Mittwoch, 22. Januar 2014

Wie mein Internet verschwand... (Teil 1)

...und wie sehr mein Blog mich ich meinen Blog vermisste


Am Vorabend -es war eigentlich schon in den frühen Morgenstunden, auf jeden Fall schon nach Mitternacht- war meine (Blogger-)Welt noch in Ordnung. Ein letzter Blick auf die Blogstatistik und dann... gute Nacht!

Das Tablet wird immer von mir direkt nach dem Aufwachen zur Hand genommen, da sich dort drinnen a) meine Uhr und b) der Wecker befinden. Und das meine ich jetzt nicht räumlich! (Wer hat heutzutage denn noch einen separaten Wecker?!?)
Ein Blick auf das Display verriet mir: Keine Internetverbindung! -Nichts Ungewöhnliches! Das passiert im Laufe des Tages öfter mal. Daran hatte ich mich bereits gewöhnt.

Also mal eben das WLAN des Tablets ausgeschaltet. Und wieder ein. Nichts! Meistens wirkt diese Methode wahre Wunder. Nochmal aus. Ein. Nichts.....
Stecker von WLAN-Repeater ziehen. 21, 22, 23... Wieder einstöpseln. WLAN vom Tablet ausschalten, dreimal tief durchatmen, WLAN wieder einschalten.... Nichts! - Auch noch nicht sooooo ungewöhnlich, wennauch dieser Fall deutlich seltener eintrifft.
Ein Stockwerk höher gehen. Der Plan: Stecker vom Speedport LTE II ziehen, einige Sekunden warten, Stecker wieder einstöpseln, PC hochfahren, Browserfenster öffnen, http://speedport.ip in die Adresszeile des Browsers eingeben, einloggen, PIN ergänzen und fertig.
Der erste Blick auf den Router lässt mich ahnen: Diesmal könnte es komplizierter werden... .

Also erstmal Planänderung: Stecker ziehen, PC hochfahren, Telefon zur Hand nehmen, Telefonbuch suchen und die Servicenummer für Telekom-Privatkunden wählen.
Was folgt, ist ein längerer Dialog Monolog mit dem automatischen System des Telekom-Kundenservice. -Nichts Ungewöhnliches! So alle ein bis zwei Monate kommt man hier bei uns mal mit seiner Funkverbindung in derlei Situationen.
Dann die Frage aus dem Apparat. Sinngemäß lautet diese, ob man zu einem Kundenberater durchgestellt werden möchte oder ob man die letzten 5 Minuten nur spaßeshalber in der Leitung verbracht hat.
Es folgt Musik... . Allmählich fange ich an, mit den Gedanken abzuschweifen. Ob denn an einem Sonntag, morgens um 7:00 überhaupt schon ein Telekom-Mitarbeiter greifbar ist?!? Ob es ethisch korrekt ist, dass ich zu dieser Zeit mit meinem Anliegen komme?!? Ob es (heute) überhaupt eine Lösung für mein Problem geben wird?!?, ... .
In der Leitung beginnt es zu tuten. Irgendwann kam auch die Frage, ob man das Gespräch zu Zwecken der Qualitätssicherung aufzeichnen dürfe.... "Ja." - Qualität wäre ja recht sinnvoll! ;-)

Dann ein menschlicher Mitarbeiter am Apparat! Und als ich seine verschlafene Stimme höre, denke ich noch: "Mensch, ich hatte Recht! Jetzt habe ich den tatsächlich geweckt!" Der nette junge Mann schien auch zunächst Schwierigkeiten zu haben, mir zuzuhören, denn er fragte mich Sekunden später Dinge, die ich ihn zuvor erläutert hatte.
Nein, die Feldstärkenazeige leuchtet gar nicht. Und nein, die WLAN-Anzeige leuchtet auch nicht. Ich hatte Ihnen doch gesagt, dass außer der Power-Anzeige gar nichts leuchtet. ... Nein, die Mode-Anzeige leuchtet auch nicht. ... Auch nicht lila. ...Wie sie sonst leuchtet? (Aha! Dies ist ein Test!!! - Vermutlich denkt der Gute, er habe es hier mit einer völligen Idiotin zu tun! Sicherlich fragt er auch gleich noch, ob ich denn den Netzstecker gezogen hätte!) Meistens blau! Zumnindest, wenn alles in Ordnung ist. Gelegentlich leuchtet sie aber auch mal lila, grün oder blinkt. ... Nein! Jetzt blinkt sie nicht!... Nein! Ich sagte doch bereits, dass lediglich die Power... . Der Netzstecker? (Daaaa!!!- Wusste ich es doch!) Doch, der steckt drin! ...Nein! Auch die Feldstärkenanzeige leuchtet nicht.

Auf jeden Fall sagte mir der nette Herr dann, dass er auch nicht wisse, wo das Problem liege und dass ich meinen PC doch mal via LAN-Kabel mit dem Router verbinden solle. ... Und dass er meinen Fall nun als erledigt markieren wolle... . - Hä?!? Habe ich da jetzt was verpasst???
Gar nichts war erledigt!
Er könne jetzt leider (?) keine Störung feststellen.
Aber offensichtlich WAR doch etwas gestört!!! - Ich wohl?!?

Also fragte ich nochmals höflich nach, ob denn auch bestimmt keine allgemeine Funkstörung bedingt durch einen Schaden am Funkmasten bestehe, da es in der Nacht ein wenig gestürmt hatte.
Also, dass könne er jetzt nicht sagen. Er verbinde mich aber gern mit der entsprechenden Abteilung.
Ja bitte, gern!
Es folgte ... Musik!

Dann ein weiterer netter Herr am Apparat. Uuuuuuund.... haargenau das gleiche Gespräch, wie zuvor mit seinem Kollegen!!!
Nein, die Feldstärkenazeige leuchtet nicht. Nein, die WLAN-Anzeige leuchtet auch nicht. Ich hatte Ihrem Kollegen auch schon gesagt, dass außer der Power-Anzeige gar nichts leuchtet. ... Nein, die Mode-Anzeige leuchtet auch nicht. ... Auch nicht lila. ... und so weiter und so fort.
Dann der Telekom-Mann: Wie? Es leuchtet nur die Power-Anzeige?!? Die Mode-Anzeige nicht?!? Dann wird wohl ihr Router defekt sein!
...
Aber vor nicht mal 7 Stunden funktionierte der doch noch einwandfrei!?! Und seitdem wurde er weder benutzt, noch bewegt, nicht ausgeschaltet.... Es gab kein Gewitter und das Gerät ist auch nicht hingefallen. So richtig alt ist das jetzt ja auch noch nicht ... und billig war es mit geschätzen 300€ aber auch nicht gerade, dass man vielleicht meinen könnte, die fallen halt alle paar Monate aus und müssen dann ersetzt werden!!! (Das ärgert mich schon immer bei Glühlampen und Batterien!)
Sind Sie da ganz sicher?!? - Ich meine, bevor ich den Router jetzt wegwerfe und mir einen neuen anschaffe, ... ?!?
Ja, also so einen Fall, wo außer der Power-Anzeige nichts weiter leuchte, sei ihm nicht bekannt! Es leuchte wenigstens immer die Mode-Anzeige, ... zumindest in irgendeiner Farbe!
Ich könne aber noch mal vorsichtshalber einen Reset des Gerätes durchführen! - Gute Idee!!!

Danke, für ihr Bemühen, auch wenn Sie mir jetzt nicht helfen konnten! Da muss ich jetzt noch mal sehen, was ich mache, ... und evtl. melde ich mich dann nochmal. ... Jaaaa, auf Wiederhören! ... Ihnen auch einen schönen Tag noch!

★★★

Fortsetzung folgt!


Ich mache mit:

Kommentare:

  1. Da würde in mir auch Panik hochsteigen, wenn es nicht geht. Bei der heutigen Technik fühlt mach sich ja auch sehr hilflos. LG Romy, bin gleich mal Leserin bei dir geworden, würde mich über Gegenverfolgung freuen. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich habe noch einen Radiowecker neben meinem Bett stehen und nutze ihn auch! :-P Allerdings stelle ich 5 Minuten nach der Radio-Weckzeit immer noch mein Handy - falls der Strom nachts ausfällt :-D

    Auch wenn die Telefonate für dich wirklich nervtötend waren, liest sich das doch sehr amüsant und ich bin gespannt auf Teil 2 ;-D

    Übrigens, mein Router war auch mal kaputt - hat zwei Tage gedauert, bis das von 1&1 definitiv festgestellt wurde. Da kam sogar einer hierher und hat sich das Ding angeschaut. Auf Garantie gab es einen neuen und dazu noch die Grundgebühr für einen Monat erstattet :-)

    Lieben Gruß,
    Sumsel

    AntwortenLöschen
  3. Oh das kenne ich auch und die wissen nie Bescheid und an ihnen kann es gar nicht liegen!!! Komischerweise funktioniert es dann meistens nach einer Weile wie von Geisterhand repariert…liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sag mal, weißt du, wie ich dein Bildchen von der Linkparty kleiner bei mir reinbekomme? Ich ab das wieder mal rausgehauen, weil es so riesig ist!

      Löschen
    2. Ja, entweder beim HTML-Format die Pixelzahl verändern, .... oder Bild downloaden und zum Beispiel mit PicsArt, Tool, Größe ändern zum Beispiel auf 150X150, oder was gut bei dir passt! Je nachdem, wie breit deine Sidebar ist! Viele solche Tipps findest du übrigens richtig gut erklärt bei Jakasters Fotowelt!

      Löschen
    3. Oh, danke für die Werbung :)

      Löschen
  4. Das liest sich ja wieder richtig gut. Mit der Telekom hat ja irgendwie jeder schon derartige Erfahrungen gemacht. ;-) Bin gepannt auf Teil 2. LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  5. OmG, wer kennt das nicht?!
    Alptraum lass mich erwachen...
    Ohne Worte, da ist man einfach nur froh wenn alles wieder funktioniert!

    LG nicole

    AntwortenLöschen
  6. Oh und wie ich das kenne. Da bin ich dann erleichtert, dass mein Handy da unabhängig ist, aber richtig gut ist das auch nicht. Ich kann nur Stecker raus, warten, Stecker rein. Internet am Laptop aus und hoffen, dass es wieder angeht. Sonst eben nach Papa rufen, denn ich darf da nicht dran fuschen am besten kommt dann sowas wie "Also ich hab hier aber welches!". Das ist das gleiche Niveau wie "Bist alt genug", "Musst du selber wissen" und "Ist dein Geld". Da könnte man ihm an die Gurgen gehen ;) Irgendwann mache ich mich mal an seinem Laptop breit für meine Blogrunde :D Ich hoffe so sehr für dich, dass es bald wieder geht - oder geht es schon wieder, oder bist du auf einen Plan B ausgewichen? - und wünsche dir ganz viel Kraft und endlich einen kompetenten Menschen beim Kundenservice.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  7. Hihi ich bin gespannt wie es weiter geht!
    So Sachen passieren echt jedem und jeder Kundendienst hält einen für bekloppt. Wir haben einfach n neuen Router bestellt um zu kucken ob der alte kaputt ist. (Es lebe die Rückgabe Möglichkeit...)
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Der Telekom-Kundenservice ist ein echter Alptraum!!! Ich fühl mit Dir!!!
    Ach ja....ich hab noch einen Wecker.....;-D
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥