Freitag, 27. September 2013

Kürbisse von Uroma

Ich habe schon wieder so was Schönes geschenkt bekommen!
Diesmal gab es zusätzlich zur selbst eingekochten Tomatensoße von gelben Garten-Tomaten meiner Schwiegermutter noch diese wundervollen Kürbisse aus Omas Garten :-)
Weil es meine ersten Kürbisse sind - zumindest in diesem Jahr, kann ich mich noch nicht ganz entschließen, sie zu Suppe zu kochen. (Obwohl, sooo ein leckeres Kürbissüppchen, ...)

Das muss warten! Zunächst einmal sollen mir die drei Gesellen noch ein Weilchen als Herbstdeko dienen. - Suppe geht auch noch in ein oder zwei Wochen - oder in drei (?)!

Jetzt erfreue ich mich erst mal eine Zeit lang an diesem wundervollen Anblick  :-)

Und es ist übrigens ein super
...
TIPP: Wer jetzt noch viele Tomaten übrig hat, die sonst dem Verfall preisgegeben wären, ... Einfach mit Zwiebel, Kräutern, Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker als Soße kochen, in Gläser füllen und einkochen. Das konserviert. Klappt echt.

Kommentare:

  1. Hmmm, das hört sich lecker an. Die Kürbisse sehen ja schön aus, einfach die perfekte Herbstdeko!

    Ganz herzliche Grüße und ein wunderschönes Wochenende
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Kürbisse! Es herbstet sehr :D
    Habe neulich auch aus dem Garten meines Onkels ein schmuckes Exemplar bekommen. Das wurde aber direkt verarbeitet. Der Kürbis wird der erste Brei für die Prinzessin und wartet nun eingefroren drauf, dass sie sich endlich für feste Nahrung interessiert!
    Schönen Freutag noch!
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und da ist Kürbis ja auch ideal! Meine beiden haben es geliebt, weil er nach dem Einfrieren immer ein Bisschen süßlich wurde. Und ich fand ihn dankbar, da er sich so einfach ganz fein pürrieren ließ und die Flecken sich quasi selbst entfernt haben und nicht nach dem Waschen noch drin blieben, wie die Möhren :-)

      Löschen
  3. Hast Du ein leckeres Rezept für eine Kürbissuppe? Ich habe nämlich nächste Woche Mädelsabend und würde gerne eine kochen. Ich habe mich aber noch nur daran getraut und habe auch keine Ahnung, was für einen Kürbis ich dafür nehmen kann. Vielleicht kannst Du mir helfen? *liebguck* :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich, ich habe zwei Lieblingsrezepte, die ich auch posten mag. Ich habe aber leider noch kein Foto dazu. Dir zu Liebe, schiebe ich die Rezepte vielleicht heute schon mal vor.
      Ich nehme meistens den Gelben Zentner. Richtig lecker sind aber auch Hokkaido-Kürbisse. Die haben dann auch den Vorteil, dass du die Schale mit kochen und pürrieren kannst.

      Löschen
    2. Ach, Mist! Ich schreibe dir mal schnell einen ganzen Post dazu :-)

      Löschen
    3. Danke. Das ist super. Ich freu mich. :-)

      Löschen
  4. Hmmmm. Ich würde sie auch noch nicht zerkleinern können wo sie so toll aussehen.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥