Dienstag, 12. Dezember 2017

Was weißt DUDEN? Fit ins kommende (Halb)Jahr mit den neuen Schülerhilfen

Werbung

Weihnachten naht und das heißt eigentlich immer, das erste Schulhalbjahr ist zensurentechnisch schon beinahe ... gelaufen, will ich jetzt nicht sagen.
Aber im Grunde kann man im Januar meist nicht mehr ganz so viel raus reißen.
(Zumal am Monatsanfang noch Ferien sind und in der Monatsmitte ist dann flux der Eintragungsstop für die Noten.)

Kurz: Man weiß halt jetzt schon so grob, wo die Reise hingehen wird.


Also warum eigentlich nicht auch mal zu Weihnachten die ein oder andere Lernhilfe unter den Christbaum legen?

Es gibt durchaus Kinder, die sich darüber freuen können.

Zum Beispiel gibt es vom DUDEN Verlag aktuell die überarbeiteten Standardwerke „Schülerduden Grammatik“ und „Schülerduden Fremdwörter“.

Die beiden Bücher hatte ich mir früher als aufstrebender Teenager mit großer Lernbegierde damals selbst auch angeschafft.


... Na zumindest das Fremdwörterlexikon. Bei dem anderen bin ich mir jetzt gar nicht mehr sicher. Aber ich hatte doch schon so einige Exemplare aus der Reihe und als Schülerin bis hin zum Abi und sogar darüber hinaus wirklich sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Ich kann mich eigentlich nicht daran erinnern, dass ich jemals auch nur ein Wort darin vermisst hätte.

Nach nunmehr 20 Jahren würde ich allerdings nicht mehr darauf wetten, dass noch alle Fremdwörter genauso geschrieben werden wie damals und im Zweifelsfall lieber ein aktuelleres Dudenwerk zu Rate ziehen.

Wenn ich mal ein Wort nicht verstanden hatte, habe ich sogar noch während meines Studiums häufiger dort die entsprechende Bedeutung nachgeschlagen.

Und im absoluten Kultfilm der 90er Jahre (Ich möchte behaupten, dass "Clueless" mit Alicia Silverstone, mich damals maßgeblich beeinflusst hat.) legt Cher ihrer neuen Freundin Tai nahe, jeden Tag ein neues Fremdwort zu lernen.
Das wiederum hat mich dazu gebracht, jeden Tag ein Fremdwort samt Bedeutung aus besagtem DUDEN herauszuschreiben und so meinen Wortschatz zumindest ein wenig zu erweitern. (Denn natürlich habe ich das nicht jeden Tag gemacht. Sondern nur ein paar mal. Und wie mein sechzehnjähriges Ego dazu  Lust hatte. ... Denn so ist das nunmal mit den Vorsätzen.)


Beide Bücher kann ich aus meiner eigenen Erfahrung heraus also bedingungslos empfehlen.

Alterstufenmäßig will ich mich da auch überhaupt nicht festlegen. Aber ich würde mal sagen für Klasse 5 bis 13 passt das schon.
Ich glaube, bei mir hatten die Bücher ihren Höhepunkt als ich etwa 15 bis 18 Jahre alt war.

Für die Kleineren gibt es natürlich auch tolles Material, wie meine Schwester mit ihrer Drittklässlerin erst neulich wieder festgestellt hat, als sie meine Prüfexemplare von "Mein Weg ans Gymnasium - Deutsch 3. Klasse Bayern: Grundlagen sichern - den Sprung schaffen" und "Mein Weg ans Gymnasium - Mathematik 3. Klasse Bayern: Grundlagen sichern - den Sprung schaffen" in die Hände bekam.


Klar, wir sind hier in Niedersachsen und nicht in Bayern. Das heißt aber natürlich nicht, dass meine Nichte nicht auch mit den Broschüren arbeiten kann.

Von der Sache her ist das ja nichts anderes. Bloß die curricularen Vorgaben weichen halt etwas voneinander ab. Ich glaube aber das sollte die wenigsten stören. ;-)


Meine Schwester zumindest hat ganz viel von dem wiedererkannt, was sie gerade daheim mit ihrer Tochter übt.

Wobei ich da jetzt fairerweise sagen muss, dass es das Kind kaum nötig hat, denn mein Patenkind ist eine exzellente Schülerin, die regelrecht wiss- und lernbegierig ist. - Vielleicht auch so ein Kind, welches sich später einmal über das Schülerduden Fremdwörterlexikon freuen wird!?


Und für alle, die schon an ihren guten Vorsätzen für das kommende (Schulhalb)Jahr arbeiten, verlinke ich euch gern die hier gezeigten Titel bei Amazon (Werbung)

Mein Weg ans Gymnasium - Deutsch 3. Klasse - Bayern: Grundlagen sichern - den Übertritt schaffen Taschenbuch – 7. August 2017 von Claudia Haertlmayr (Autor),‎ Stefan Waitl (Autor)

Mein Weg ans Gymnasium - Mathematik 3. Klasse - Bayern: Grundlagen sichern - den Übertritt schaffen Taschenbuch – 7. August 2017 von Stefan Waitl (Autor),‎ Claudia Haertlmayr (Autor)

Schülerduden Fremdwörter: Das Nachschlagewerk für Schule und Alltag Gebundene Ausgabe – 9. Oktober 2017 von Dudenredaktion (Herausgeber)

Schülerduden Grammatik: Die Schulgrammatik zum Lernen, Nachschlagen und Üben Gebundene Ausgabe – 10. April 2017 von Dudenredaktion (Herausgeber)


P.S.: Meine Tochter ist jetzt in der zweiten Klasse und lernt gerade Wörter nach dem Alphabet sortieren und sie in der Wörterliste finden.

Nun kann sie endlich ihr Grundschulwörterbuch noch sinnvoller nutzen.

P.P.S.: Den süßen Rudolph mit der roten Nase hat mein Fünfjähriger letzte Woche bei der Weihnachtsfeier im Kindergarten aus eine Klopapierrolle, zwei Zweigen, etwas braunem Tonzeichenpapier, ein Paar selbstklebenden Wackelaugen und einem Pompom gebastelt.

Kommentare:

  1. Meine Zwillis sind ja seit diesem Jahr in der Sekundarschule angekommen und es läuft super...zumindest bis jetzt. Sollte sich das mal ändern, werde ich mich an deinen Post erinnern und mir diese Lernhilfen genauer anschauen. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass der Übergang bei euch so gut verlaufen ist. Deinen beiden weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Lernen und dir eine wunderschöne zweite Wochenhälfte!
      Pamela

      Löschen
  2. Ich glaube unsere würden uns damit erschlagen, wenn ich ihnen das unter den Tannenbaum legen würde ;) Wobei ich den Fremdwörter Duden gut finde und das Grundschulörterbuch ein Muss ist. Den haben sie schon in der 1 Klasse bei uns bekommen. Von der Schule. Liebe Grüße Tina-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir müssen die bei uns leider selbst besorgen. Aber ich finde auch, dass es in jedem Haushalt mit Grundschulkindern einen geben sollte!
      Alles Liebe, Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥