Mittwoch, 20. Januar 2016

Unboxing: Brandnooz Genuss Box Januar 2016

Die aktuelle Brandnooz Genuss Box ist angekommen und diesmal war es eine echte Neujahrs-Genussbox 2016 mit vielen Wellness-angehauchten Superfood Produkten, wie ich finde.

Spannend war für mich zum Beispiel das stark basische jomu Gerstengraspulver mit so vielen Vitalstoffen, wie kaum ein anderes Grüngemüse.

Die Hinweise an der Verpackung, dass es zu Beginn der Einnahme allerdings "gewöhnungsbedürftig" schmecken könne und Kopfschmerzen oder gar Übelkeit möglich wären, ließen mich zunächst zögern.

Meine Bedenken erwiesen sich schließlich als absolut unbegründet und ich habe den Gerstengrassaft direkt gut vertragen und eher als geschmacklich neutral empfunden.

Ob's wirkt, kann ich jetzt allerdings noch nicht sagen. Aber ich bleibe auf jeden Fall dran! ;-)


Der Birkengold Bio Birkensaft „Ingwer-Limette“ hat mir ziemlich gut geschmeckt. Süß und frisch, leicht fruchtig, ... Irgendwie hat mich dieses mitnahmefähige "Wikinger-Getränk" angenehm an Icetea erinnert.


Noch so eine Besonderheit zum Trinken ist der red espresso Rooibos Espresso „gemahlen“.

Stellt ihn euch einfach als koffeinfreie Kaffeealternative aus gemahlenen Rotbuschtee vor und man kann den "roten Kaffee" tatsächlich auch so zubereiten, wie den "echten".

Ob als Eiskaffee, Café Latte oder "schwarz", als Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato, ... . Geht, aber der Roibos-Geschmack kommt natürlich durch. Mit viel Wasser verdünnt, wird aus dem Rotbusch-Kaffee dann sogar (wieder) ein Tee.

Fazit: Wenn man eher Teetrinker ist, Roibusch prinzipiell mag und (gerne) auf Koffein verzichten möchte oder sollte, auf Kaffeespezialitäten aber nicht, lohnt es sich vielleicht mal den roten Kaffee zu probieren.

Wir bereiten ihn übrigens in einer speziellen Tee-Kaffee-Maschine auf Art eines Filterkaffees zu und nehmen dazu einen gehäuften Teelöffel von dem Rotbuschpulver pro Tasse.


Der hier verwendete Teekocher* ist von OneConcept und auf meinem Zweitblog stelle ich ihn auch noch etwas genauer vor. Schaut doch mal rein!

Was noch drin war in der Box:
Tropai Virgin Coconut Oil, Jules Destrooper Feine Waffeln, CrackersCompany Choco Color Peanuts, Doña Chonita Mole, Mazzetti CREMAceto Classico, das letzte NOOZ Magazin, eine Ausgabe der Zeitschrift eat healthy.


Und die leckere Weiße Heiße Havel hatte ich euch ja bereits vor Weihnachten hier schon einmal ausführlich vorgestellt.

Zur Zeit könnt ihr die Genussbox übrigens schon ab 16,99€ pro Box hier bestellen »klick«.

Die ist außerdem neuerdings rot. (Mir gefiel ja das dezentere creme-grau speziell für diese Box zwar besser, aber mich fragt ja keiner.) :-P


Eine schöne Wochenmitte wünscht euch Pamela!


* PR-Sample

Kommentare:

  1. Mmh, mal ganz andere Sachen :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja also fand ich auch. Vieles hätte ich tatsächlich ohne die Box sicher nie probiert.
      Alles Liebe!

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥