Montag, 18. September 2017

Unboxing: brandnooz Genuss Box August 2017 und Rezept für Quinotto

Sooooooooo viele Foodboxen in letzter Zeit ausgepackt und dabei ist mir aufgefallen, dass ich euch (mindestens) eine davon noch nicht gezeigt hatte. Nämlich die brandnooz Genuss Box vom August diesen Jahres.

Und dabei gab es doch in der nochmal als Beilage jenes NOOZ Magazin, über welches ich mich aus bekannten Gründen ja ach so gefreut hatte:


Außerdem hatte mich der weitere Inhalte unter anderem zu einem ganz leckeren und herbstlichen Rezept für veganes Quinotto inspiriert.

Pilze, Lauch, Ahornsirup, ... Kürbis (oder wahlweise gelbe Zucchini) ... So schmeckt der Herbst!

pamelopee



Rezept für Champignon Quinotto


Zutaten:

250 g braune Champignons
1 kleine Stange Porree
1-2 gelbe Zucchini (alternativ etwas Kürbis)
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl (oder Schneekoppe Leinöl mit Kürbiskernöl)
Salz
Pfeffer
½ Liter heißes Wasser
1 Packung Quinotto
1 TL Ahornsirup
ggf. 1 TL Sojasoße

So wird's gemacht:

Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen
Lauch, Zucchini und Pilze anbraten
Knoblauch und Quinotto zugeben und kurz mitbraten
Mit Wasser aufgießen und köcheln lassen bis die Quinoa gequollen bzw. das Wasser weitestgehend verkocht ist
Mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer und Ahornsirup abschmecken
Wer mag, gibt noch ein paar Spritzer Sojasoße darüber

...

Jetzt sind aber einige sicherlich schon neugierig, was noch in der August-Box enthalten war?!

Unboxing brandnooz Genuss Box



Den trinkfertigen Baileys Iced Coffee Latte aus der Dose kannte ich bereits aus einer früheren Foodbox und habe ihn absolut lieben gelernt. - Quatsch! Es war Liebe auf den ersten Schluck.
(Danach hatte ich mir sofort eine Flasche Baileys gekauft, um damit Heiße Schokolade und Cappuccino zu flavourn.)


Zum Kochen gab es den praktischen fertigen BIO Gemüsefond von Menzi und Schneekoppe Leinöl mit Kürbis. - Passt perfekt in diese Jahreszeit.
(Obwohl ich zugegebenermaßen kein Fan von Leinöl in der Küche bin. Das Aroma erinnert mich immer an Malerei und den Duft alter Kunstwerke.)


Als durchweg sehr cool haben wir die Säfte von Kendlbacher empfunden. - Bitte mehr davon!

Die Verpackung hätte mich persönlich vermutlich nie zu einem Kauf bewegt.
Aber "Omi's Apfelstrudel" und "Omi's Marillenknödel" schmecken schon arg göttlich und sind ebenfalls ein Muss im Herbst. (Obwohl das Apostroph hinter Omi ja rechtschriftlich sowas von fehl am Platz ist. ... Aber ich will mich selbst in dem Punkt ja auch gar nicht so weit aus dem Fenster lehnen.)


Vollwertig wurde es neben besagtem Quinotto von Davert, mit dem WUMMS Riegel und süßen Datteln von Keimling. Roh, vegan und BIO, versteht sich!

Ebenfalls BIO, der KICK Helden Snack. Hat mich sehr an aufgepoppte Cerealien mit Kakao erinnert.


Noch mehr Kakao-Geschmack der besonderen Art gab es von (der) TeeFee. - Auch mit Schoki-Geschmack.

Der Beuteltee "Cakepops" hat mich zugegebenermaßen ganz schön in den Boxhornklee gejagt (Oder wie heißt das?)
Die Verpackung ließ mich nämlich zunächst glauben, dass es sich tatsächlich um schokoladige Kuchenlollis handle, die man zum Tee genießen könne.

Dabei ist es tatsächlich Tee! :-D

Und noch dazu sehr süßer und zudem OHNE Zucker! ... Wie geht das?

Das Geheimnis heißt hier ganz klar Stevia. (Praktisch kalorienfrei also.)

Und mit dem TeeFee Trinkzauber kann man sich die kalorienärmste Trinkschokolade herstellen, die mir jemals untergekommen ist.

Meine Kinder waren begeistert!

pamelopee


Jetzt wünsche ich euch noch viel Spaß beim Nachkochen und eine zauberhafte 
☕ Herbstwoche! ☕

🍁🍃 Alles Liebe, eure Pamela! 🍃🍁

Werbung:

Genuss Box Abo

Kommentare:

  1. Ciao!
    Die Box ist ja super! Da würde ich zu gerne selbst schlemmen und probieren! Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich die Cake-Pops zuerst nehmen würde :-)
    Liebe Grüße,
    Alexandra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D Siehst du! Und das dachte ich auch. ... Aber dann entpuppten sich die vermeintlichen Cakepops tatsächlich als Tee. Aufgussbeutel halt. ;-)
      Herbstliche Grüße,
      Pamela

      Löschen
  2. Das Champignon Quinotto sieht echt lecker aus. Danke! Werds demnächst mal probieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja! Und es ist wirklich sehr einfach gemacht. Viel Spaß beim Nachkochen!
      Und ich freue mich auf jeden Fall über einen Kommentar, wie es geschmeckt hat.
      Alles Liebe und eine schöne Woche wünscht
      Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥