Mittwoch, 12. Oktober 2016

Grillen in Herbst und Winter - Die passenden Kiez Soßen gibt's von Saucenfritz

Der Sommer ist längst vorbei und letztes Wochenende habe ich doch tatsächlich die warme Decke aufgezogen und den Kaminofen im Wohnzimmer angeheizt.

Insgesamt ist mir auch wieder mehr nach duftigen Gewürzen, wie Nelken, Zimt, Kardamon, Ingwer und in den Regalen der Supermärkte tummeln sich Lebkuchen neben Christstollen.

Das Pavillondach haben wir ebenfalls längst abgebaut und der Garten wird allmählich "winterfest".

Bloß der Grill steht noch draußen und will noch so gar nicht in sein Winterquartier einziehen. - Warum auch?!? ;-) 

Wintergrillen ist längst kein bloßer Trend mehr, sondern hat sich zumindest hier bei uns in der Gegend mehr als etabliert.

Klar kann man ab Ende Oktober nicht mehr einfach so gemütlich mit Shirt und Sonnenbrille draußen sitzen und es bedarf sicherlich vieler warmer Decken und Jacken und auch ein Heizstrahler oder Heizpilz kann hilfreich sein.

Außerdem sorgen Fackeln, Feuerschale und Feuerkörbe für die nötige Atmosphäre und wer in der glücklichen Lage ist, einen Außenkamin zu besitzen, ist ohnehin fein raus.


Die Salatauswahl hat sich leicht verändert und anstelle von Tomate Mozzarella mit Basilikum gibt es im Winter Chinakohl mit Orangenspalten und Walnüssen oder Weißkohl- bzw. Krautsalat.

Und aus frisch gerodeten Kartoffeln wird ein leckerer herbstlicher Kartoffelsalat zubereitet.
Mit der frischen KIEZ MAYO von der Berliner Soßenmanufaktur Saucenfritz gelingt das sogar easy peasy vegan, weil die nicht nur BIO ist, sondern zudem völlig ohne Ei auskommt.

Und wer eine würzige Knoblauchnote liebt, greift einfach zur veganen KIEZ AIOLI.
Die finde ich persönlich echt lecker zu Folienkartoffeln oder Potato Wedges.


Meine absoluten Geheimtipps in Sachen Grillsoßen sind diesen Herbst aber auf jeden Fall folgende:

Saucenfritz BIO Gourmet Sauce Winter Keule, weil ich finde, die hat ein feines Glühweinaroma.

Und da wäre ich auch schon beim nächsten Punkt, der beim Grillen in Herbst und Winter sicherlich nicht unwichtig ist.
Denn statt leichter Schorlen darf es ruhig auch mal ein Punsch, Tee, Kakao oder eben Glühwein sein.

Die Sesam-Apfel Sauce und die Kürbis Ingwer Sauce finde ich sowohl zum Salat, als auch als Dip oder Grillsoßen echt spannend, weil sie noch mal so eine ganz besonders herbstliche Note mit sich bringen und auch farblich voll ins Thema passen.

Die Soßen wurden mir dankenswerterweise kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt.
Angaben zu Preisen und Inhaltsstoffen bzw. Zutaten findet ihr bei mir wie gewöhnlich nicht, weil ihr die, wie ich finde, viel genauer auf den Produktseiten der Homepage von Saucenfritz nachlesen könnt.
Von mir gibt es lediglich ein paar persönliche Tipps und meine mir ganz ureigene unverfälschte Meinung. :-)

Kennt ihr Saucenfritz schon?
Wie findet ihr die Idee von veganen BIO GOURMET SAUCEN ?
Und what about "Winter-Grillen"? Tipps, Ideen, Anmerkungen, ...

Ich freue mich wie immer über eure Kommentare hier unter dem Post!


♥ Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥