Freitag, 18. März 2016

Was mich diese Woche gefreut hat - Oder: Ansatzweise Stimmungsaufhellung!

Ihr Lieben,

ich wünsche euch allen einen schönen Freitag und damit auch einen guten Start in das sonnige Wochenende!

Und wie Freitags in Bloggerkreisen üblich, schaue ich mal seit einiger Zeit wieder, was die vergangene Woche an Schönem für mich parat hatte:

1. Da ist auf jeden Fall schon mal der Wetterumschwung zu nennen! Herrlich sonnig war es gestern und auch der heutige Tag sieht zumindest verheißungsvoll gut aus.
Bei mir wirkt Sonne ja doch immer enorm stimmungsaufhellend und ich kann es gerade wirklich gebrauchen.
Noch immer gesundheitlich sehr angeschlagen, war ich gerade dabei ein wenig den Mut und die Hoffnung zu verlieren und so ein bisschen Sonne hilft da manchmal doch schon ungemein.

2. Gestern war außerdem Gottesdienst vom Kindergarten aus und meine Fünfjährige hat zum ersten Mal eine Fürbitte "gelesen".
Ganz nervös war das Kind und eigentlich konnte sie ihren kurzen Text in- und auswendig und der war sogar morgens und abends noch im Halbschlaf abrufbar.
Aber da sie Angst hatte, den dann im "Ernstfall" doch zu vergessen, habe ich ihn ihr in "Kinderschrift" (kleine Bilder als Gedankenstütze) aufgeschrieben.


Und dann stand sie da, tatsächlich lesend ... und hat sich trotzdem noch verhaspelt.
Aber ich war dennoch stolz, weil ich weiß, was sie das für eine Überwindung gekostet hat, dort vor so vielen "Fremden" zu sprechen und außerdem war ihre Stimme schön laut und klar und auch hinten noch gut vernehmbar.

3. Auch mein Dreijähriger hat mich in der Kirche stolz gemacht, denn eigentlich ist der ein richtiger Zappelphilipp. Aber ICH fand sein Benehmen gestern wirklich tadellos und habe ihm auch schon gesagt, dass mich das sehr gefreut hat.

4. Und ich weiß gar nicht, ob ich das schon zeigen darf ...

(Aber ich mache es trotzdem und verrate nur nicht das wer und wieso! :-P )

Ich glaube schon am Montag erreichte mich ein wunderschönes großes, grünes Paket von einer lieben Mitbloggerin, die sich anscheinend wirklich Gedanken gemacht hat, was mir gefallen könnte.
Darin befanden sich lauter selbstgemachte Schätze und allesamt aus recycletem Material.


Ein kuscheliges Sweater-Pillow, also ein selbstgenähtes Kissen, dass mal ein abgelegter Pullover war, in meiner Lieblingsfarbe Weiß.

Ein aus Zeitschriften "gewebtes" Utensilo für allerlei Kleinkram.

Eine liebe Karte, für deren Fertigung ein Geschenkpapierrest verwendet wurde.


Ein sehr schicker pinker Traumfänger aus einem Hemdenbügel aus der Reinigung, auf den meine Tochter schon mehr als ein Auge geworfen hat, der aber jetzt in meinem Schlafzimmer hängt und mir tatsächlich schon einige ruhige Schlafnächte beschert hat.
(Nee, keine Ahnung, ob es an dem dekorativen Teil liegt, aber geschlafen habe ich die letzten Nächte ausnahmsweise mal wirklich gut.)

5. Und dann hat sich auch noch ein netter Mensch von Hermes bei mir gemeldet, denn der war via Twitter über meinen Blogbeitrag von vor zwei Wochen gestolpert und befand, dass er mir zumindest eine für mich sehr hilfreiche Teilinformation zukommen lassen könnte.
Den Absender hat er mir zwar auch nicht verraten, aber die Tatsache, dass das Paket im Auftrat der österreichischen Post an Hermes zur Weiterleitung übergeben wurde, gab mir die Möglichkeit den mutmaßlichen Absender zu kontaktieren.
Und siehe da ... Ein neues Paket an mich ist jetzt zumindest unterwegs!  - Ob es ankommt und was drin ist? - Lasst euch überraschen! :-)


Ich mache mit:


6. Beinahe hätte ich noch unseren Osterstrauch vergessen!
Da ich mich derzeit absolut nicht fit genug fühle, um selbst ein paar Zweige zu schneiden, dachte ich schon, das verbleibe in diesem Jahr.
Doch mein kleiner Sohn hat mir doch tatsächlich gestern völlig überraschend ein paar alte schwarze (Weiden?) Zweige vom Spielplatz mitgebracht, die dort dem Zustand nach vermutlich schon seit gut einem Jahr oder seit dem letzten Baumschnitt rumlagen. - Mir gefallen sie trotzdem und ich habe mich absolut und sehr über diese bedachte Geste des sensiblen Dreijährigen gefreut! :-)


7. Und zum Friseur habe ich es doch tatsächlich diese Woche (Instagramer haben es vielleicht schon gesehen!?) auch mal wieder geschafft! (Bei mir wirkt so ein Besuch ja nicht nur extrem ansatz- , sondern auch tatsächlich stimmungsaufhellend.)


Alles Liebe, eure Pamela!

Kommentare:

  1. So viele Freugründe, wie die Woche Tage hat: Na da gibt es wirklich keinen Grund zum Meckern.
    Hoffentlich werden die nächsten 7 Tage wieder freuenswert.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Gott, na ja. Ich habe halt das Gute rausgepickt. Vom Rest wollte ich erst gar nicht reden! :-D
      Sei ganz lieb gegrüßt m

      Löschen
  2. Schöne Geschenke, nette und kluge Kinder, gute Nachrichten und toller Post! Liebe Grüße von Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Freugründe. :-)
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Pamela,

    wow, was für eine tolle Woche!!!! Bei mir wirkt Sonnenschein ebenfall enorm stimmungsaufhellend und macht mich unglaublich wacher!

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥