Samstag, 22. August 2020

Odol-med3 SENSES, HAKA Deo-Balsam, Lenor Dream Team, Guhl, Batiste - neue Lieblinge aus der Drogerie?

Werbung

In den vergangenen Monaten habe ich via Konsumgöttinnen, brandsyoulove und trnd einige Neuheiten aus der Drogerie testen dürfen.

Viele haben gute Aspekte. Nicht alle konnten mich komplett begeistern.


Die neue Odol-med 3 SENSES Zahncreme hat mich durch ihren doch sehr angenehm anderen Geschmack überzeugen können.

Vor allem die Variante "refreshing" fanden ich und die Kinder grandios.
Wassermelone, Gurke und Minze! - So eine Zahncreme hatten wir noch nie!


Aber auch die zitrische Version konnte sehr punkten und war der Favorit meiner neunjährigen Tochter.

Nachgekauft haben wir die Zahnpasta bisher noch nicht, weil die Odol-med 3 SENSES zwar deutlich genialer schmeckt als herkömmliche Zahncreme, bzw. für mehr Abwechslung beim Zähneputzen sorgt, preislich liegt sie aber deutlich über den sonst von uns genutzten Sorten.


Ebenfalls komplett eine neue Erfahrung war für mich der HAKA Deo-Balsam sensitiv.

Die Marke HAKA ist bestimmt vielen durch die bekannte Euterpflege spezial ein Begriff, die super softe Hände macht.


Mit Deocreme hatte ich bisher noch keine Erfahrungen und wollte das Prinzip schon von daher gern einmal ausprobieren.

Positiv fand ich, dass sie sehr neutral duftet und daher sehr viel Spielraum für die zusätzliche Nutzung von Parfum bietet.

Zudem ist der Deo-Balsam angenehm mild auf der Haut selbst nach der Rasur.

Der Auftrag ist etwas ungewohnt, denn man trägt das Deo mit den Händen auf.
Dabei fühlte es sich manchmal etwas sandig an.

Zur besseren Dosierbarkeit liegt direkt ein kleiner Spatel bei.


Ich finde dieses Deo ist wirklich eine gute Alternative zu den üblichen, bin aber für mich noch nicht sicher, ob das so ganz meins ist.


Guhl ist eine Shampoo-Marke, die ich persönlich schon seit über 30 Jahren gern nutze, weshalb ich auch das Guhl Langzeit Volumen Shampoo blauer Lotus ausprobieren wollte.

Meine Tochter kommt damit sehr gut zurecht, während ich das Gefühl habe, dass es meine ohnehin schon sehr trockenen, blondierten, langen Haare noch ein wenig stupfer und strohiger macht.


Bleiben wir doch direkt beim Haarthema: Wenn es morgens schnell gehen muss, setzte ich total auf Trockenshampoo. Und mein langjähriger Favorit ist in dem Zusammenhang definitiv die Marke Batiste.


Batiste rose gold hat einen sehr vollen, beinahe schweren Duft und ich hatte mir irgendwie erhofft, dass es feine roségoldene Schimmerpartikel enthält, was es leider nicht hat.

Der Duft von den Batiste Playful Blush Minis ist einer meiner liebsten, da der sehr luftig leicht ist und diese Variante habe ich oft schon selbst gekauft. Allerdings nie als Mini, wobei das ja eigentlich echt eine schöne Reisegröße ist.


Ein wenig off topic ist das nächste Produkt, aber ich nehme das Lenor Dreamteam Amethyst Blütentraum jetzt einfach mal mit rein, auch wenn's kein Beauty Produkt ist, aber zumindest handelt es sich ja um Drogerieartikel.


Zuerst war ich völlig begeistert von der Wäschepflege Serie, denn Waschmittel Pods finde ich ohnehin ziemlich gut und nutze sie schon lange und auch Lenor Weichspüler kaufe ich seit Jahrzehnten.

Dass alles in einem zueinander passendem Duft riecht, finde ich genial. Und alle Mikrofasern bekommen statt Weichspüler das Lenor Wäscheparfum.

Ich fand jetzt nur, dass der Duft sich leider nicht so lange gehalten hat, wie ich es mir gewünscht hätte. Schon nach gefühlten zwei oder drei Wochen roch die Wäsche irgendwie fast wie ungewaschen. Schade. 


Aber vielleicht lag es auch am Wäschetrockner oder den heißen Temperaturen in diesem Sommer?

1 Kommentar:

  1. Danke für die Vorstellung der Neuigkeiten!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).