Donnerstag, 7. Juni 2018

Italien mit Kindern - Vulkan Vesuv, Pompeji, Altes Rom (Buch-Tipps)

Werbung

Endlich haben wir unseren diesjährigen Sommerurlaub geplant.

Es geht nach Süditalien, quasi am Schienbein vom Stiefel, denn mein Mann hatte sich überlegt, dass der gern einmal Nach Pompeji möchte und den Vesuv besuchen will.

Mal abgesehen davon, dass ich höchsten Respekt vor aktivem Vulkanismus habe, ... .
(Gut. Urlaub mit Privatstrand -wenn auch nur Kies- reizt mich ja doch schon ein wenig.)


Die Geschichtslehrerin in mir hat sich gefreut: Toll, Pompeji! Eine Zeitreise in das antike Rom!

Denn schließlich hat der Ausbruch vor fast 2000 Jahren eine dicke Schicht Asche und Vulkangestein über die ehemalige Stadt gelegt und alles unter sich begraben.

Heute haben Archäologen weite Teile der ehemaligen Hafenstadt Pompeji freigelegt und sogar noch verkohlte Brote im Ofen eines Bäckers oder die Silhouette eines angeleinten Hundes, der vergeblich versucht hat sich zu frei zu reißen, gefunden.

Der Pädagogin Mama in mir haben sich alle Haare aufgestellt:
Mit den beiden Kindern (fünf und sieben Jahre) in einem Massengrab?!
Die Hohlräume, welche die Verstorbenen im Laufe der Zeit unter der verdichteten Asche hinterlassen haben, wurden mit Gips ausgespritzt, sodass man heute noch ihr Antlitz zum Zeitpunkt ihres Todes schauen kann.

Keine Ahnung, wie meine beiden Kinder das aufnehmen werden?!
Werden sie schockiert sein? Oder Angst haben?

Werden sie sich dem Ort angemessen (respektvoll) verhalten können?

Und die potenzielle Gefahr, die von dem im Inneren brodelnden Vulkan ausgeht, können Lotte und Minnie wohl auch bestenfalls erahnen.

Ich glaube schon, dass die beides, sowohl den Vesuv als auch Pompeji, absolut spannend finden werden.

Aber ich finde auch, Sowohl das eine als auch das andere sollte vorher in irgendeiner Weise thematisiert und die Kinder bestmöglich auf das, was sie im Urlaub erwarten wird, vorbereitet werden.

Wer mich kennt, weiß dass das für mich eine Situation ist, die nach passender Literatur schreit.

Wann immer ich meine Kinder behutsam auf etwas bevorstehendes einstimmen möchte, greife ich Zu passenden Büchern, Hörbüchern, Filmen oder spielen.

Ob dass die Geburt von Mini war und das Lottchen plötzlich große Schwester werden sollte, das Sauberwerden und die selbstständige Benutzung des Töpfchens, der Eintritt in den Kindergarten oder die Einschulung, die ja bei meinem Junior kurz kurz bevorsteht, und meine Lotte schon vor zwei Jahren Erfolgreich hinter sich gebracht hat.

Bücher und Hörbücher bieten den Kindern die Möglichkeit, sich selbstständig mit einem Thema auseinanderzusetzen, sich zu schulen und zu informieren.

In ihnen stecken aber auch ganz viele Gesprächsanlässe, die mir helfen zu verstehen, wo die Kids noch Fragen, Sorgen und Ängste haben. Aber auch wo ihre Interessen gerade stehen. Was geht in ihren Köpfen vor?

Ich musste ein bisschen suchen, habe aber schließlich auf dem aktuellen Buchmarkt einige nützliche Bücher und Hörbücher zum Thema Pompeji, altes Rom und Vulkanismus gefunden, die ich euch hier kurz einmal vorstellen möchte.

Vielleicht plant ja der ein oder andere einmal einen ähnlichen Urlaub?

Oder ihr wart gerade schon mal mit euren Kindern in der Region um Neapel.

Viele Kinder interessieren sich auch einfach nur so für diese drei Themenschwerpunkte, welche erfahrungsgemäss einen ganz besonderem Reiz nicht nur auf Kinder ausüben.

Das konnte ich wieder vermehrt feststellen, als ich zum Schuljahresbeginn im Geschichtsunterricht der sechsten Klasse mit meinen Realschülern ausgiebig das Thema Rom erarbeitet habe.


Einen guten Einblick in das Thema "untergegangene" Welten/Orte und Archäologie im allgemeinen liefert meiner Meinung nach das Buch "VERBORGENE SCHÄTZE, VERSUNKENE WELTEN - Große Archäologen und ihre Entdeckungen" von Silke Vry (Archäologen, Kunsthistorikerin und Autorin) und mit zahlreichen kindgerechten Illustrationen von Martin Haake, erschienen beim Hildesheimer Verlag Gerstenberg.

Dieser 160 -seitige Hardcover-Band ist durchgehend farbig bebildert und mit seiner Halbleinen-Einbindung auf jeden Fall ein wertiges Geschenk für Kinder zwischen 5 und 13 Jahren.

Die Steinriesen auf der Osterinsel, die alten Stätten der Maya, Heinrich Schliemanns Troja, das Grab des Tutanchamun oder die Entdeckung der Terrakottaarmee sind nur einige Beispiele -neben meinem heutigen Blog-Thema Pompeji natürlich-, welche sich der Titel in insgesamt 21 spannenden Kapiteln widmet.

Jene findet ihr praktischerweise am Anfang des Buches auf einer illustrativen Weltkarte, welche gleichzeitig als Inhaltsverzeichnis fungiert.

Mein Fünfjährigen wird nicht müde, in diesem Buch zu blättern und sehe ich so viel Informationen, wie er nur kann, aus den Bildern zu ziehen.

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018.


Im Auto hören wir gerade die CD "Vulkane. Feuer und Asche über Pompeji" aus der Reihe Abenteuer! Maja Nielsen erzählt - Entdecken & Wissen. (JUMBO Verlag)

Diese CD für Kinder besteht aus zwei verschiedenen Teilen.

Da ist zum einen das Hörspiel, welches die Stunden rund um den Vulkanausbruch im Jahr 79 nach Christus aus der Perspektive verschiedener römischer Bürger beschreibt, und die meine Kinder sehr fesselnd finden.

Man ist irgendwie direkt beim Ausbruch des Vesuvs mit dabei!

Im zweiten Teil wird das Thema Vulkanismus sehr sachlich und wissenschaftlich angegangen aber dennoch kindgerecht rübergebracht.

Super finde ich, dass der CD auch noch ein kleines informatives Booklet beiliegt, in dem unter anderem erklärt wird, was pyroklastische Ströme sind oder wie man selbst Vulkanologe wird.

Mit dabei übrigens auch Grobi-Stimme Robert Missler! (Sesamstraße)



Der überaus spannenden Frage, warum Vulkane Feuer speien, widmet sich neben dem großen Thema Archäologie und dem Aussterben der Dinosaurier eine CD von der Hörverlag.

Mehr über "Die Kinder-Uni - Warum sind die Dinosaurier ausgestorben?" gelesen von Rufus Beck aber in einem anderen Post hier im pamelopee-Blog noch einmal ausführlicher.


Beim Loewe Verlag habe ich gleich ein paar passende Titel zum Thema gefunden.

"Das magische Baumhaus junior - Der große Vulkanausbruch" von Mary Pope Osbourne ist ein richtig schönes und spannendes Buch für Erstleser im zweiten Lesejahr aber auch zum Vorlesen und selber Anschauen sehr gut geeignet.

Die Kinder Anne und Philipp reisen mal wieder im Auftrag der Zauberin Morgan in die Vergangenheit um ein Schriftstück für die Bibliothek in Camelot zu bergen.

Jenes befindet sich dummerweise in Pompeji und die Geschwister kommen dort am Tag des großen Vulkanausbruchs an.

Ob sie die Geschichte retten können und ob sie es heil wieder nach Hause zurück schaffen?

Meine Kinder haben sich sehr gefreut, dass sie vieles, was sie schon aus "Feuer und Asche über Pompeji" kannten nun wunderbar bunt und reich bebildert wiederfinden könnten und ich spürte förmlich, wie sich ihr Pompeji-Bild im Kopf wieder um ein weiteres Puzzlestück erweiterte.

Will man noch weiter eindringen in die Thematik ist das weniger bunte "Forscherhandbuch Altes Rom" von Mary Pope Osbourne und ihrer Schwester Natalie Pope Boyce auf jeden Fall für Kinder zwischen 7/8 und 12 Jahren die richtige Wahl.

Anders als beim Magischen Baumhaus, bei dem die zugegebenermaßen gut recherchierte und lehrreiche Geschichte im Vordergrund steht, haben wir es hier mit einem echten Sachbuch für Kinder der 3.-6. Jahrgangsstufe zu tun.

Auch hier werden die jungen Leser wieder von den beiden Protagonisten aus das magische Baumhaus durch das Buch begleitet.

Und von der Sage über die Gründung Roms mit den beiden Brüdern Romulus und Remulus, welche demnach von einer Wölfin aufgezogen wurden, über Königszeit, Republik und Kaiserzeit bisschen zum Untergang des Römischen Reiches gibt das Forscherhandbuch einen tollen Überblick und auch Einblicke in das kulturelle und soziale Leben römischer Bürger.

Von mir auch hier ganz klar eine Empfehlung!


Fans von Detektivgeschichten kommen mit der JUMBO Hörspiel-CD "Die Zeitdetektive - Geheime Zeichen in Pompeji" von Fabian Lenk voll auf ihre Kosten.

Dieser von Stephan Schad gesprochene Kinderkrimi erinnert mit seiner Zeitreise schon ein wenig an "Das magische Baumhaus", spielt jedoch in einer Zeit deutlich vor dem Ausbruch des Vesuvs.

Anschläge auf die Patrizier der Stadt wecken das Interesse der Kinder Julian, Kim und Leon, die der Sache unbedingt nachgehen müssen.

Dabei lernt man viel über das Leben in einer altrömischen Stadt, denn die Zeitreisenden haben sich als Arbeiter samt Katze bei einem der angesehensten Bürger Pompejis einquartiert.

Und ich muss gestehen, diese Geschichte finde selbst ich als Erwachsene noch sehr spannend.


Gerade ganz neu bei uns eingetroffen ist aus der Ravensburger Reihe "Wieso? Weshalb? Warum? - Bei den Römern". Ebenfalls auf Jumbo Hörspiel.

Den Titel gibt es aber natürlich auch als Sachbuch.

Einen kleinen Einblick darin bekommt man ein wenig durch das kleine Booklet, welches der CD beiliegt.

Die Kinder Marcus und Julia spielen gemeinsam im Garten mit ihrer Mutter und deren Schubkarre ein römisches Wagenrennen nach.
Plötzlich wird ihnen schwindelig und als sie wieder zu sich kommen, wachen sie vor dem Circus Maximus im alten Rom auf, wo sie den römischen jungen Quintus begegnen, welche Ihnen in der Folgezeit Rom zeigt.

Wir bekommen echte Einblicke in das Leben einfacher Bürger. Das Leben in Mietshäusern, die Brandgefahr, die Nutzung von Latrinen und Bädern, ... .

Der Vater von Quintus ist römischer Legionär.

Klar! Das Set dieser Geschichte liegt eindeutig in der Hauptstadt Rom.
Doch lässt sich natürlich vieles aus dem Leben in dieser Stadt auf das leben in der Hafenstadt Pompeji übertragen.


Die hier vorgestellten Bücher und Hörbücher gibt es unter anderem bei amazon.de.

Dort findet ihr auch alle bibliographischen Angaben, wie ISBN Nummer und Preis. Klickt dazu einfach auf den jeweiligen farbig hinterlegten Titel-Link im Verlaufstext (Affiliate-Links) und erhaltet mehr Informationen, Rezensionen, Blick ins Buch, ... .

Kommentare:

  1. Hallo Pamela,
    danke für den tollen Post und das Entführen nach Pompeji - ihr werdet bestimmt einen tollen Urlaub haben und mit der Vorbereitung wird es auch den Kindern gefallen!
    Ein schönes Hagel- und Gewitter freies Wochenende!
    Herzliche Grüße
    Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich hoffe, da hast du Recht! Zumindest haben deine guten Wünsche für das vergangene Wochenende geholfen und an uns sind die Unwetter (vorerst) vorbeigezogen.
      Hab ein schönes Wochenende und genieß die Zeit!
      Pamela

      Löschen
  2. Sowas interessiert meinen Jungen sehr, werde ihm die Bücher mal zeigen. Danke für die Vorstellung. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir gut vorstellen! Mein Junior ist ja auch ganz fasziniert. Irgendwie ist das ein Thema, was Jungs quasi voll in den Bann zieht.
      Hab ein schönes Wochenende!

      Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).