Freitag, 17. November 2017

Wellness mit P. Jentschura im Salztalparadies Bad Sachsa und zu Hause

*Werbung*

Still war es die Tage im pamelopee-Blog. Unter anderem wegen Krankheit. (Ja. Blöd. Aber zum Glück nichts Schlimmes. Kann halt grad nicht unterrichten, sprechen, essen, schlafen. ... Meine Zunge ist verletzt. Wird aber mit Sicherheit bald wieder.)
Aber auf der anderen Seite auch wegen was ganz schönem. (Und darum soll es heute ja auch hauptsächlich gehen, ich Jammerlappen.)

Denn vor gut einer Woche war ich mit meinen Kindern unterwegs in Bad Sachsa im Harz.
(Bericht folgt die Tage)

pamelopee

Unter anderem stand natürlich* auch ein Besuch im Salztalparadies Erlebnisbad auf dem Plan und auf dem Foto seht ihr meine siebenjährige Lotte, wie sie gerade unerwartet (Na ja, ICH hatte das SCHON erwartet, nur SIE halt eben nicht. *hihihi*) eine kalte Dusche aus einem Eimer im Wellnessbereich des Schwimmbades abbekommen hat.

pamelopee

*Schon als Jugendliche sind mein Mann und ich immer gern mit unseren Freunden dorthin gefahren, denn die coole Reifenrutsche ist einfach der Hammer.
Genauso, wie das Wellenbad, welches einmal pro Stunde Meeresfeeling total verbreitet. (Nur eben grad auf meinem Foto nicht, weil ich mich da um meinen Fünfjährigen Nichtschwimmer kümmern musste, der meinte, er müsse sich selbst auch schon todesmutig in die Wellen stürzen.)

pamelopee

Typisch Salztalparadies, sind auch die vielen kleinen Sitzecken, Tische, Sitzsäcke, usw., wodurch das Bad absolut genial für Familien und Cliquen ist, was ich so noch von keinem anderen kenne und mir früher als Nicht-Mutter auch gar nicht unbedingt aufgefallen wäre.

pamelopee

Zum Abschluss eines wunderschönen Vormittags haben wir es uns hinterher noch im schwimmbadeigenem Restaurant Paradise Diner schmecken lassen.
(Ist doch super, wenn Mutti sonntags nicht zu kochen braucht!)

pamelopee

Apropos Abschluss:
Am Ende habe ich mich noch einmal so richtig verwöhnen lassen, denn auch das geht im Salztal Paradies nach Voranmeldung und Terminvereinbarung. - Wusste ich aber bisher auch nicht.

pamelopee

Kosmetikerin Ramona Kottermann verwendet sowohl in ihrem eigenen Kosmetikstudio als auch im Salztalparadies unter anderem mit Begeisterung Produkte der Marke P.Jentschura, über die ich hier im pamelopee-Blog bereits gebloggt hatte.

pamelopee

Begrüßt wurden wir ganz herzlich und mit "Wurzelkraft", einem leckeren pflanzlichen Granulat, welches ich unbedingt auch einmal als Topping über einen Salat probieren möchte.

pamelopee

Danach durfte ich ersteinmal ein angenehm lauwarmes basisches Fußbad mit "Meine Base" von P.Jentschura (Facebook) genießen.

pamelopee

Anschließend bekam ich eine unheimlich entspannende Gesichtsbehandlung mit Reinigung, Amaranth-Maske und Massage.

Alles in allem ein echtes Wohlfühlerlebnis, welches ich mir nur zu gern für daheim bewahren wollte.

pamelopee

Und so traf es sich vorzüglich, dass dort noch meine P. Jentschura, AlkaWear Basische Strümpfe zum Testen auf mich warteten.

Das Set beinhaltet ein Paar helle Unterstrümpfe, ein cremefarbenes Paar kuschelige Überstrümpfe und eine kleine Mini-Packung von Meine Base.

Meine Base ist ein mineralisches Badesalz, in dem Edelsteine zu feinem Pulver vermahlen wurden und dient quasi als Quintessenz in der Basenpflege nach P. Jentschura.
Man kann es als Peeling nutzen, in Wasser trinken, als Badesalz anwenden oder eben auch, um sich basische Umschläge und Wickel damit zu machen.

pamelopee

Für die basischen Strümpfe löst man je nach Empfinden oder Wetterlage eine kleine Menge (½ TL auf ½ Liter Wasser) Meine Base in warmen oder kaltem Wasser auf und tränkt die weißen Unterstrümpfe darin.

Dann gut auswringen, feucht anziehen und die dunkleren Überstrümpfe trocken darüber anziehen.

Der Hersteller empfiehlt ein Tragen über Nacht aber auch am Tag ist es okay, wenn man eh liegen muss oder mag.

Umherlaufen würde ich damit jetzt nicht unbedingt, weil sie doch sehr rutschen können.
Aber vielleicht liegt das auch nur an meiner Beinform (Meine Oma hat mal gesagt, ich habe "Pottbeine" :-D womit sie vielleicht nicht ganz unrecht hatte. Ich bin halt echt keine Elfe. ... Und wenn dann höchstens eine sehr pummelige.), die nach oben hin NOCH breiter wird, als sie unten eh schon ist.

pamelopee

Aber die Basenstrümpfe passen mir überraschenderweise doch recht gut. - Das war nämlich aus besagten Gründen eine meiner Haupttestkriterien, denn häufig muss man ja bei derlei irgendwie mindestens Größe 42 oder sogar noch kleiner haben.

Durch die grobe Strickung passen sie sich wirklich allen möglichen Größen super an, weil sich die Maschen in die nötige Richtung ziehen.

Auch die Fußgröße spielt da keine Rolle, denn eine Fußform ist nicht vorgegeben.
Die Strümpfe sind vorn einfach gerade abgesteppt. - Die Innenstrümpfe mit roter Naht, die äußeren mit blau.

pamelopee

Entschlackend soll das Tragen wirken. Darüber kann ich nach so einem kurzen Testzeitraum nicht wirklich etwas zu sagen.
Aber es fühlt sich definitiv nach Wellness an. Und das ist doch schon mal was!

Ein wenig erinnert mich das Ganze an die Wadenwickel, die wir früher als Kinder bekamen, wenn wir krank waren.

Und so kann man heute auch tatsächlich mit kaltem Wasser im Sommer in heißen Nächten den Körper ein wenig herunterkühlen und jetzt im Winter benutze ich natürlich lauwarmes Wasser und kuschele mich dann direkt ein, um die Wärme zu halten.



#pjentschura #BasischeStrümpfe #BasischeStulpen

Kommentare:

  1. Das hört sich nach einem tollen Ausflug an. Wellenbäder findet man ja nicht oft, finde ich aber als Abwechslung zu den ganzen Rutschen immer klasse. Die Spa Behandlung sieht auch total entspannend aus
    Liebe Grüße und ich hoffe dir geht es wieder besser und du kannst langsam wieder sprechen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, obwohl wir die mit den Kleinen lange gemieden haben. Rückblickend weiß ich irgendwie gar nicht mehr warum.
      Und danke, ja es geht mir wieder fast gut. Letzte Woche hatte ich deswegen allerdings irgendwie meinen Moralischen. :-D
      Komm gut durch die neue Woche!
      Alles Liebe,Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥