Donnerstag, 24. Dezember 2020

brandnooz Adventskalender 2020

 Werbung


Ich hatte euch ja noch einige Einblicke in unsere verschiedenen Adventskalender versprochen, was ich auch immer mal wieder so nach und nach über Instagram @pamelopee und auf meinem kleinen YouTube Kanal durchblicken lasse und auch hier im Blog hin und wieder zeige.

Heute möchte ich euch einen besonders großen Foodkalender zeigen, den ich schon seit einigen Jahren immer mal wieder habe, weil ich eigentlich auch kein Fan von reinen Schokikalendern bin, sondern echt auch die Abwechslung liebe.


Der brandnooz Adventskalender hat mich schon direkt beim Auspacken positiv überrascht, weil der bei seiner gigantischen Größe (Der geht mir auch ohne Aufbau schon bis zum Bauch!) noch zwei zusätzliche Türchen hatte.

Aufgefallen ist das meinem Sohn: "Mama, der hat ja eine 29 und eine 30!? Aber ich kann die 25, 26, 27 und 28 gar nicht finden! *entsetztguck*"

Mir war dann sofort klar: Mensch, der Kalender startet schon am 1. Advent und damit am 29. November! *lach*
Das dann dem Kind zu erklären, war gar nicht soooooo einfach, denn meine Kinder verwechseln regelmäßig 1. Advent und 1. Dezember und wollen gar nicht so recht begreifen, dass das ein Unterschied ist. Und nicht selten wurde in den vergangenen Jahren deshalb schon häufiger versehentlich auch schon hin und wieder bereits am 1. Advent das erste Türchen geöffnet. - Bei diesem brandnooz Adventskalender ja dieses Jahr gar kein Problem. 
(Man muss halt nur, aufpassen, dass man mit der 29 beginnt und nicht mit der 1!) 

Die ersten Türchen haben wir mittlerweile natürlich schon geöffnet und ich muss sagen, bis jetzt sind wir wieder sehr zufrieden mit dem Inhalt.


Marmeladen Glück aus Holunder schmeckt nämlich sowohl auf dem Sonntagsbrötchen, als auch zum Backen zum Beispiel bei Weihnachtsplätzchen und im Tee oder Punsch.
Außerdem liebe ich die Gläser, denn sie eignen sich perfekt für kleine Geschenke aus der Küche und stimmungsvolle DIYs.

Toll sind auch die Birkel Hörnchen Nudeln, denn die haben genau die richtige Größe für leckeren Nudelsalat oder heiße Mac and Cheese.

Und den Block Haus Knoblauch Pfeffer finde ich auch sehr super. Der ist schon leicht gesalzen und damit eine coole Gewürzmischung für die deftige Küche.
Klasse schmeckt der unter anderem auf Steak oder zum Würzen von Butter.


Wenn ihr direkt zuschauen wollt, wie ich Türchen Nummer 1- ergo Türchen Nummer 29 (!) - öffne, könnt ihr einen Blick in mein YouTube Video zum ersten Adventssonntag werfen.
Dort zeige ich unter anderem auch noch zwei weitere Adventskalender und ganz am Ende öffne ich den brandnooz Adventskalender.


Selbstverständlich freue ich mich riesig, wenn ihr mir dort auch kostenlos unter abonnieren folgen wollt, Zeit für einen lieben Kommentar habt oder einfach mit einem Daumen hoch, DANKE sagen möchtet, dass ich euch dort ein wenig in unseren Alltag mitnehme.


Jetzt aber wieder zurück zum Food-Adventskalender von brandnooz.
Ich konnte dieses Mal nicht alles fotografieren, was drin war, weil manches einfach direkt schon vorher von meiner Familie vertilgt oder von meinem Mann im Vorratsschrank verstaut wurde.

Aber ich denke, ihr habt das Bild: Jeden Tag etwas neues zum Ausprobieren bzw. Probieren, neue Zutaten zum Kochen oder Backen, ... . - Ich persönlich finde das sehr viel spannender, als jeden Tag ein Stückchen Schokolade und zudem hat die ganze Familie etwas davon.

Sehr cool fanden wir unter anderem die veganen Natürlichen Farben von Ruf zum Einfärben von Lebensmitteln.
Außer zum Mitbacken sind die eigentlich für alles geeignet und anscheinend sogar zum Färben von Buttercreme, was ich unbedingt ausprobieren wollte, aber bisher leider noch nicht geschafft habe.


Was ich klasse fand, war dass direkt ein paar Zutaten zum Zubereiten weihnachtlicher Desserts im Adventskalender enthalten waren.

Der Uncle Ben's Milchreis ist in der Mikrowelle quasi sofort fertig. Man muss nur noch Milch zugeben und den Reis kurz erhitzen.
Ich liebe das, wenn ich nur mal schnell eine kleine Mahlzeit für eines meiner Kinder zaubern muss.

Und mit byodo gelingt eine vegane Mousse au Chocolat binnen 5 Minuten.


Vegan geht es weiter mit dem leckeren und gesunden Linsenaufstrich von Allos, den wir gern auf Brot essen.

Für adventliche Kaffeestunden hat brandnooz bei uns mit dem Melitta Kaffee Bella Crema, den Manner Mozart Waffeln und Loacker White Coconut gesorgt.


Und weil wir eigentlich alle vier gern naschen haben wir uns sehr über Finn Crisp Snacks Sind Cream & Onion und Jelly Belly Jelly Beans gefreut.


Neugierig, was sonst noch drin war in dem riesigen Adventskalender? - Ein komplettes Unboxing findet ihr direkt in brandnooz Blog.

Frohe Weihnachten wünscht euch eure Pamela!

Kommentare:

  1. Eine schöne Zusammenstellung!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich konnte dieser Kalender in diesem Jahr erstmals sehr begeistern. Vorher kannte ich den nur vom Sehen her.

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).