Mittwoch, 19. Dezember 2018

Kneipp kann jetzt auch Duftkerzen + Tipps und Tricks zur Kerzenpflege

Werbung

... Das weiß ich spätestens seit dem letzten Kneipp-Bloggerevent in Ochsenfurt bei Würzburg.

Foto: mikedielhenn


Drei verschiedene Duftrichtungen sind derzeit von den Kneipp Duftwelten Duftkerzen erhältlich. Ihr erkennt sie unter anderem an ihren verschiedenen Nummern:

NO.1 TIEFENENTSPANNUNG Patchouli Sandelholz,  NO.4 GLÜCKLICHSEIN Vetiver Mandarine und  NO.5 WOHLFÜHLZEIT Macadamia Sternanis Orange.


Die Nummer 5 kenne ich schon etwas länger, denn über die durfte ich mich bereits in meiner Goodie-Box freuen, mit der die "Kneippianer" alle Teilnehmerinnen des VIP-Bloggertreffens überrascht haben.


Diese Duftnote ist warm, winterlich, cosy und passt nicht nur perfekt in die Weihnachtszeit sondern zaubert mit seiner nussig-holzigen Art auch eine tolle Herbst-Winter-Stimmung im ganzen Raum.


Nun hatte ich Gelegenheit, im Rahmen einer Kneipp-Bloggeraktion auch noch No. 4 GLÜCKLICHSEIN Vetiver Mandarine für euch auszuprobieren und finde diesen sehr frischen Ton ideal für das Badezimmer oder die wärmeren Monate bzw. die Zeit nach den Feiertagen, wenn man sich wieder nach leichteren frischeren Ambiente sehnt.

Und doch ... . Der intensive Duft nach frisch gepellten Mandarinen ist sicherlich auch eine adventliche Variationsmöglichkeit.

Ich weiß gar nicht. Wie mögt ihr es lieber? Das ist sicherlich komplett typ- und stimmungsabhängig.


Und wenn man mal eine kleine Pause von dem jeweiligen Duft haben will, kann man die entsprechende Kerze zudem mit einem stilvollen Deckel aus Echtholz abdecken.

Außerdem können nach dem Abbrennen die Gläser gesäubert* und in Kombination mit dem Deckel auch als kleine Aufbewahrung zum Beispiel für Schmuck, Dekomaterial oder Bastelzeug weiterverwendet werden.

Das ist auf der einen Seite sehr praktisch und obendrein auf der anderen Seite ressourcenschonend.


* Tipps:

Wie man ein Kerzenglas reinigt


Größere Wachsreste lassen sich ganz einfach entfernen, wenn das Wachs sehr kalt ist.
Dazu kann man es zu dieser Jahreszeit einfach für einige Zeit nach draußen oder aber ansonsten auch in den Kühlschrank oder kurz in den Gefrierschrank stellen.

Ein spitzer Gegenstand, wie eine Schere, eine Gabel oder so kann hilfreich sein, das Wachs zu knacken.

Kleinere Wachsreste und Rückstände lassen sich im besten in heißem Wasser mit etwas Spülmittel und einem Mikrofasertuch auswaschen.

Ich selbst spüle diese feinen Reste in der Spülmaschine aus, indem ich die Kerzengläser einfach zusammen mit meinen Kochtöpfen und Pfannen bei 70°C reinige.

Probiert doch mal aus, ob das auch bei niedrigeren Temperaturen funktioniert und lässt mir hinterher gern einen Kommentar da.

Hartnäckige Rußflecken poliere ich übrigens mit einem Stück Küchenpapier gründlich aus.


Kerzenpflege


Damit überhaupt Rußbildung beim Abbrennen einer Kerze vermieden wird, sollte der Docht immer auf etwa 0,5 cm Länge gehalten werden.

Ich schneide einen zu langen Docht vor dem Anzünden deshalb einfach mit einer Bastelschere kürzer.

Auf diese Weise entferne ich auch eine etwaige Dochtblüte, die sich beim Abbrennen gebildet hat.

Ein kalter Docht lässt sich wesentlich besser schneiden, als ein weicher.

Idealerweise löscht man eine Kerze erst, wenn sich die komplette Oberfläche einmal verflüssigt hat, damit sich der Docht nicht nach unten einbrennt und zu wenig Sauerstoff bis zur Flamme gelangt.

Brennende Kerzen sollte man selbstverständlich NIE unbeaufsichtigt lassen!


Alles Liebe, eure Pamela!

Kommentare:

  1. Ich bin schon ganz verliebt in diese Duftkerzen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das geht in der Tat ziemlich schnell. Mir gefällt auch, dass sie rein optisch alle gleich aussehen und je nachdem, welchen Deckel man öffnet, duftet es komplett unterschiedlich im Raum. ... Sogar ohne dass sie brennen.
      Genieß die Feiertage!
      Pamela

      Löschen
  2. Hallo Pamela, ich hab hier die Wohlfühlzeit und die Glücklich sein Kerzen stehen - die mit Patchouli darf ich leider nicht, da bin ich gegen allergisch!! Ich finde die Verpackung auch super, weil man sie weiter verwenden kann und ich mag beide Duftvarianten sehr!! Herzliche Grüße Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, dann hast du ja meine beiden Favoriten da und weißt wovon ich schreibe. Patchouli darf ich zwar, mir ist der Duft aber persönlich meist zu schwer, weshalb ich mich auch für die anderen entschieden habe.
      Ganz liebe Grüße
      Pamela

      Löschen
  3. Ich finde den Duft der No.1 Tiefenentspannung gut, an das Docht kürzen muss ich mich noch gewöhnen, das ist bei meinen Yankee Candles Classic Minis nicht nötig.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Docht kürzen habe ich in meiner Zeit mit PartyLite kennengelernt und es funktioniert, wenn man dran denkt, braucht aber in der Tat erst mal ein kleines Umlernen.
      Sei ganz lieb gegrüßt
      Pamela

      Löschen
  4. Bis jetzt habe ich meisten von Kneipp das Öl für die Sauna zum Aufgießen gekauft.
    Aber jetzt weiss ich ja, wie ich mich über die Weihnachtstage am besten verwöhnen kann.
    Vielen dafür und eine schöne Weihnachtszeit.
    Grüße Vince

    AntwortenLöschen
  5. Bis jetzt habe ich meisten von Kneipp das Öl für die Sauna zum Aufgießen gekauft.
    Aber jetzt weiss ich ja, wie ich mich über die Weihnachtstage am besten verwöhnen kann.
    Vielen dafür und eine schöne Weihnachtszeit.
    Grüße Vince

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, eine Kerze hat man doch mal schneller angezündet als eine Sauna aufgeheizt.
      Du Glücklicher, wenn du so ein Teil dein Eigen nennen kannst. Soll ja mega gesund sein!
      Liebe Grüße vom pamelopee-Blog schickt dir Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).