Montag, 2. Mai 2016

Food Blog Day Hamburg 2016 - Ich war da!

Guckguck, da bin ich wieder und nachdem ich euch am Donnerstag, zugegebenerweise, ein wenig habe im Dunklen stehen lassen, ob der Bemerkung, dass ich am Wochenende noch was Spannendes vor hätte, verrate ich euch heute, wo ICH die Walpurgisnacht (Der Harz ist ja nicht weit, aber bei uns im Untereichsfeld heißt das tatsächlich "Maisprung"!) verbracht habe.


Und NEIN! Ich war NICHT im Harz, sondern bin für meine Begriffe weit gereist in den von mir heiß geliebten Norden, um meine Lieblingsstadt Hamburg zu besuchen.

Dort trafen sich nämlich namhafte Foodblogger (und ich *höhöhö*) zum gemeinsamen Stelldichein, Networking, Austausch und Informationsfluss (und in meinem Fall auch zum Essen).


Nach einer Begrüßung (die wir Südniedersachsen leider verpasst haben, weil an ein Aufstehen noch deutlich vor der tatsächlichen Zeit um 4:30 Uhr nun aber absolut NICHT zu denken war. Mir hat halb 5 echt schon gereicht!) im Stilwerk und einem Vortrag ging es für mich dort gleich los mit dem Workshop "Das richtige Messer mit Victorinox", der anschließend abgerundet wurde durch einen interessanten Sozialmediavortrag von Bloggerin Annalena (NUMMERFUENFZEHN).


Dann schnell weiter (im Regen) und erst mal Ankommen bei Gastgeber Coppenrath & Wiese, der uns (wie ich finde) im angenehm hellen Ambiente der Hamburger Trend Küche und Club (Vielleicht werde ich euch die Location in einem späteren Beitrag noch einmal näher vorstellen!?) empfangen hat.


Dort erwartete uns unter anderem "derkuchenbaecker" Tobias Müller und hat so Ahnungslose, wie mich ruckizucki in die hohe Kunst des Stop Motion Video eingeführt.


War ja klar, dass ich zuerst nicht nur Probleme mit dem Login ins W-Lan hatte, sondern zu allem Überfluss auch noch die einzige Bloggerin OHNE Smartphone war. B-)

Entsprechend "gekonnt" wirkt dann auch mein erstes kleines Stop Motion Filmchen, welches sage und schreibe mit ganzen (ich glaube) 22 (?) Fotos auskommen musste, die noch dazu verwackelt, da ohne Stativ geschossen (Tablet passt da net rein.), sind.


Egal! Dafür dass ich bis zum Kurs nichtmal wusste, was Stop Motion überhaupt ist und mich nur angemeldet hatte, um mich mit Bloggerkollegin Silvia (Filine) und ihrer Tochter Alessia (erstes Foto) dort zu treffen (und wegen der Tiefkühltorten, die ich WIRKLICH gerne esse!), bin ich ECHT zufrieden mit meinem Ergebnis! - Es ist halt alles eine Frage des persönlich gesteckten Ziels! :-P

Danach wurde es dann irgendwie richtig schwungvoll* (und ich weiß nicht, lag es am morgendlichen MOËT auf leeren Magen oder an der guten Stimmung allgemein) beim Pour-over Coffee mit Melitta Barista Timon ...


Nee, mal ganz ernsthaft, die Veranstaltung hat mir richtig Spaß gemacht und der Werbestar kam absolut locker rüber und konnte die Sache mit dem Kaffee super erklären ... Ich mache demnächst auf jeden Fall bald mal Kaffee nach Omas Machart (zumal ich mir eh schon neulich so einen schnieken weißen Filterhalter aus Keramik zulegen wollte!).


* Schwungvoll waren übrigens auch die Schubladenauszüge in der Musterküche bei Warendorf Küchen (Ich glaube, wenn der Timon das jetzt liest, muss er schmunzeln, gell!?) ;-

Bei Alpro im Hamburger Park Hyatt wurden wir nach dem Motto "Mehr Herz und Bauch" mit einem veganen Cocktail auf Basis des Reis-Drinks (plus Eis, Minze, Ingwer, Zitronenschale) begrüßt und dann wurde es auch irgendwie sehr ruhig und warm und persönlich.

Mit verbundenen Augen wurden wir gefüttert, bzw. mussten einen uns fremden Mitblogger verköstigen. - Beinahe eine Grenzwerterfahrung. ;-)

Als wir dann zuerst nur noch mal schnell ins Hotel und dann zur abendlichen Abschlussparty im Stilwerk wollten, sind wir leider irgendwie mitten in die massiven Abriegelungen der Polizei (wegen 1. Mai, Demos, Krawalle, ... Man kennt das ja.- Nur wir halt nicht.) geraten und dann fuhr auf einmal weder Bus noch Taxi.

... Na klar! Schon wieder zu spät eingetrudelt, aber gerade noch rechtzeitig zu einem herrlich saftigen Fischhauptgang von Heiko Antonievicz. - War echt lecker!


Dann gab es noch Sushi, von Fersehkoch Steffen Henssler. Allerdings nicht persönlich.
War unter anderem vegetarisch, sehr schmackhaft und sicherlich deshalb auch schnell weg.

Später abends war ich und waren meine Füße echt platt und ich habe nur noch rasch ein paar Eindrücke bei Instagram gepostet.

Für mich war das mein erster Food Blog Day, aber vielleicht auch nicht mein letzter.


Euch einen schönen Start in die neue Woche
wünscht euch eure Pamela!

#fbdham16

Kommentare:

  1. wow schaut klasse aus :)

    Habe neue kostenlose header erstellt. Würde mich freuen wenn du mal reinschaust ;)
    Hier lang


    Facebook |Bloglovin |♥Instagram | Lookbook |Google✚


    Stay Gold

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir!
      Ich habe mir deine Freebies vorhin mal angeschaut. Sehen echt toll aus.
      Ich mache ja alle meine Buttons, Header und so immer selbst, aber vielleicht hat ja manch Neublogger Interesse daran.
      Sei lieb gegrüßt!

      Löschen
  2. Wieder einmal sehr schön geschrieben! Und ja, es war echt schön und da wir zusammen ja nun viel erlebt haben - auch echt lustig..:)

    Liebe Grüße,
    Alessia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, fand ich auch. Das ist im Grunde wie beim Wein... ;-)
      Hihi und alles Liebe!

      Löschen
  3. Hach mit Alessia warst Du da, da hattet Ihr wohl Beide viel Spaß:-) Schöne Fotos sind da entstanden!
    LG Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Und ja, war echt toll mit den Mädels aus dem Harz und überhaupt! :-)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Da konnte man bestimmt vieles neue sin Erfahrung bringen. Sowas wäre auch mein Geschmack gewesen. Lg Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, da geht noch was! Ich glaube Berlin Frankfurt und noch einer stehen bis Anfang Juni noch bevor. Schau doch mal bei denen auf der Seite!
      Alles Liebe!

      Löschen
  5. Huhu und liebe Grüße von der schönen Ostsee! War ein toller Tag in Hamburg und das mach ma mal wieder ;-) Superschöner Bericht von dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :-)
      Und ja mal schauen, wann ich das nächste Bloggerevent ansteuere?! ich bin ja hier leider nicht immer komplett abkömmlich.
      Genießt das Meer!

      Löschen
  6. Das klingt nach viel Spaß und tollen neuen Erfahrungen! Dein Filmchen schau ich mir daheim mal in Ruhe an. Davon hab ich bis jetzt auch noch keine Ahnung... ;-)
    GLG Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, erwarte da mal nicht zu viel! Ist nämlich nur eine 6 Sekunden Produktion. O:-)
      Alles Liebe und einen schönen Tag!

      Löschen
  7. Nächstes Jahr möchte ich auch mal dabei sein. Ich habe erst viel zu spät davon erfahren. Erst war Düsseldorf komplett ausgebucht und dann waren in Hamburg die spannendsten Workshops schon weg. Da heißt es wohl aufmerksam und schnell sein... :D Aber vielen Dank für Deinen kleinen Einblick. War bestimmt total spannend.
    Lieben Gruss Pascal
    P.S.: Ich liebe Stop-Motion. Ich weiß aber, dass es viel Arbeit ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, soweit ich weiß, steht mindestens Berlin noch bevor. Vielleicht passt das ja bei dir und du hast Glück!?
      Ich fand, das hat sich dort echt gelohnt und kann man ruhig mal machen. Und ja ... Schnell sein kann nicht schaden. ;-)
      Sei lieb gegrüßt!

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥