der Ausschnitt nicht hundertprozentig exakt geraten, sieht das ganze Oberteil schei... schlecht aus!
Andererseits ist das Schlimmste, was passieren kann, dass ich hinterher ein neues Schlaf-Shirt mehr besitze!  ;-)
Außerdem ist das ja auch nur mein Probestück aus einem günstigen weniger schönen Jersey.
Aber für meine weitere Nählaufbahn wäre das Gelingen wohl schon wichtig! Ich glaube nämlich,...
andernfalls traue ich mich sicher nie, nie wieder an Kleidung für mich heran!

Und weil noch etwas Stoff übrig war, und ich vermutlich noch etwas Zeit schinden möchte, "übe" ich unterderweil nochmal mit einem passenden Loop für mich und Elaine. (Loops kann ich ja schon! *grins*)


Genäht habe ich den nach meiner Anleitung hier. Jedoch war ein Rechteck von 68X50 cm die Ausgangsbasis, da der Stoffrest das so hergab und ich diesmal einen locker-sitzenden Schalkragen für das Shirt nähen wollte, den ich dann später (hoffentlich!) dazu wahlweise tragen oder abnehmen kann. - Je nach Wetterlage und Empfinden!

Ich mache mit:

Kommentare:

  1. Du bist mir ja eine. Ganz unverabredet wieder ein gemeinsamer Looprums :D Jetzt bin ich natürlich noch gespannter wie denn die Elain am Ende aussehen wird. Das Zuschneiden dauert ja gefühlt immer am Längste. Die Videos von Ina sind doch immer gut erklärt. Du schaffst das :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sagst du! Du bist aber auch die exaktere Nähtante unter uns! Ich bin die, die immer rumhudelt! O:-)

      Löschen
  2. Genial ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  3. Sag' mal, wie lange, willst du die Elaine jetzt schon nähen?? ;-)

    Trau' dich, so schlimm ist das gar nicht.
    Die Ärmelsäume und der Saum unten ist gar nicht tragisch und mit einer gescheiten Anleitung (und die im Video ist toll!) klappt das auch mit dem Halsbündchen.

    Zum Üben könntest du dir ja ein ausgemustertes T-Shirt nehmen, den Halsausschnitt dort ensorgen und probeweise einen neuen einnähen - falls du dir dann sicherer wärst! :-)

    Der Loop ist natürlich jetzt schon mal eine tolle Vorlage, aaaaber der Rest muss schon auch noch kommen! *g*

    Nur Mut!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Jetzt bloß nicht unter Druck setzen lassen! * (Habe ich das gerade gesagt oder nur gedacht?) Das Ergebnis kommt noch. - So oder so! Ist nur eine Frage der Zeit! :-P

      Löschen
  4. Ja, also ich würd auch sagen:" Ran an den Feind - perdón an Elaine!"
    Da kann doch gar nicht wirklich etwas schiff gehen. Du hast doch sicher einen Maschentrenner?
    Und zur Not trennst Du einfach noch mal auf. Wenn es überhaupt sein muß, was ich noch nicht wirklich glaube ;-)

    Also los, hop hop... wir sind alle sehr gespannt.

    Herzliche Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Na, Gann schau mal hier: http://pamelopee.blogspot.de/2013/09/10-fragen-mich-nahfrosch-hat-mich.html
    Der Gute war mir sogar schon mal ein Foto wert! :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥