Freitag, 24. Januar 2014

Das (glückliche) Ende von "Wie mein Internet...

... verschwand" oder Teil 3 der Telekom-Saga

Kuck kuck! Da bin ich wieder! *freu* - Gut ehrlich gesagt, blogge ich hier schon wieder seit Montag fröhlich vor mich hin (Nur für den Fall, dass ihr es nicht bemerkt haben solltet!).

Für alle Neueinsteiger in die Trilogie des Blogger-Grauens hier mal schnell eine kurze Zusammenfassung:
Am Sonntag in der Frühe war mein Netz weg! Und damit meine ich weder Fischernetz (Oh, schon wieder Freitag! Da muss ich noch schnell was an den Haaren herbeiziehen angeln/fischen fangen!) noch Haarnetz! Mein Zugang in die weite Welt des WEB war versperrt!!! 
Ein Wahrsager der Telekom hatte sogleich meinen Router für Tod erklärt und nichts half mehr! - Auch keine ausgebogene Büroklammer! ;-) 
(Part I und Part II der Tragikomödie haben in den letzten Tagen hier schon für ordentlich Unterhaltung gesorgt. - Wenn also noch mal jemand nachlesen mag, ... .)

... Ich ging also hinaus in das Blogger-Exil! Sprich: Die wirkliche weite Welt! Ohne Internet nur das Nötigste bei mir (also mein Tablet und ein passendes USB-Kabel), um mein Glück zu machen. Jenes bestünde daraus, besagtes Gerät an einem externen Computer im Elternhaus meiner Kindertage anzuschließen, um ihm die in der Zwischenzeit darin gebannten Gedanken meiner zu entlocken. ... Sie auf die Reise zu schicken (Auf Deutsch: Bloggen)!

Prima! So lahm der elterliche PC auch ist, nach ca. 15 Minuten hatte er mein Endgerät gefunden und identifiziert! ... Als MP3-Player!
Macht nichts! - Dachte ich!
Die einzelnen Ordner erschienen nach dem Anklicken auf dem Monitor der steinzeitlichen vorsintflutlichen Kommunikationselektronik...
uuuuuund...
...
waren leer!!!
Also zum Glück nicht richtig! Im Tablet waren sie vorhanden, lesbar, wie immer.
Nur der elektrische Dinosaurier, ein Relikt aus grauer Vorzeit, konnte mit der neumodernen Technik nicht mehr ganz so viel anfangen. - Ich vermute, ein Audio-Datenträger wäre ihm lieber gewesen! ;-)

In der Zwischenzeit hat mein Mann zu Hause versucht, die Maschinerie wieder zum Laufen zu bringen, indem er den Router via LAN-Kabel mit dem PC verbunden (Brachte nichts!), Stecker gezogen und wieder eingestöpselt, Telekom-Benutzeroberflächen geöffnet (Ging nicht!) und den Router resettet hat. - Aha! Auch er hält mich also für blöd!!! ;-) 
Kann er sich doch mit Mister Telekom zusammentun!
Ehrlich! Er hat haargenau noch einmal die selben Rettungsversuche gestartet, wie ich am Vortag, obwohl er von mir ob des Standes der Dinge ausführlich ins Bild gesetzt worden war, oder wie das heißt!
Und -welch Überraschung!!!- Es ging nichts!
Naja, manche Erfahrung muss Mann eben selber machen!

Gemeinsam beredeten wir uns und wollten am nächsten Tag einen vorübergehenden Leihrouter von der Telekom bestellen und unser eigenes Geräts beim Fachhändler reklamieren. - Es ist ja noch Garantie drauf!

Es wurde Abend, es wurde Morgen, ... dritter Tag!
Klingeling, Klingeling!
Mein Handy klingelte, ... am Apparat eine freundliche Dame von der Telekom-AG!
Tadaaa!
Guten Morgen!
Ja, in der Tat! Unser Internet geht jetzt nämlich wieder! Der Speedport LTE II hatte sich nämlich in der Nacht selbst repariert!!! - Magisch! Wie durch Zauberhand!
"Na ja, dann hat sich das Gerät wohl mal einen Tag Urlaub genommen oder Wochenende gemacht!", so Frau Telekom.
Haha! Ja, wird wohl! (Lustig, oder?!?)
Wenn dies nochmal vorkomme, solle ich mich wieder melden!
Ja, natürlich! Auf jeden Fall!!! Wo man doch da so gut geholfen wird!! :-) 
Auf Wiederhören!

Und euch einen schönen Tag noch!
Eure pamelopee

Noch was vergessen?
Ach ja!
Weitere Freugründe:
♥ Meine erste Blogverlosung startet endlich morgen. Schaut doch mal vorbei, wenn Ihr mögt!
♥ Und eine weitere wird demnächst folgen! :-)
♥ Bei Rebecca kann ich jetzt wieder ohne Bildstörungen den Blog lesen!
Sie hatte vor einigen Wochen etwas an Ihrem Layout verändert, so dass ihre Seite vorübergehend zu denen gehörte, die sich auf meinem Tablet so gut wie gar nicht darstellen ließen.
Das Problem habe ich übrigens auch auf anderen Blogs wie z.B. LunaJu's, Katifees, Meertje... (Für den Fall, dass ihr mitlest!), so dass ich dort leider nur selten mal schauen kann.
Sollte jemand ähnliche oder auch andere Leseschwierigkeiten auf meinem Blog haben: Bitte Bescheid sagen!!! Denn häufig bekommt man derlei selbst gar nicht mit und ist daher auf Feedback angewiesen!
Tatsächlich musste ich während meiner "Exilszeit" feststellen, dass meine Linkparty auf dem einem PC rechts in die Sidebar hineinhing, bei meiner Schwester werde ich statt mit typisch-geschwungener pamelopee-Schrift in Standard-Times-New-Roman (Warum hast du jetzt eigentlich wieder so eine gerade Schrift? - Hä?!?) angezeigt und auf meinem anderen PC sehen meine pastelligen Blogfarben eher kräftig und dunkel und so gar nicht pamelopee-mäßig aus!
Aber jetzt freue ich mich erstmal über ungestörten Lesefluss bei Rebecca um Jakasters Fotowelt!

Und der Freitagsfisch? - Quasi noch mal eben aus dem Ärmel geschüttelt, aber besser als gar kein Fang:


Dumm gelaufen!

Kommentare:

  1. was für eine odyssee...vor ein paar jahren hatte ich das auch mal. von jetzt auf gleich alles tot! das ging dann mehrere monate so, dass es pro monat immer 1-2 tage kein internet gab (bin dienstlich drauf angewiesen, firmensitz in melbourne! Kontakt in erster linie per mail weil tel. wg. zeitverschiebung usw. schlecht) dann riet mir eine sehr nette te....m mitarbeiterin im shop hier vor ort , in dem ich dann regelmäßig mehrmals im monat vorstellig wurde, herrn obermann (gibt es den überhaupt noch?) direkt eine "eskalationsbeschwerde" zu schicken... das hab ich gemacht, mit einschreiben, rückschein volles programm....und was soll ich sagen: ich hab ne gutschrift für 3 Monate! bekommen und das problem trat NIE wieder auf.....sachen gibts.....
    aber eigentlich wollte ich dir ja wegen deinem fisch schreiben: toller fang ist dir da ins netz *LOL* gegangen :-)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht muss ich dergleichen wirklich auch mal machen!? - Wenn's hilft! :-)
      Danke für den Tipp!
      GlG

      Löschen
  2. Ja, das kenne ich ... ein ewiges HickHack war das ... behalte die Nerven und daran denken: alles wird gut!

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sowas kann mich immer echt aufregen! ;-)
      Alles Liebe!

      Löschen
  3. Mhh wie jetzt? Es ging einfach wieder? Einfach so? Höä? Is ja seltsam.
    Aber gut natürlich!!!
    Und deinen Eltern schenkt du dieses Jahr n neuen rechnet ;)
    Oder WLAN :D
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe mein Handy. Es denkt immer es weiß besser was ich schreiben will.
      Bitte "rechnet" durch "Rechner" ersetzen, dann ergibts Sinn...

      Löschen
    2. Na, wenn sich das rechnet! :-D

      Löschen
  4. Liebe Pamelopee,
    ich freue mich, dass Du an meiner Verlosung teilnimmst!
    Und Gott sei Dank funtioniert Den Internet-Zugang wieder.
    Hab' ein wunderschönes Wochenende. Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das ist schön dass du wieder bequem Zuhause dein Internet hast, allerdings hätten wir nicht deine "odisea" auf so herrlich lustiger Weise lesen können. ... :-p
    Liebe grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer stets zu Diensten mit meinen ppp (persönlichen pamelopee Pleiten)! O:-)

      Löschen
  6. Da bin ich ja froh, dass es endlich wieder funktioniert. So ist das mit den Männern - wenn sie es machen wird was anderes passieren, denn Technik spürt wer sich da versucht. Ähm, is klar, näh ;) Dein Netzfisch ist super :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! Und Frau könnte ja auch was übersehen haben, ...! :-D
      Bye!

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥