Freitag, 3. Juni 2016

Wenn die Sonne auf's Dach scheint ...

Weil es heute ja wieder einmal sehr warm ist -Und versteht mich nicht falsch: Ich liebe die Sommersonne!- habe ich mir Gedanken zum Thema Hitzeschutz gemacht.

Nein, diesmal geht es nicht um Sonnenschutz für die Haut, wennauch ich hier im Blog ja hin und wieder schon mehrfach darüber geschrieben habe und es mir sicherlich auch ein Anliegen ist.

Weit gefehlt aber, denn mein heutiges Thema ist Sonnenschutz für das Haus! :-) 

Sicherlich wisst ihr längst, dass ich hier sehr sonnenexponent lebe und (natürliches) Licht mir wichtig ist?!


Ein Grund auch, weshalb wir im Dachgeschoss unseres Hauses bereits in der Bauphase wirklich riiiiiiiesge Dachflächenfenster (Wir sagen hier Velux-Fenster.) eingeplant und auch tatsächlich umgesetzt hatten.
...
Um schnell zu merken: VIEL Licht ist super.
ZUviel (Sonnen-)Licht vor allem im Sommer gerade vom Dach her ist warm.
Um genau zu sein, sehr warm.
Außerdem bleicht das UV-Licht so ziemlich alles aus, was es berührt. :-P 

Nicht schön. Und deshalb sind schon nach wenigen Monaten hier im Haus solche beschichteten Plissees (ähnlicher Art) hier eingezogen, die auf der nach außen gewandten Seite eine reflektierende Perlmuttbeschichtung haben.


Jetzt bleicht zwar nichts mehr aus und ein paar Grad kühler ist es auch, aber ganz ehrlich: Wir überlegen nach wie vor, ob wir nicht doch noch entsprechende Außenrollläden nachrüsten sollten.

Die gibt es ja sogar ferngesteuert und solarbetrieben! :O  (Ist die Sonne auf dem Dach ja doch noch zu etwas nütze! *zwinker* - Was mir natürlich klar ist, seit wir unsere Warmwasserbereitung durch Solarthermie unterstützen und Dank Wärmedämmung Heizkosten haben, von denen wir zu Mietzeiten noch geträumt hätten.
Bloß Photovoltaik will sich für uns und unseren recht geringen Stromverbrauch irgendwie derzeit so gar nicht rechnen. *Ja, so eine pamelopee ist ein echtes Energiesparmodell.*
Oh, da frag ich mich natürlich, ob man mit einem außen angebrachten Rollladen nicht vielleicht auch sogar Energie spart? Mit 'nem dichten Fenster auf jeden Fall! Das ist nicht nur logisch wie klar, sondern auch das habe ich quasi am eigenen Leib erfahren.)

Wie steht es da mit euren Dach? Seid ihr eher der Typ Dachflächenfenster oder steht ihr auf Gauben?
Habt ihr Plissees oder Rollläden oder beides?
Und wenn Rollläden, dann auf jeden Fall her mit euren Erfahrungen in den Kommentaren!
Sind die laut bei Regen? Halten Sie beim Sturm? Geht da für den oberen Kasten (viel) Licht bei flöten? ...


Alles Liebe, eure pamelopee!


Dieser Blogbeitrag entstand in Kooperation mit Velux.

Kommentare:

  1. Wir haben auch einige Plissees von Velux und sind sehr zufrieden damit. Die Qualität ist wirklich super und sie haben eine große Auswahl, einfach perfekt. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist mir doch glatt der halbfertige Post nur mal ganz kurz und aus Versehen vorzeitig online gehüpft und du hast es fertig gebracht, in diesem kurzen Zwischenraum zu kommentieren! :-D
      Toll! Vor allem, dass dein netter Kommentar bei der Aktion nicht verloren ging! :-D
      Sei ganz doll lieb gegrüßt!

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥