Montag, 18. Februar 2019

Mit Kindern unterwegs in Südniedersachsen: Göttingen - Innenstadt

Hallo ihr Lieben, ungefähr letztes Jahr um diese Zeit hatte ich euch von einem unserer Ausflüge in die Universitätsstadt Göttingen erzählt.
Und wie versprochen, nehme ich euch heute ein wenig mit in unsere Kreisstadt.


Gänseliesel


Klar darf bei einem Besuch dort auch ein kurzer Abstecher zum Gänseliesel nicht fehlen.
Die berühmte Brunnenfigur wird in aller Regelmäßigkeit mit wunderschönen Blumen beschenkt, die ihr die frisch gebackenen Absolventen der traditionsreichen Uni Göttingen zustecken.

(Leider hält der Blumenschmuck zu dieser Jahreszeit ob der frostigen Nächte nicht allzu lange.)


Sonntags Vormittags hat man die Innenstadt noch weitestgehend für sich alleine und kann die Kinder getrost laufen lassen.

Jacobi-Kirchhof


Meine steuerten zielstrebig auf die Jacobi-Kirche zu.
Jene liegt direkt an der Weender Straße und bietet mit ihrem recht großen Platz ein wenig Freiraum im Trubel der sonst eher volleren Großstadt.

Meinen Mann fasziniert die Tatsache, dass sich in St. Jacobi eine Kirchenglocke befindet, die laut ihrer Inschrift ursprünglich einmal bei uns in Seulingen hing.
(Wurde anscheinend mal in Kriegsjahren oder so verkauft.)


Lotte und Mini interessierten sich aber weniger für die Glockengeschichte, als für den außergewöhnlichen Türgriff in Form eines Wanderfalken.

Und auch die in den Boden eingelassene Darstellung einer Jakobsmuschel erinnert an den Heiligen Jakobus, einer der zwölf Apostel Jesu.


Wusstet ihr eigentlich, dass der Kirchturm der Jacobikirche wohl das höchste Gebäude der Göttinger Altstadt ist?


Drinnen habe ich jetzt mal keine Fotos gemacht, aber die Kirchen in der Region sind in der Regel für Besichtigungen oder ein stilles Gebet offen und wir schauen öfter mal in die eine oder andere hinein und wenn man Glück hat, kann man sogar einem Organisten beim Orgelspiel zuhören.


Spielplatz in der Innenstadt


Absolut empfehlenswert ist aber definitiv auch der Spielplatz hinter der Kirche.


Meine Kinder hatten richtig Spaß beim Klettern und Toben und wie gesagt an einem Sonntagvormittag die ganzen Spielgeräte für sich allein.


Ich finde die Bauart mit den massiven Balken auch eigentlich ganz hübsch. Auch wenn der Spielplatz nicht groß ist, ist er unserer Meinung auf jeden Fall einen Besuch mit Kindern wert.


Außerdem kann man nur, wenn man auch mal hinter die Kirche schaut, diese Statue von St. Jacob (zu erkennen an der Muschel, hier in Gold) entdecken.


Schaufensterbummel mit Kindern


Sonntags kann man zwar nicht Shoppen gehen, aber das Lottchen liebt Schaufensterbummeln mindestens genauso. (Bis hierhin also ein definitiv preiswerter bzw. kostenloser Sonntagsausflug mit Kindern!)


Taubenfüttern ist zwar eigentlich echt nicht gut, aber manche Menschen tun es trotzdem und da schauen auch meine Kids gerne zu, wie hier am Nabel mit der Figur "Der Tanz", einem beliebten Trefpunkt auf der Einkaufsstraße.


Überall in Göttingen stehen Skulpturen, die das Interesse der Kinder wecken.

Noch nie zuvor hatte ich mir diese bronzene Wittig Lok aus den 70ern so genau angeschaut. 

Aber da gibt es echt viel dran zu entdecken. Und Generation haben schon darauf gespielt. - Me too! :-)


Das Café Cron & Lanz


Gar nicht weit davon befindet sich übrigens unser Lieblings-Café, das Traditionshaus Cron & Lanz.

Dort gibt es die unglaubliche Sarah Bernhard Torte, die man probiert haben muss, wenn man Baiser und Kaffeecreme liebt.


Leider öffnet das Kaffee aber erst später am Tag, so dass man in den frühen Stunden auch hier nur Windowshopping betreiben kann.


Aber auch nicht schlecht ob der appetitlichen Auslage! - Meine Kinder lieben ja Baumkuchen auch total.


Altes Rathaus und Vorplatz


Direkt hinter dem Gänseliesel-Brunnen steht das alte Rathaus. Man erkennt es an den steinernen Löwen davor.


Und wieder so ein imposanter Türgriff. - Ein Türklopfer möglicherweise, wie ich dem damals noch fünfjährigen Mini erklärte.


Und die siebenjährige Lotte hat das mit dem Frost und den schönen Blumen nicht verstehen wollen. 
"Warum nehmen die dann nicht einfach im Winter was mit Tanne?" (Ja warum eigentlich?)


Auch ins historische Rathaus kommt man kostenlos hinein. (Praktisch, wenn es einem allmählich kalt wird!)
Und an manchen einer Stelle sieht es aus, als wäre die Zeit darin stehen geblieben.


Wenn man Glück hat, beheimatet das alte Gemäuer sogar eine Kunstausstellung, wie im letzten Jahr unter anderem die Self Bites Self.



Rechts vor dem Alten Rathaus steht die bekannte Bronze von Georg Christoph Lichtenberg, der angeblich selbst nicht viel größer gewesen sein soll, als seine Statue, so erzählt man in der Region zumindest noch heute den Kindern.
(Keine Ahnung, ob das stimmt!?)



Ebenfalls auf dem Rathaus-Vorplatz, schräg gegenüber von Lichtenberg, der Vier-Kirchen-Blick.

Draufstellen und in die je angegebenen Richtungen schauen!



Keine Ahnung, was das für ein "Männlein" ist, aber der Fünfjährige fand es gut.
Konnte sich irgendwie kaum davon lösen.


Das Villa Cuba - Essen in Göttingen


Und das, obwohl wir doch noch weiter wollten in eines unserer Lieblingslokale in Göttingen.


Im Villa Cuba haben wir zu Mittag gegessen.


Ich hatte sie schon öfter die Zitronengrassuppe mit Curry.


Unser Sohn hatte sich für Hähnchenspieße mit Erdnusssoße und Salat entschieden.


Ein Besuch dort ist immer wie ein kleiner Kuba Urlaub. Sogar aus dem Radio tönt die passende Musik.


Alter Botanischer Garten Göttingen


Über unser ganz besonderes Ziel an jenem Wochenende hatte ich letztes Frühjahr bereits ausführlich berichtet, denn ...



Auch immer einen Besuch wert ist der alte Botanische Garten (Hier dazu mehr.) der Universität Göttingen.
Jener befindet sich an den Grenzen der Göttinger Altstadt und ist zu Fuß problemlos zu erreichen.

Aber für heute reicht's. ;-)

Ich hoffe, unser kleiner Ausflug nach Göttingen hat euch ein wenig Spaß bereitet und wir würden uns freuen, wenn ihr einen Kommentar da lassen möchtet.

Alles Liebe,
eure Pamela!

Kommentare:

  1. Wow, da gibt es ja wirklich viel zu entdecken. Ich war noch nie in Göttingen. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Göttingen ist definitiv eine Reise wert und vielleicht ergibt es sich ja mal.
      Sei ganz lieb gegrüßt!
      Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).