Samstag, 15. Februar 2014

Herr Bofrost, der Apotheker und ich

"Eisregen kann so behaglich sein - wenn man eigekuschelt zu Hause sitzt, ein Glas Glühwein trinkt und das Szenario in Fernsehnachrichten sieht." - So der Beginn meines neuen eBooks von Sabine Neuffer: Herr Bofrost, der Apotheker und ich (erschienen bei dotbooks).


Schon beim Anblick des Titelbildes musste ich schmunzeln (Ich dachte zwar zuerst, es handle sich bei dem Protagonisten des Romans um einen Hund, der so seine Geschichten mit dem Bofrostmann und Anderen erlebt hat, ... .), ... und der Titel selbst versprach mir absolutes (Lese-)Vergnügen.
Ob das daran lag, dass ich auch einen persönlichen "Herrn Bofrost" habe, (bloß, das "meiner" treffenderweiße Herr Winter heißt *grins*) der mich regelmäßig mit tiefgekühltem Gemüse versorgt?!? - Keine Ahnung!!!

Auf Seite 7  habe ich dann auch schon das erste Mal laut beim Lesen gelacht. :-)
Das passiert mir nicht oft!!! - Meistens schmunzele ich nur so leise in mich rein oder auch mal (etwas ausgelassner!) vor mich hin. ;-)

Während des ganzen Buches fühlte ich mich seltsam wie zu Hause, was sicherlich nicht zuletzt an Ortsangaben, wie Hameln, Raststädte Allertal und Göttingen (!) lag.
Und dann auch noch Hannover: Sprengelmuseum, Maschsee, ...!
...
Und dann kocht die Heldin auch noch genauso wie ich ;-) . Das müsst ihr euch ansehen - also lesen!!!!


Aber auch die Sprache der Autorin scheint der meinen ähnlich, so dass mir das Lesen unheimlich leicht fiel.
Bereits beim Rezipieren der ersten Seite dachte ich: "Himmel, die schreibt ja beinahe, wie wir bei uns daheim sprechen! Ich wette, sie kommt aus dem südlichen Niedersachsen oder so!" - Ihr müsst wissen, ich erkenne solche sprachlichen Feinheiten meist sehr schnell und fahnde dann nach weiteren Hinweisen! ;-) {Nicht wahr, Frau Herzensüß?!?})
Aha! - Hannover! Hatte ich doch Recht! Eine Lehrerin (Warum überrascht mich das jetzt nicht?!?), Anfang 60 (Das hat mich allerdings überrascht! Der "Schreibe" nach, hätte ich die Autorin auf Mitte dreißig geschätzt!!!).

Und dann plötzlich: Auf einer Seite im "Buch" gleichzeitig der Name meiner Großmutter, meines alten Deutschlehrers und mein eigener (Na ja, fast!), ... gleich im Anschluss noch die Geschichte von der Heiligen Elisabeth (Fragt nicht! Hatte was mit meiner Ausbildung zu tun!)!!!
- Frau Neuffer, Ihr Werk kann ich beim besten Willen nicht objektiv beurteilen! ;-)  ... Muss ich aber auch gar nicht!!! :-)
Ich kann es einfach so genießen, als wäre es wie für mich geschrieben. Mit extra eingebauten Identifikationsmöglichkeiten. :-)  - Ist natürlich Quatsch, ... aber lasst mich ruhig in dem Glauben!

Und worum geht es in dem Buch eigentlich?
Lena, oder Helena, strandet im Eisregen auf einer Autobahnraststätte und verbringt dort eine freundschaftliche Nacht mit einem Unbekannten.
Aus dieser einen Nacht im Wohnwagen wird eine kleine Romanze.
Aber das ist längst nicht alles!
Im Nachbarhaus der Schwiegereltern macht es sich zudem noch ein geschiedener Professor schön... .

Wird Lena ihren "Teddybären" wiedersehen? Oder verliebt sie sich direkt in den nächsten attraktiven Herren? ... Und was wird aus ihrem Ehemann, der eigentlich auch gar nicht so eine schlechte Partie ist??? - Ist er doch, oder?!? ;-)

Mich persönlich machen diese Romanzengeschichten ja immer ein wenig betroffen. Und die Spannung ist meist unerträglich: Wie kommen alle unbeschadet aus dieser fatalen Dreiecks(*Im günstigsten Fall!*)-Situation wieder heraus?!?

Ach, egal! - Lest es selbst!
"Herr Bofrost, der Apotheker und ich" ist genau das Richtige für Frauen, die auf Humor, Liebe, Romane, emotionale Purzelbäume, ... und locker leichten Schreibstil stehen!
... Und für verregnete Winterabende! ;-)

Hier geht's zum Buch >>klick<< und wenn ich das richtig sehe, gibt es dort zudem auch noch eine gratis Leseprobe!!! - Belehrt mich eines Besseren, wenn ich das falsch interpretiere! ;-)


Und schreibt mir einen Kommentar hier unter dem Post, wenn auch euch mein 
Buch des Monats gefallen hat!

Viel Spaß beim Lesen!
Eure pamelopee!


Kommentare:

  1. Das Buch hört sich gut an. Scheint sehr lustig und unterhaltsam zu sein. Kann es sein, dass der Download lediglich eine kurze Leseprobe ist? Zumindest steht das bei mir, wenn ich Deinen Link aufrufe.
    LG
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt: Ich habe es nicht ausprobiert, da ich das Buch ja schon habe!?! Ich vermutete aber, dass, wenn du bei dotbooks das Cover anklickst, du eine Leseprobe erhältst und wenn du aber den Link download ePub, rechts unten neben dem Cover klickst, ... müsste da eigentlich das Buch sein! - Wie gesagt: Eigentlich! ;-)

      Löschen
    2. Du hast Recht!!! Heute sieht das dort schon ganz anders aus!!! Ich habe das gleich mal im Post ein wenig abgeändert! - Danke für den Hinweis!

      Löschen
  2. Tolle Vorstellung und es macht Lust auf Mehr!

    AntwortenLöschen
  3. Das gefällt mir super, ob es das auch als "Normales" oder als Hörbuch gibt? Muss ich gleich mal bei meinem Lieblingsbuchhändler vorbei schauen.
    Heute hat es ja super geklappt mit dem Verlinken, vielen Dank und sorry nochmals für den Januar.
    (Biste noch sauer?)
    Hab einen schönen Samstag und sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War ich sauer??? - Auf gar/ keinen Fall! :-D

      Löschen
  4. Das macht Lust auf mehr und erinnert mich ein bisschen daran wie es bei uns ist. Da steht dann "Abendessen" auf dem Einkaufszettel und im Laden muss dann nach Zeit und Lust spontan alles entschieden werden :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So, so, Nadines Fragen gefallen dir also besser!?! :-D
      Ja, so ist das bei uns häufig auch! Meist muss im Alltag alles schnell gehen! Und ... es geht auch!!!

      Löschen
  5. Das gefällt mir total .. och dazu weil ich auch in der Nähe von Hannover wohne :))
    Manno da wird mein Wunschzettel ja immer länger ...
    Gut das ich im April Urlaub ahbe , dann kannn ich mich total auf das Lesen der Bücher konzentrieren ...
    Bin begeistert .
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  6. Lach,
    schon allein das Titelbild des Buches verlockt tatsächlich zum lesen.
    Ich hab mir das Buch mal notiert, jedoch, im Moment habe ich hier soviele
    Bücher zum lesen, dass es wohl noch ne Weile dauern wird.
    Obwohl - gerade habe ich mir überlegt - dass das doch ganz gut
    für die S-Bahn zum lesen wäre. Ich guck mal, ob ich das Buch bei
    Amazon fürs iPad kaufen kann.
    Vielen Dank und einen lieben Gruß von
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so, vielen dank für die empfehlung, ich habs gerade bei amazon heruntergeladen.
      habe ja auch meinem ipad eine kindle ap.
      lg eva

      Löschen
  7. Das Buch hört sich sehr gut an. ich werde mir die EBookfassung gleich runterladen. Das ist bestimmt ideal für die Zugfahrt und das Wartezimmer.
    Vielen Dank für die Vorstellung
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. Hallo pamelopee!

    Heute habe ich endlich mal die Zeit, mich durch die Liste "Buch des Monats" durchzuklicken. Der Titel des Buches hört sich sehr lustig aber auch interessant an. Ich mag sehr gerne lustig leichte Bücher. Hab ganz lieben Dank für Deine Empfehlung. Wenn Du magst, schau doch mal bei mir vorbei.
    Da ich Deinen Blog interessant finde bleibe ich hier und trage mich als neuer Leser ein.

    Schicke Dir liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥