Dienstag, 12. Mai 2020

Andreas Arnold: Fionrirs Reise - Triologie (Rezension)

Werbung

Wir haben die vergangenen "Corona-Wochen" unter anderem genutzt, um ganz viel mit den Kindern zu lesen.

Da sowohl mein Mann, als auch ich eingefleischte Fantasy Fans sind, habe ich mich für Andreas Arnolds Fionrir-Triologie aus dem Reimheim Verlag interessiert.


Die Reihe umfasst drei Kinderbücher, die thematisch und inhaltlich aufeinander folgen:

- Band 1: Fionrirs Reise
- Band 2: Fionrirs Reise geht weiter
- Band 3: Fionrirs Reise ins Tal der Drachen

Der erste Teil der Trilogie startet um den siebten Geburtstag des jungen Drachen Fionrir, den ein ganz besonderes Geschenk von seiner Familie erwartet.

Dieses fällt leider komplett anders aus als erwartet, denn in seiner Box befindet sich die junge Menschen-Prinzessin Quirina, die er fressen soll.

Fionrir, der Menschen als Lebewesen mag, ist darüber letztendlich eher entsetzt als begeistert.

Die Geschichte spielt in einer Welt, in der Drachen, Menschen und Tiere mehr oder weniger gut miteinander leben.

Die Drachen werden sehr vermenschlicht dargestellt. Sie sprechen miteinander und agieren, abgesehen davon dass sie magisch sind und fliegen können, auch sonst sehr menschlich.


Der siebte Geburtstag von Drachen ist gleichsam der Eintritt in die Zeit der Adoleszenz, von dem an sie wie Erwachsene behandelt werden.

Für Fionrir beginnt damit eine Reise vor allem zu sich selbst, während der er einige Prinzipien in Frage stellt.

Ein ganz wichtiges Element in den Büchern von Andreas Arnold ist das Thema Freundschaft.

Gewidmet hat der Vater die Bücher übrigens seinem Sohn und seiner Tochter.
Mit der Fionrir-Triologie sind seine ersten drei Romane entstanden.
Diese sind zwar recht umfangreich aber dank seiner kindgerechten Sprache gut zu lesen.

Für meinen Siebenjährigen waren das natürlich eher Vorlesetexte, während die Neunjährige pamelopee-Tochter schon ganz gut mit dem Textniveau allein zurecht kommt.

Eine grundlegende Altersempfehlung würde ich in etwa bei 10-13 Jahren aussprechen, da man ab dann von einem gewissen Verständnis für die komplexen Gedanken und Entwicklungen Fionrirs aufbringen kann.

Für meinen Kleinen waren die Romane einfach nur eine wunderschöne lange Drachengeschichte. - Der mag Drachen nämlich!

Uns hat gefallen, dass der Zeichner Norman Heiskel immer wieder in den Büchern dezente Illustrationen "versteckt" hat. Vor allem der pamelopee-Junior legt da Wert drauf. Aber auch ich mag das sehr, wenn ich hin und wieder auch mal ein kleines Bild serviert bekomme, zudem die in diesem Buch zwar dezent aber wirklich auch schön sind.

Im zweiten Band geht es weiter mit einer gefahrenvollen Reise. (Ich will jetzt auch nicht zu viel teasern, sonst wisst ihr womöglich gleich, wie der erste Teil ausgeht.)


In Band 3 gerät der Frieden zwischen Drachen und Menschen in Gefahr und beide Gruppen rüsten gegeneinander auf.

Fionrir, der mittlerweile ein starker erwachsener Drache geworden ist, ist womöglich in der Lage, den Frieden zwischen den Lagern zu sichern.

Witzig übrigens, wie der Strichcode hinten auf den Buchrücken in die Zeichnungen integriert wurden!


Service:
Weitere Informationen zu den einzelnen Titeln findet ihr, wenn ihr dem jeweiligen Link zum Buch bei Amazon (Affiliate-Links) oben im Text folgt.

Kommentare:

  1. Ich freue mich, dass ihr Freude beim Lesen hattet :-)
    "eine wunderschöne lange Drachengeschichte" - das lese ich gern. Danke <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du dir als Autor auch die Zeit für einen Kommentar bei uns genommen hast! Das ist uns natürlich eine besondere Freude.
      Die Kinder werden begeistert sein, wenn ich ihnen das erzähle.
      Liebe Grüße vom pamelopee-Blog schickt
      Pamela

      Löschen
  2. Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass ich aktuell überhaupt keine Zeit habe zum Lesen. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns wird es gerade auch weniger seit die Osterferien vorbei sind. Aber nächste Woche haben wir vier Tage frei wegen Christi Himmelfahrt.
      Habt ein schönes Wochenende!
      Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥

Mit dem Senden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Kommentar in der von dir gewählten Form (Name, E-Mail, Google Konto, Annonym, ...) einschließlich Datum und Uhrzeit des Kommentars durch das Formular gespeichert wird.
Weitere Informationen dazu findest du unter meinen Angaben zum Datenschutz (siehe ganz oben rechts).