Mittwoch, 19. November 2014

Der Trend geht zum Zweit-Wasserkocher

.... Na ja, zumindest bei mir! ;-)
Haushalt OHNE Wasserkocher?!? - Das kann ich mir persönlich nur noch schwer bis gar nicht mehr (für mich) vorstellen!
Hin und wieder, wenn auch selten kommt es vor, dass ich eine kleine Menge Wasser im Topf erhitze, während parallel der Kocher ein Vielfaches an Wasser erhitzt. In einem Bruchteil der Zeit. Und natürlich ist das energiesparender.
Praktischer sowieso, unter anderem dank Ausschüttöffnung und integrierter Messskala.

Im Grunde habe ich  in meinem Haushalt zwei Hauptanwendungsgebiete für Wasserkocher.
Das eine ist die Zubereitung von Heißgetränken, wie Tee, Cappuccino, jetzt in der Erkältungszeit die Heiße Zitrone oder eine Trinkbrühe, ..., Heiße Schokolade.

Und auf der anderen Seite benutze ich das Heißwasser aus bereits oben genannten Gründen sehr gern zum Kochen. Zum Aufsetzen vom Nudeln, dem Schmelzen von Couvertüre, zum Ablöschen von Angebratenem, Suppe kochen, ... .

Daher war es eben nur noch eine Frage der Zeit, bis ich tatsächlich auch einem zweiten Wasserkocher ein zu Hause in meiner Küche geben wollte.


Mein Neuzugang von oneConcept ist (Wer hätte es erraten?!) pink. Mit Edelstahlgehäuse in Metallicschimmer, Sichtfenster und blauer LED-Beleuchtung.
Ausreichend Fassungsvermögen von 1,7 Litern, ein verdecktes Heizelement, die 360° Steckverbindung und die kabellose Nutzungsmöglichkeit erfüllen alle meine Auswahlkriterien für ein praktisches Gerät.

Der Wasserkocher SS17 von oneConcept hat außerdem eins dieser siebartigen Kalkfilternetze oder -gitter und die Möglichkeit, das Kabel auf der Unterseite der runden Basis aufzuwickeln, so dass dieses nicht zu lang in der Küche liegt. Denn leider ist es wie bei so vielen Elektrogeräten schwarz, was ich persönlich immer schade finde, denn selten sind Wände (wo sich üblicherweise die Steckdosen befinden) oder Arbeitsplatten dunkel.
Hier passt das schwarze Netzkabel wenigstens zum Design des Elektrokleingeräts, welches mit schwarz farblich abgesetzt ist!

Ich habe euch mal wieder ein kleines Demo-Video hier in den Post gepackt, da ich finde, man muss sehen, wie schön das Wasser sprudelt, wenn es kocht. (Ich finde ja, jeder Wasserkocher sollte eine LED-Beleuchtung dieser Art haben! :-D )

Meine (kreative) Unordnung im Hintergrund der Küche ist leider symptomatisch und kommt übrigens daher, dass ich häufig zwei Dinge (Mittagessen kochen, Spülmaschine ausräumen, einen Tee aufsetzen, den neuen Wasserkocher filmen, ... - Gut, das waren nun schon vier Dinge!) auf einmal erledigen will.

Alles Liebe, eure pamelopee!

Kommentare:

  1. Der sieht ja mal richtig stylish aus, dein neuer Wasserkocher! Gefällt mir gut und passt perfekt! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. mhm 2 Wasserkocher?
    Das wäre eine Überlegung wert :)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    wir sind gerade dabei, unseren Wasserkocher abzuschaffen, da ich mir einen sehr schönen Wasserkessel zugelegt habe und es auf unserem neuen Induktionsherd wirklich genau so schnell kocht, wie im Wasserkocher. Ich konnte das anfangs auch kaum glauben und habe Nudelwasser usw. auch immer im Kocher heiß gemacht...der wurde nie kalt.
    hätte ich nie gedacht, dass ich mich mal von ihm trenne..
    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich hatte ich auch mal einen Alessi-Wasserkessel auf dem Herd, ... aaaaber der hat ja immer eine Platte blockiert und meist brauche ich drei oder so und habe gern die vierte frei, um auch mal was vom "Feuer" runter schieben zu können.
      Mir fehlt da allerdings zugegebenermaßen die Induktionserfahrung. :-)
      Alles Liebe!

      Löschen
  4. Schickes Ding! Du hast nun zwei und ich gar keinen. Ja wirklich! Ich habe einen Wasserkessel auf dem Herd stehen. Da wir aber einen Induktionsherd haben geht das genau so schnell wie mit eem Kocher ubd verbraucht genau so viel/wenig Energie. Außerdem erinnert es mich immer ein wenig an meine Oma. Da stand auch immer ein Wasserkessel auf dem Herd, damit sie jederzeit Tee machen konnte. Ostfriesland eben.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥