Dienstag, 6. März 2018

Mein Tipp fürs Osternest: Die neuen DUDEN Mitmach-Minis mit dem Hasen Paul

Werbung

Es wird allmählich wieder etwas wärmer und prompt habe ich festgestellt, dass es bis zu den Osterferien doch tatsächlich nur noch anderthalb Wochen sind.

Wie in jedem Jahr werde ich nämlich nicht nur von Ostern immer völlig überrascht.
Und im vergangenen hatte ich sogar vergessen, Ostereier für die Kinder zu besorgen.

Doch diesmal bin ich vorbereitet! Denn von DUDEN gibt es aus der Reihe der Mitmach-Minis wieder ein paar neue Ausgaben mit Hase Paul, von denen ich finde, dass die ja schon von der Größe her gut in ein Osternest passen und Hasen gehen zu Ostern sowieso immer.

(Und ein paar Süßigkeiten finden sich notfalls dann doch noch. Zuviel von dem Zuckerkram soll es schließlich auch nicht werden und bei Oma gibt es sicherlich noch reichlich davon. ...)


DUDEN Mitmach-Minis könnt ihr euch in etwa vom Format her wie ein etwas längeres PIXI-Büchlein vorstellen.

Sie passen also so ziemlich in jede Tasche und sind damit ideal für unterwegs oder als kleine Mitbringsel.

Deshalb passen sie auch super in ein Osternest (oder in die Schultüte). Aber pssssssst!


Wie bei "Pauls hasenstarke Abenteuer bei den Dinosauriern" gibt es immer wieder Gelegenheiten im Büchlein zum Zeitvertreib oder aus Rätsellust mit einem Stift tätig zu werden.

Die Sticker in der Heftmitte kann man zum Lösen einiger Aufgaben benutzen oder einfach sammeln.

(Ich empfehle einfach vorher zu schauen, welche der Aufkleber man möglicherweise für die kleinen Übungen braucht und welche man getrost anderweitig nutzen kann.)


Die kleine Geschichte "Pauls hasenstarke Abenteuer - Besuch aus dem All" (DUDEN Mini Nr. 14) hat ein überraschendes Ende.

Aber das wissen die kleinen Zuhörer oder Selberleser noch nicht, wenn sie sich überlegen, wie wohl der Planet Alpha ausschauen könnte, was übrigens sowohl ihre Phantasie als auch die Kreativität der Kinder anregt.


Ich selbst liebe ja solche Sprachspiele, wie in "Meine kleinen Sprachrätsel" total und die sind unheimlich toll zur Sprachförderung.

Reime bilden, Wörter und Wortgrenzen aufspüren, ... all so ein Zeug.


Allen DUDEN Mitmach-Minis ist das ansprechende, kindgerechte Layout gemein.

Meine beiden Kinder sind fünf und sieben Jahre alt. Der Kleine ist Vorschulkind und die große Schwester besucht die zweite Klasse der Grundschule.

Beide mögen die kleinen Hefte sehr und freuen sich jedesmal über neue Rezensionesexemplare, die wir als Bloggerfamilie manchmal via Literaturtest.de für euch ausprobieren können.

Als Mutter finde ich gut, dass damit ganz spielerisch auch Lerninhalte der Primarstufe geübt und vermittelt werden.


"Sicher auf der Straße mit Rabe Linus" (DUDEN Mini Nr. 10) zum Beispiel thematisiert einen nicht unwichtigen Teil dessen, was junge Schulkinder im Verkehr beachten müssen.

"Mein kleiner Zeitvertreib mit Rabe Linus" ist dagegen allgemeiner gehalten und vielleicht ein gutes Büchlein zum mal Reinschnuppern in die Welt der Mitmach-Minis.


Das DUDEN Mitmach-Mini Nr. 16 (Mein kleiner Fußballspaß) ist genau das richtige für kleine Kicker.

Synonyme finden, Buchstaben nach dem ABC ordnen, ... . Daran haben meine Kinder Spaß.


Weitere Informationen zu den Minis, wie beispielsweise die ISBN Nummer oder den Preis, findet ihr, wenn ihr auf den jeweiligen Werbelink klickt, der euch direkt zum Titel bei Amazon führt.

Noch mehr Minis findet ihr hier. Der Preis liegt derzeit soweit ich weiß bei unter 2€ pro Stück.

Übrigens: Habt ihr schon an meiner aktuellen Verlosung teilgenommen?
Noch bis einschließlich morgen könnt ihr ein tolles Fanpaket bestehend aus Kinderbuch, DVD und Stoff-Rucksack gewinnen:


(Klickt aufs Bild für mehr Informationen!)

Außerdem plane ich schon wieder die nächste Verlosungsaktion. Nur soviel sei verraten: Es wird eine Neuheit für Kinder sein und aus dem DUDEN Verlag kommen. ;-)

Kommentare:

  1. Die Idee find ich richtig gut, schade dass meine Kids dafür schon zu groß sind. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie werden so schnell groß. Das muss ich bei meinen beiden leider auch immer beobachten.
      Sei ganz lieb gegrüßt!
      Pamela

      Löschen
  2. Ich habe nach dem ich deinen Bericht über den raben Linus gelesen habe, für meine zwillingsjungs 2 kleine Büchlein bestellt und bin begeistert. Die sind mit Freude dabei und die Aufgaben sind nicht so lang sodass sie auch die Ausdauer haben sie zu beenden. Tolle Bücher und so vielseitig . Die mit dem Hasen sehen auch spannend aus und werden sicher demnächst hier einziehen. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja toll! Ich kriege nämlich nicht so oft Feedback, ob meine Blogbeiträge überhaupt wen interessieren oder ob ich nur für mich selbst schreibe.
      Freut mich, dass du die Büchlein genauso prima findest wie ich! :-)
      Deinen beiden Jungs wünsche ich auch weiterhin noch viel Spaß damit.
      Alles Liebe, Pamela

      Löschen
  3. Ich wusste gar nicht, dass es von Duden solche Mini-Bücher gibt. Danke für diesen Tipp! Gerne folge ich deinem Blog. Vielleicht hast du auch Lust, bei mir vorbeizuschauen.
    Liebste Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diese gibt es auch erst ab Januar neu aufgelegt.
      Gern schaue ich bei dir auch mal rein. Danke für den Tipp!
      Pamela vom pamelopee-Blog

      Löschen
  4. Hallo Pamela,

    ein toller Post mit einem Tipp den ich für meine Nichten zu Ostern aufgreifen werde!

    Herzliche Grüße Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das ist aber schön. Die werden sich sicherlich freuen.
      Hab noch einen schönen Tag!
      Pamela

      Löschen
  5. Interessante Bücher. Meine Nachhilfeschüler sind leider zu alt dafür.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin selbst auch schon am Gucken, ob es noch was vergleichbares für meine Schüler gibt. ... Vielleicht eher in Form der Blöcke, die ich neulich vorgestellt habe ...?
      Hab noch einen schönen Abend
      Pamela

      Löschen
  6. Mein Buchtipp zu Ostern ist die Geschichte "Harti Hoppel blickt durch" von Ben Weber, also mir höchstpersönlich.
    Nach meinem Debütroman "Papa-Probetraining" (im Dez. 2013 als E-Book im Droemer-Knaur Verlag erschienen) - eine humorvolle Erzählung über die erste Begegnung mit meinem späteren Pflegesohn - habe ich im Juli 2017 meinen zweiten Roman mit dem Titel "Harti Hoppel blickt durch" veröffentlicht.

    Aber sollen Kinder so etwas lesen - eine Geschichte, in der ein hinkendes Kaninchenmädchen die Hauptrolle spielt?
    Doch wie sagt der alte Fuchs Mojo zu seinem Sohn so treffend: „Ameisenpopel noch eins! Wie oft hab ich dir schon gesagt, du sollst andere nicht nach ihrer äußeren Erscheinung beurteilen! Das Langohrmädchen ist mutig und schlau. Und wenn sie beim Hoppeln etwas hinkt, ist es vielleicht ein Vorteil für sie, weil sie sich anders bewegt, als du erwartest.“

    Stimmen zum Buch:
    „Ein warmherziges Kinderbuch legt der Autor Ben Weber mit seinem neuen Band „Harti Hoppel blickt durch“ vor. Die Heldin seiner Geschichte ist das namensgebende, hinkende Karnickelmädchen Harti Hoppel. Ein Häschen wie du und ich, möchte man sagen: Sie kann weder zaubern, noch ist sie auf Streiche aus. Vielmehr punktet Harti mit Ausdauer, Mut und Mitgefühl. Ben Weber beweist einmal mehr, dass er ein Herz für Kinder hat... Harti Hoppel, liebevoll illustriert von Anna Tekath, richtet sich an Sieben- bis Zehnjährige.“
    - Westdeutsche Allgemeine Tageszeitung, J. Boebers - Süßmann (Sept. 2017)

    Christian Kühn, Mitorganisator der Kinder - und Jugendbuchmesse Oldenburg sagt über das Buch: "Harti Hoppel ... ist sympathisch, weiß trotz ihres körperlichen Handicaps das Leben selbstbewußt und mutig anzugehen und lenkt den Blick der Leserinnen und Leser geschickt auf Fragen des Umwelt- und Naturschutzes. Das Kinderbuch regt daher zum Mitdenken an und sensibilisiert für ein intaktes Ökosystem." (Sept. 2017)

    „Kurzweilige Geschichte für Kinder ab 7 Jahren mit einer niedlichen, tierischen Heldin und wunderschön bunten Illustrationen von der Wahlbochumerin Anna Tekath. Durch die einfache Sprache und die große Schrift eignet sich das Buch wunderbar zum Vor- und Selberlesen.“
    - Zeitschrift „Revierkind“ ( Dez. 2017)

    Lesermeinungen:
    "Ganz toll auch die wunderschönen Bilder, ein Highlight im Bücherregal."
    "Ein wunderschönes Kinderbuch mit vielen bunten Illustrationen und einer tollen Geschichte über ein Hasenmädchen, das uns lehrt, dass man - auch, wenn man ein Handicap hat - mit Ausdauer, Ideenreichtum und Mut alle Abenteuer überstehen kann!"

    Frohe Ostern wünscht Euch
    Ben Weber

    http://www.ben-weber-bochum.de/






    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ben, vielen Dank für diesen ausführlichen Tipp! Dein Buch klingt in der Tat interessant als Ostergeschenk.
      Liebe Grüße und schöne Feiertage wünscht dir Pamela vom pamelopee-Blog!

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).