Samstag, 6. August 2016

Einschulung: Die Mitgebsel (Ideen für die Zuckertüte )

Wie beschäftigt man aufgeregte Schulanfänger am Tag vor der Einschulung sinnvoll? - Genau! Man lässt sie Mini-Zuckertüten für die Geschwister und Cousins und Cousinen basteln und befüllen! :-D


So geschehen im Hause pamelopee.

Und weil eh alle bei Festen dieser Art schon zu viel schlankern und meine Lotti gerade eine "Zahngesunde Schultüte" gewonnen hatte (und vielleicht auch, weil sich das Kind nur ungern von IHREN Süßigkeiten trennt ?), kamen ein paar nette Kleinigkeiten von German Trendseller hinein, die ich via testberichte.reviews im Rahmen eines Produkttests dankenswerterweise kostenfrei erhalten hatte.


Ich weiß gar nicht, was letztendlich besser bei den Kids im Alter zwischen drei und sieben Jahren ankam?! - Die drollingen und winzigen Knautschbälle, denen man Dank pulverartiger Füllung immer wieder eine neue Form geben kann?

Oder die  recht großen gelartigen Ketten in Meerestieroptik? - Die haben nämlich einen Kern aus Batterien bzw. Knopfzellen und wenn man Seepferdchen, Seestern, Delfin und Co. dezent quetscht, beginnen jene leuchtend und in bunten Farben zu blinken (was man zugegebenermaßen auf dem Foto fast nicht erkennen kann, in echt aber total ins Auge fällt!) und Kinderaugen zu strahlen.


Und so kann mann aus ganz einfachen Mitteln in Sekundenschnelle und Last Minute eine kleine Mitgebseltüte für Einschulung, Kindergeburtstag und Co. basteln:

1. Nehmt euch ein (farbiges) DIN A4 Blatt und faltet es wie abgebildet mit der einen Ecke auf die gegenüberliegende Längsseite, so dass beide Kanten parallel aufeinander liegen.
2. Tackert diese Öffnung einfach mit Hilfe eines Bürotackers zu.
3. Zum Schluss könnt ihr die Geschenktütchen nun noch bemalen, beschriften oder bekleben.
Fehlt bloß noch die Füllung! ;-) 


Die vielen kleinen Emoji-Sticker mit unterschiedlichsten Gesichtern kamen übrigens auch sehr gut bei meinen Kindern an und wie ich das sehe, stehen die guten alten Smilys im neuen Look gerade voll im Trend (nicht nur) bei den Kids!?

Und  bei euch so?
Bekommen bei euch nur die ABC-Schützen eine Schultüte oder werden Geschwister- und Gästekinder ebenfalls mit einer Kleinigkeit bedacht?

Was sind eure Ideen für die Zuckertüte?

Ich freue mich wie immer über euren Kommentar hier unter dem Post. :-) 


♥ Alles Liebe, eure Pamela. ♥


Tipp: Ein Klick auf den jeweiligen Link führt euch zum entsprechenden Produkt bei Amazon und meiner Bewertung dort.

Kommentare:

  1. Hüstel, also die Knautschbälle kommen sogar noch bei großen Kindern gut an, gefallen mir auch total gut. Schöne Sachen hast du ausgesucht.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D Ich könnte tatsächlich auch nur schwer aufhören, die Dinger immer und immer wieder neu zu verformen, was man ja auch im Grunde schon an meinen Fotos sieht. ;-)

      Löschen
  2. Super, da habt ihr wieder klasse Sachen gebastelt. Die Knautschbälle würde sogar ich noch nehmen, aber eher als Stressabbau gg
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube dafür sind auch total gut!?! :-) Und danke für deine lieben Worte zu den Tütchen! ♥

      Löschen
  3. Danke für die tollen Tipps! Hab heute bei meiner Schultüten-Füllungs-Einkaufaktion gleich mal nach Knautschbällen gesucht und bin fündig geworden :-)
    Ansonsten kommt hier noch eine Spardose rein, ein wenig Süßkram darf es sein, Stiftedosen, eine Rechenmaus...
    Liebe Grüße
    und einen tollen Schulstart wünscht
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch sehr super Ideen!!! :-) Vielen Dank dafür und viel Spaß bei der Einschulung wünscht dir Pamela! ♥

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥