Montag, 10. Dezember 2018

Unboxing brandnooz Genuss Box November und Dezember 2018 plus Rezept mit Adventskalender Produkten

Werbung

Gestern zum Mittagessen habe ich ein Gericht mit vier Produkten aus den brandnooz Adventskalendern gekocht, bzw. ist die kulau Gewürzmischung aus der aktuellen Genuss Box Dezember 2018:


Es gab rosa gebratenes Rumpsteak vom Weiderind an Kartoffelstampf mit Rotwein-Gemüsezwiebel-Topping. Dazu Rote Bete Würfel und karamellisierte Möhrchen mit Honig und Kokosnuss-Curry.

Zunächst habe ich aus gekochten Kartoffeln, Milch, etwas Butter, Salz, Muskatnuss und Schnittlauch ein schmackhaftes Kartoffelpüree hergestellt und nebenbei die Rindersteaks in etwas Öl von beiden Seiten angebraten.

Außerdem habe ich frische Landmöhren vom hiesigen Gärtner grob gestiftet und mit etwas Wasser, Salz, 2 TL Honig und Butter in einem Topf einköcheln und anrösten lassen.


Anschließend habe ich das Fleisch mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt und bei 50° C im Ofen abgedeckt bis zum Servieren ziehen lassen und eine Gemüsezwiebel geschnitten in der Fleischpfanne gedünstet und mit etwa 50 ml Rotwein abgelöscht.

Jene lasse ich dann noch so lange einköcheln, bis der Rotwein verdampft ist.

Dann wurde alles angerichtet und zusammen mit Rote Bete Würfeln serviert.
Die kommen direkt so wie sie sind aus der Dose und sie gefallen mir sehr gut.

Verwendung haben dabei folgende Boxprodukte gefunden:


Breitsamer Honig, Bonduelle Rote Bete, Freixenet Mia Rotwein und das Bio-Kokosgewürz  Bombay von kulau, welches in meinen Augen im Grunde eine Curry-Mischung ist und auch ganz ähnlich riecht, schmeckt und zu verwenden ist.

Jenes war, wie gesagt, Bestandteil der aktuellen brandnooz Genuss Box. Und was noch drin war, verrate ich euch natürlich auch:


Der Joya Haferdrink wird demnächst ein anderes Verpackungsdesign bekommen.
Also nicht wundern, wenn ihr den so bald nicht mehr im Laden findet! Der schaut dann halt etwas frischer und grüner aus.

Spannend finde ich das (oder heißt es den? oder die????) allesolive Kretamo in Olivenöl.
Derlei Pflanze habe ich meines Wissens weder in der Küche verwendet noch auswärts gegessen.
Der Geschmack soll an Kapern erinnern. Ist das Meerfenchel?

Gute alte Bekannte sind dagegen die Nature Valley Protein Riegel.
Ich finde die Variante Salted Caramel Nut sehr lecker aber auch Peanut & Chocolate schmeckt richtig gut.

Das erste Produkt, welches ich gleich nach dem Unboxing probiert habe, war diesmal wieder ein Getränk: Abstract Flavius Basil schmeckt stark nach grünem Matcha Tee und Basilikum und sieht auch so aus. - Grün und leicht trüb. Sehr erfrischend.

Die meiner Meinung nach weihnachtlichsten Produktneuheiten habe ich euch mal herausgepickt, denn ich mag das ja immer, wenn es einen jahreszeitlichen Bezug gibt (der sich für mich persönlich irgendwie am Kirchenjahr orientiert: Advent, Weihnachten, ... Ostern, ...)


El Almendro Turrón. Meine Oma war Spanierin und da gab es nunmal Turrón zu Weihnachten. Allerdings war das das damals weiche und dieses ist deutlich bissiger.

Rotkäppchen Qualitätswein Dornfelder Halbtrocken. Rotwein geht zu Weihnachten doch immer.

Barnhouse Krunchy Joy Bioknuspermüsli. ♪♪Joy to the world ♪♪ - Halloooooo! Immerhin ist das hier die Geschmacksrichtung Mohn-ORANGE!

Außerdem gibt es jetzt noch einen verspäteten Blick in die November Genuss Box:


Da war mein Highlight ganz klar der LOCA Low Carb Himbeere Brotaufstrich, weil er so mega fruchtig schmeckt.

Wir würden sagen, es ist eine Himbeermarmelade mit sehr hohem Fruchtanteil. Aber wahrscheinlich darf die sich nicht so nennen, weil in einer Marmelade per Gesetz nur Zitrusfrüchte sein dürfen, es sei denn, sie ist hausgemacht. ... Oder wie war das nochmal? ... Ach egal. Hauptsache saulecker!


Nicht wundern! Ich habe da im Rahmen des Khaki-Tests von brandnooz mal ein wenig mit rumexperimentiert.

Bin dann aber ganz klar beim Klassiker mit Sandwichtoast und Erdnussbutter hängen geblieben. :-)


Das ist in der Kombination einfach unübertroffen lecker und da kann sogar ich nicht nein sagen, obwohl ich eigentlich eher Team Mortadella-Brötchen in Frühstücksfragen bin.

Da war das Kernhaus Cider übrigens das zweite Boxprodukt, welches ich verkostet habe. Aber das enthält etwas Alkohol und so muss das mit dem Konsum von der Tageszeit her auch passen. Schmeckt übrigens am besten gut gekühlt und auf Birne aus der Dezember Box bin ich schon gespannt.

Babo Pink, Allos Soja Cuisine, Daily Soup Feuriges Gazpacho und Marie Sharp's Green Habanero habe ich bisher noch nicht probiert.


Kommt mir gut durch die dritte Adventswoche!
Eure Pamela

Kommentare:

  1. Eine schöne Mischung, da hast du echt was leckeres daraus gezaubert. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steaks gehen bei meinen Lieben eigentlich immer. :-)
      Ich bin schon gespannt, was die nächste Box so mit sich bringt!
      Hab noch einen schönen Abend!
      Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).