Freitag, 29. Januar 2016

Bed and Breakfast - Rührei im Glas oder Valentinsfrühstück zum Muttertag (Oder so ähnlich.) ;-)

Heute habe ich eine schnelle und wirklich leckere Rezept-Idee, für alle, die ihre Liebsten einmal mit einem deftigen Frühstück im Bett überraschen wollen.
(Schmeckt aber auch super als Mittagessen und wenn man es sich selbst zubereiten muss! - Hab's getestet. *zwinker* Mir macht ja sowas leider (noch) keiner. - Muss ich aber bald mal die Kinder darauf ansetzen.) ;-)


Toll serviert wird das "Rührei im Glas" in so einer Tulpenform von Westmark - Besser bekannt als WECK!

Außerdem hilfreich ist hierbei definitiv ein Kreisaustecherset.


Ich habe jetzt endlich ein ganz praktisches mit 12 Ringen in verschiedenen abgestuften Größen (von ca. 10,5 cm bis runter zu etwa 2,7 cm Durchmesser) und damit sind meiner Meinung nach der Kreativität kaum Grenzen gesetzt.

Denn je nachdem, wie man die einsetzt und/oder miteinander kombiniert, kann man entsprechend verschieden große Kreise ausstechen oder Ringe in ganz unterschiedlichen Breiten und Größen. (Für Ringe wählt man logischerweise einfach zwei verschiedene Formate und setzt sie ineinander.)


Dann ist da natürlich auch noch das weite Feld der Halbkreise und halbierten Ringe und wenn man verschiedene Formen wieder miteinander kombiniert, ist wirklich so einiges möglich. (Hier hatte ich beispielsweise neulich eine Torte gezeigt, die mit einem Kinderwagenmotiv dekoriert war, welches ausschließlich aus graphischen Kreisformen bestand.)
...
Ihr seht, wirklich ein weites Feld und die Kreisausstecher sind nicht nur beinahe ein Muss, für alle die backen und/oder mit Fondant arbeiten (Zum Basteln brauche ich sowas manchmal auch. Mit einer weichen Unterlage darunter prägen die so schön!), ... .

Aber was mich am meisten begeistert ist, dass diese Ausstechformen aus Edelstahl sind und damit mit Sicherheit in die Spülmaschine dürfen.
Mir persönlich ist das immer sehr wichtig und ich habe mich schon oft über billige Weißblechausstecher geärgert, die dann nach dem Waschen rosten.

So, nun aber wie versprochen zum Rezept!

Zutaten:
  • 1 Blatt Romana Salat
  • 1 Tomate
  • 1 TL fein gewürfelte Zwiebel
  • etwas Salz (z.B. Bärlauchsalz) und (frisch gemahlenen) Pfeffer
  • 1 TL Olivenöl
  • Etwas Balsamessig oder Balsamicocreme (z.B. Rosmarin Date von Hengstenberg)
  • eine dicke Scheibe frisches Roggenbrot (etwa 1,5-2 cm)
  • 1 TL Remoulade
  • 2 Eier
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 2 EL Milch
  • 1 EL Butter
  • Schnittlauch zum Garnieren

Und so wird's gemacht:
  • Tomate waschen und würfeln, Romanasalat waschen und klein schneiden
  • Zwiebel, Salat, Tomatenwürfel in ein Weck-Glas füllen und mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamico würzen
  • Aus einer Scheibe Brot einen Kreis von ca. 10 cm ∅ ausstechen und mit Remoulade bestreichen
  • Butter in einer Pfanne erhitzen
  • Eier aufschlagen und mit Milch und Salz und Pfeffer verquirlen und in in die Pfanne zu der geschmolzenen Butter geben
  • Beim Braten auf niedriger Stufe mehrmals wenden und umrühren bis das Ei fest ist
  • Brotkreis und Rührei in das Glas Schichten und mit Schnittlauchröllchen toppen

Tipp: Von der Tomate die erste Scheibe zurückbehalten und mit einem Ausstechförmchen ein Herz daraus ausstechen und damit das Rührei garnieren!

Bestellt habe ich meine Weckgläser* und Kreisausstecher übrigens bequem und mit Rabatt bei Danto im Onlineshop.
Dort im Blog gibt es außerdem nach wie vor eine tolle Aktion für alle Blogger!

* WECK-Gläser sind ja mit Sicherheit allseits bekannt und schon meine Oma hatte welche und ein paar davon sind noch heute in meinem Bestand - also extrem langlebig und wenn sie nicht blöd runterfallen, beinahe unkaputtbar.
Meine Großmutter würde dieses Frühjahr übrigens 102 Jahre. - Nun könnt ihr euch ausrechnen, wie alt die Gläser sind.

Damals hatten wir nur die etwas größeren Formate zum Einkochen von Obst und Gemüse aus dem Bauerngarten.


Heute sind auch die kleineren Gläschen wieder voll im Trend zum Servieren und Anrichten aber auch für die Vorratshaltung und für Geschenke aus der Küche.

Die 0,5 Liter Tulpenformen finde ich persönlich ganz gut für Salate oder zum Reichen von Suppen, für kleine Kuchen im Glas oder für selbst gebackene Kekse zum Verschenken.

Selbstverständlich dürfen auch diese in die Spülmaschine und mit entsprechenden Gummis und Klemmen kann man darin sogar einkochen.

Und ihr werdet sie bestimmt noch häufiger hier im pamelopee-Blog oder auf meiner Instagram-Seite zu sehen bekommen! ;-) 


Alles Liebe und einen guten Start ins Wochenende, eure Pamela!

Ich mache mit:
crealopee, Da haben wir den Salat

Kommentare:

  1. das sieht oberlecker aus. das wäre was für mich zu mittag :)
    danke fürs rezept.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim Nachkochen und lass es dir schmecken! :-)
      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Ein toller Shop den ich mir merken muss! Wünsche dir ein schönes Wochenende! LG Olga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das wünsche sich dir auch!
      Sei lieb gegrüßt!

      Löschen
  3. oh wie lecker! ich finde die gläser sehr hübsch und dort einen kuchen hineinzufüllen ist eine ehr gute idee :)
    liebe grüße und hab ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir schwebt da ja gerade so eine Käsekuchenvariation vor, ... . :-D
      LG und dir auch ein schönes WE!

      Löschen
  4. Dadurch das es im Glas ist, macht das noch mehr was her. Voll schick und sicher sehr lecker. Hab ein tolles Wochenende.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch immer wieder verblüfft, was die Gläser können! Am schnöden Teller hat man sich ja meist schon (Achtung, Wortspiel!) satt gesehen! ;-)
      Komm auch gut durch's Wochenende!

      Löschen
  5. Die Kreisausstecher sind ja toll und auch dein Rührei im Glas finde ich sehr lecker anzuschauen! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gebe ich auch nicht wieder her! Bin schon voller Ideen!
      LG und danke für deine vielen lieben Kommentare heute! :-*

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥