Mittwoch, 27. Dezember 2017

Zisterzienser Kloster Museum Walkenried Harz (Ausflug mit Kindern)

pamelopee

Bei uns im Landkreis Göttingen (Zumindest gehört es jetzt nach der Fusion der Landkreise Northeim, Osterode und Göttingen dazu.) liegt an der niedersächsischen Grenze zu Thüringen und Sachsen-Anhalt im Harz in der Nähe von Bad Sachsa die Gemeinde Walkenried, welche vor allem für ihr 2006 eröffnetes Klostermuseum bekannt ist.

pamelopee

Das ehemalige ca. 900 Jahre alte Zisterzienser Kloster Walkenried ist auf jeden Fall einen Ausflug wert und ich war diesen Herbst mit meinen Kindern sogar schon zum dritten oder (vierten?) Male dort. Und wirklich jedes Mal war es anders.

pamelopee

Ende September zum Beispiel findet auf dem Platz vor der Ruine der ehemaligen Stiftskirche immer am letzten Wochenende (2018 ist das für den 22.09.18 geplant.) im Monat ein Klostermarkt statt, bei dem Nonnen und Mönche aus dem ganzen Land ihre klösterlichen Erzeugnisse verkaufen.

pamelopee pamelopee

Wein, Seife, Kräutertees, ... - Nicht selten in Bioqualität und eigentlich immer in traditionsreicher Handarbeit hergestellt. Und auf jeden Fall ein Event, denn wann sieht man schon einmal soviele verschiedene Ordenleute in ihrer entsprechend unterschiedlichen Ordenstracht auf einen Haufen.

pamelopee

Das Museum ist sehr gut pädagogisch aufgebaut und für Familien mit Kindern und Schulklassen gleichermaßen empfehlenswert. - Mittelalter zum Reinschnuppern, quasi!

pamelopee

Und die äußeren Mauern mit der Kirchenruine sowie der gut erhaltene Kreuzgang, welcher heute Teil des Museums ist, sind absolut fotogen und sicherlich nicht nur bei Hochzeitsfotografen ein beliebtes Motiv.

pamelopee

Das Kloster Walkenried bzw. die komplette Anlage zählt heute übrigens bzw. seit 2010 zum UNESCO-Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft.

pamelopee

Und auch die großen und kleinen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Filines Harzbloggerreise waren beeindruckt, als wir im November 2017 dort einmal probeweise den schwarz-weißen Habit anlegen durften und schweigend durch den Kreuzgang gezogen sind. - Wohlgemerkt für die anderen Besucher des Museums waren wir damit eine kleine Attraktion.

pamelopee

Als einer der vielen Höhepunkte während unseres dreitägigen Bloggerevents im Landal Salztal Paradies Park im nur sechs Kilometer entfernten Bad Sachsa hatten wir Familienbloggerinnen mit unseren Kindern einen halbtägigen Ausflug nach Walkenried auf dem Programm, während dem wir zunächst eine höchst interessante und kindgerechte Führung durch das Museum genossen.

pamelopee

Im Anschluss an diesen sehr informativen aber dennoch spannenden Teil wurde es mit dem Anlegen der Ordenstracht und den Schweigeminuten etwas spiritueller und hinterher haben wir ganz bloggerlike natürlich auch noch ausgiebig Fotos geschossen.

pamelopee pamelopee

Ein Highlight zwischendrin war dann aber definitiv auch der Besuch in der Schreibstube, wo wir mit einer echten Gänsekielfeder und später sogar noch auf einem Stück richtigem Pergament die mittelalterliche Schreibkunst erproben konnten.
(Ganz schön krass, wie oft man da für nur ein Wort die Feder in die Tinte tunken musste!)

pamelopee

Meiner siebenjährigen Tochter sind vor allem die coolen Audioguides noch in Erinnerung geblieben. (Vermutlich weil die optisch an ein Smartphone erinnerten?!)
Mit deren Hilfe konnten die Kids gemeinsam mit Mönch Conrad und Klostermaus Mathilde die imposante Anlage "auf eigene Faust" entdecken.

pamelopee

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig Lust auf einen kleinen Sonntagsausflug nach Walkenried machen oder eine Idee für den nächsten Klassenausflug liefern!?!
Vielleicht habt ihr uns aber auch nur gern virtuell mit dorthin begleitet.- Auch gut!


Alles Liebe und ein paar ruhige Tage zwischen den Jahren wünscht euch Pamela!

Kommentare:

  1. Dort haben wir mal mit der Firma die Weihnachtsfeier veranstaltet. Sehr urig. LG ☆

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das kann ich mir zu gut vorstellen. Das hätte mir sicherlich auch gefallen. Ich liebe ja so fotogene und geschichtsträchtige Locations total.
      Sei ganz lieb gegrüßt!
      Pamela

      Löschen
  2. Hallo Pamela,
    toller Rundgang mit euch - wohne leider zu weit weg um es zu einem Sonntagsauflug zu machen, aber Urlaub im Harz, da wäre das ein tolles Ausflugsziel!
    Herzliche Grüße Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau. Und eine Alternative für Regentage während eines Harzurlaubs. Im Harz bleiben nämlich durchaus auch mal ein paar Wolken hängen. Da ist es gut, wenn man ein Alternativprogramm im Hinterkopf hat.
      Vielen Dank für deinen Kommentar und alles Liebe wünscht dir Pamela!

      Löschen
  3. Hallo Pamela, auch jetzt nach einer längeren Zeit ist es immer noch schön sich daran zu erinnern. Und das Kloster war wirklich ein Highlight! Schöner Beitrag von dir! Liebe Grüße und kommt gut ins Neue Jahr PS: Anna hat auch in einem ersten Beitrag Ihre Gedanken zur Reise veröffentlicht. Ist sehr schön geworden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, habe ich gestern auch schon gesehen und einen Kommentar dagelassen.
      Euch ebenfalls einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Liebe!
      Pamela

      Löschen
  4. Hey,
    bei unserem tollen Kloster in Walkenried gibt es regelmäßig seht tolle Märkte, zum Beispiel auch einen beliebten Weihnachtsmarkt!
    Ich erinnere mich allerdings lieber an einen im Sommer, auf dem müde Wanderer mit dem leckeren Bier der Mönche verköstigt wurden und die Harzer Stracke - eine Art Salami - hat diese Kräftigung perfekt abgerundet.
    An die Ausflüge zum Kloster in Walkenried hat man eben stets schöne Erinnerungen! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stracke und Bier nach dem Wandern klingt super! Und dann bei der Kulisse!!!
      Ich vermute, die Harzer Stracke ist das Pendant zu unserer Eichsfelder Mettwurst?!
      Beste Grüße, Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).