Montag, 20. April 2015

Muttertag: Basteln mit dem Laminiergerät


Der Muttertag 2015 rückt immer näher und deshalb bin ich natürlich mal wieder am überlegen, was ich mit den Kindern basteln könnte.
(Hier wird nämlich nicht nur FÜR die Mutti gewerkelt, sondern vor allem MIT ihr.
Es entsteht Deko für den Mädelsabend und auch andere liebe Frauen der Familie werden irgendwie bedacht, so dass es für uns eher ein "Frauentag" ist.)

pamelopee

Dies Jahr wollte ich unbedingt mal etwas mit dem Laminiergerät ausprobieren und herausgekommen ist bisher je ein Tischset aus rosafarbenen Druckerpapier mit Herzausschnitt für die Kinder und ein paar transparente Lesezeichen aus Laminierfolie, nach denen mein Lottchen ganz verrückt ist.

Eigentlich wollte ich auch noch einige Magnete (Herzen und Sprüche) für den Kühlschrank und so basteln, ... . Mal sehen, ob wir vorher noch dazu kommen!?


Bei Baker Ross hatte ich schon zum Valentinstag ein DIN A4 Papier-Set mit 100 Blatt Karton und Bastelpapier in "Herz-Farben" (rosa, pink, weiß, rot, flieder) entdeckt. - Ideal auch für Basteleien und Kartengestaltung zum Muttertag!

Für die abwischbaren Tischsets benötigt man je ein DIN A4-Blatt Papier, eine passende Laminierfolie, außerdem ein Baumwolltuch (Ich habe ein Geschirrtuch verwendet.), einen Cookie Cutter und eine Schere.


Mit dem Handtuch als Unterlage wird das Motiv des Ausstechförmchens ganz einfach auf das Papier geprägt.

Dann nur noch ausschneiden, zwischen eine A4-Laminierfolie geben und durch das vorgeheizte Laminiergerät führen.

Kurz abkühlen lassen und schon fertig!

Für die 4 Lesezeichen habe ich insgesamt eine A5-Folie, ein paar Papier-Reste und etwas Baumwollgarn (von ALDI) benutzt.

pamelopee

Nach dem Laminieren und Abkühlen wurden sie noch ein wenig mit Hebelschneider und Schere (zum Abrunden der Ecken) in Form gebracht.
Die Löcher für die eingeflochtenen Bändchen habe ich mit dem Locher gestanzt.

Das hier von mir verwendete Laminiergerät ist übrigens aus dem Hause Peach.
Meine ausführliche Produktbewertung könnt ihr hier bei testberichte.reviews, über die ich auch das Testgerät erhalten habe, nachlesen.

Aber so viel sei hier schon mal gesagt:

Rein optisch gefällt mir das weiße Peach PL 102 A4-Laminiergerät mit seinen orangefarbenen Akzenten und dem weißen Netztkabel recht gut, denn das Design finde ich persönlich ansprechend und das Gerät wirkt auf mich wertig.


Aufbau und Handhabung sind quasi selbsterklärend.

Sollte einmal etwas schief eingezogen werden oder hängen, empfiehlt die Bedienungsanleitung das Drücken der rückwärtigen ABS-Taste, die ich aber bisher noch nicht benötigt habe.

Ein echtes Plus: 10 Folien in verschiedenen Formaten (A4, A5 und Visitenkarte) liegen dem Peach Laminiergerät direkt bei, damit man sofort loslegen kann!
Leider sind nur 2 davon im gängigen A4-Format, ansonsten ist die Überzahl für Visitenkarten.


Achtung:
Für Laminiergeräte gelten in etwa die gleichen Regeln wie beim Umgang mit einem Bügeleisen. Sie werden recht heiß und sollten nur unter Aufsicht benutzt werden!
Nach dem Ausschalten dauert der Abkühlvorgang recht lange und noch nach einigen Stunden ist etwas Restwärme spürbar.

Noch mehr Wissenswertes über Laminiergeräte und deren Funktionsweise findet ihr übrigens in diesem »klick« Blog.


Ich mache mit:

Kommentare:

  1. Mein Laminiergerät mag ich auch nicht missen. Abgesehen davon, dass ich es für die Arbeit benötige, laminiere ich auch immer das aktuelle Lieblingsfoto vom Käferchen ein. So leidet das Bild etwas weniger, wenn sie es tagelang überall mit hinschleppt: Bett, Sandkiste, Badewanne, ...
    Die Idee mit den Tischsets werde ich mal abkupfern. Da kann das Käferchen sich mal wieder kreativ austoben.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist wohl auch ein Berufsphänomen unsereiner! :-D
      Aber ich Frage mich wirklich manchmal: Warum hat nicht jeder ein Laminiergerät!? ;-)
      Tolle Ideen übrigens auch von dir! - Danke dafür!

      Löschen
  2. Eine supergute Idee-da wär ich ja gar nicht drauf gekommen, mit einem Laminiergerät so etwas zu basteln:-) Wir haben auch eins, muss ich direkt mal ausprobieren. LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥