Samstag, 26. Dezember 2020

Unboxing Degustabox Adventskalender 2020

Werbung

Viele bunte Türchen durften wir in den vergangenen Wochen der Vorweihnachtszeit öffnen.

Wie versprochen, zeige ich euch heute hier im pamelopee-Blog, was alles leckeres im Degustabox Adventskalender 2020 drin war.

So sah der übrigens aus und glaubt mir, der war riesig (was ihr vielleicht erahnen könnt, wenn ihr meine Sofakissen dazu im Vergleich seht).


Die Reihenfolge ist jetzt möglicherweise etwas durcheinander geraten, aber es geht ja eher um das was drin war im Kalender.

Perfekt zu Roulade, Wildschwein und Gans ist der Rotkäppchen Dornfelder halbtrocken, den ich selbst auch schon öfter gekauft hatte.

Damit schmeckt es auch italienisch mit Spaghetti und Pesto Rosso von Rossmann Hausmarke ener BIO.


Auch für ein köstliches Frühstück hat der Degustabox Adventskalender gesorgt.

Der YogiTea Für die Sinne Ruhiger Moment mit Lavendel und Zitronenmelisse hat mir sehr gut am Morgen geschmeckt.

Alternativ passt natürlich auch ein leckerer Mr. Brown Cappuccino Coffee Drink - vor allem, wenn die Zeit mal knapp ist, denn der ist schon fix und fertig und kann direkt kalt aus der Dose getrunken werden.

Bonne Maman Erdbeere ist schon ein richtiger Klassiker auf unserem Frühstückstisch und wurde auch schon mehrfach vorher von mir gekauft. Das Glas eignet sich übrigens später prima noch für Geschenke aus der Küche oder Selbsteingemachtes.


Ganz ohne Schokolade geht es bei einem gut ausgewogenen Foodkalender auch nicht und die Auswahl in diesem hat uns sehr gut gefallen.

Hammermäßig lecker sind die eher Bio Dinkel Kugeln, die es bei uns leider nicht mehr bis auf den Weihnachtsteller geschafft haben, da definitiv zu schmackhaft.

Schon oft gekauft und immer wieder gern gegessen sind die Schogetten Latte Macchiato.

Und auch die cremig-knusprigen Loacker Chocolate Waffeln finden immer ihre Abnehmer in unserem Haus.


Erst gestern Abend zum Film haben wir die veganz Granola Bites geknüpft und fanden, dass die zu schnell alle waren.

Sehr wohltuend jetzt im Winter sind die Em-Eukal Zitrone Hustenbonbons, die mein Sohn auch gern mal nur einfach so nascht. - Da zuckerfrei, hat er mein volles Okay.

Über meine Vorliebe zu Glück, wissen glaube ich alle. Und ob nun Glück passiert oder Glück aus Kirschen ... Die Fruchtaufstriche in den dekorativen Gläsern sind immer arg lecker.


Tomatig geht es nun weiter mit knackigen Finn Crisp Snacks Roasted Peppers & Chiptotles und Mutti Tomatenmark dreifach konzentriert, welches ich immer sehr gern zum Kochen benutze.


Tante Tomate aus der Gewürzreihe Uschi kocht passt sehr gut dazu und zu Past, Salt, Soßen und Suppen und italienisch inspirierten Gerichten.

Und mediterran geht es weiter mit hochwertigem Gallo Risotto Reis Carnaroli aus nachhaltiger Landwirtschaft.


Ich glaube gleich im ersten Türchen hatten wir passenderweise einen kleinen Rosinenstollen aus dem Hause Emil Reimann. Damit konnten wir die Adventszeit direkt kulinarisch einleiten.

Und auch der Lonka Crunchy Fudge Peanuts erfüllte mein Bedürfnis nach Nuss in der Vorweihnachtszeit.


Als Dessert an Weihnachten gab es bei uns Dr. Oetker Tiramisu Creme. Witzigerweise hatten wir am Tag zuvor noch über Tiramisu gesprochen und am Tag darauf, das passende Dessert im Degustabox Adventskalender.

Den Rotbäckchen Morgenstark Saft habe ich leider nicht angekommen, obwohl ich mich echt darauf gefreut hatte. Aber das hatten Mann und Kinder wohl auch und die waren einfach schneller.

Die Ragusa Classique aus der Schweiz konnten wir dafür in gewohnter Manier gerecht unter uns Vieren teilen.


Barebells VEGAN Hazelnut Nougat miteiner ordentlichen Portion Protein aber ohne zugesetztem Zucker war ganz nach dem Geschmack meines Sohnes.

Und das Multipower 100% Whey Protein Pulver hat meinem Mann als Shake nach dem Sport gut getan.

Die Tony's ChocoLonely ist eine faire Schokolade und würde größtenteils von meiner Tochter weggenascht.


Aber da war doch noch was ...


In Türchen 24 schließlich fanden wir die leckeren Alpia Schoko Brezeln, die perfekt unseren Weihnachtsteller ergänzt haben, wie ich finde.
Und die Kombination aus Salzbrezeln und Schokolade ist echt spannend.


Spannend war auch die ganze Adventzeit. Obwohl ich zugegebenermaßen vorher schon einmal gelunst hatte, was drin war um für euch die Blogfotos zu machen. - Aber zum Glück bin ich echt mega vergesslich. (◔‿◔)


Eigentlich schade, dass die Vorweihnachtszeit nun vorbei ist, denn ich könnte mich tatsächlich daran gewöhnen, jeden Tag eine neue Foodüberraschung auszuprobieren.

Kommentare:

  1. Das sieht lecker aus. So etwas werde ich mir nächstes Jahr auch mal gönnen. :) ☆

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der wird dir gefallen. Aber da solltest du schon im Spätherbst drüber nachdenken und rechtzeitig vorbestellen. Meist sind die heiß begehrt und schnell vergriffen.
      Ganz liebe Grüße dir und deinen Lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
      Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).