Montag, 25. August 2014

Obstsnack

Man soll ja bekanntlich 5 mal am Tag! - Also gemeint ist hier der Verzehr von frischem Obst und Gemüse. :-)


Ich will nicht behaupten, wir schaffen das spielend, ... aber doch! Meistens ist eher noch eine Portion mehr.
(Zur Zeit koche ich ja ganz viel mit Zucchini, am Abend steht fast immer Tomate auf dem Speiseplan -ob gevierteilt oder auf Brot-, schließlich haben die gerade Saison! Die ersten Äpfel im Garten meiner Eltern sind schon reif und werden in meiner Küche zur Verarbeitung eingesetzt und zwischendrin mache ich uns hin und wieder auch noch was Leckeres.)


Eine beliebete Darreichungsform von Obst- und Gemüsesnacks jeder Art ist sowohl bei den Kleinen als auch bei uns Großen der "Snackbecher"!

Dazu nehme ich einfach ein paar von diesen bunten Kunststoffbechern, die sich wohl in jedem Haushalt mit Kindern finden lassen, und fülle sie je nachdem, was der letzte Einkauf und die Ernte so hergeben mit mundgerechten Stückchen fruchtig-süßer Leckereien.


Nicht nur frisches Obst wie Bananen, Heidelbeeren, Nektarinen, Kiwis und andere Früchte kommen da hinein. Auch die ein oder andere Dattel, getrocknete Feige oder Aprikose wird so immer wieder gern angenommen.
Und "deftiger" wird's in einer Variante mit Cocktailtomaten, Käsewürfeln, Oliven, Gurkenscheiben, und anderen mundgerechten Gemüseportionen.


Obenauf kommt immer in jeden Becher ein Zahnstocher zum Aufpicken der Snacks. Aus irgendeinem Grund essen die Kinder dann alles noch viel lieber  und haben einen Heidenspaß dabei, sich etwas aus IHREM Becher "herauszupickern" (und manchmal auch beim Sitznachbarn zu stibitzen!).

Kommentare:

  1. Wow das ist ja ne geniale Idee, die werde ich unbedingt auch mal anbieten. Bei meiner kleinen Tochter hab ich da weniger Probleme mit Obst und Gemüse, die nascht eh am liebsten Obst und frisch gemachte Salate. Aber für die Herren in unserer Runde *kicher*

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm das sieht lecker aus, hätte ich jetzt auch gerne ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Erfahrung hab ich auch gemacht. Wenn man Obst "mundgerecht" präsentiert, ist es ratz fatz gegessen. So wie Chips. Nur gesünder :D
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
  4. hach, alles so schön mundgerecht angerichtet...für mich bitte den blauen becher unten links. danke :-)
    liebe grüße
    mickey

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥