Dienstag, 17. Oktober 2017

DIY Stricken fürs Baby - Strickwettbewerb "Klein gestrickt" : Eine Schnullerkette stricken

Neulich erreichte mich ein wunderschönes kleines DIY-Paket mit zauberhafter Wolle und super niedlichen Knöpfen, die noch dazu perfekt zueinander passten.

pamelopee

Unter dem Motto "Stricken fürs Baby" läuft nämlich gerade der Strickwettbewerb "Klein gestrickt" von Talu.

Als Teilnehmerin habe ich unter anderem vorab und kostenlos drei Knäuel Rico Baby Cotton Soft 50 g erhalten.

Die GewinnerInnen können zudem einen von drei Preisen gewinnen. Zusätzlich gibt es noch einen Publikumspreis, der per Voting entschieden wird.

pamelopee

Ich persönlich schiele ja total auf Platz 3-5 (Also einen davon.), denn da gibt es je eine Talu-Tasse plus drei Knäuel Rico Baby Cotton Soft 50 g in meiner Farbwahl für noch mehr Strickideen. (Ich bin neuerdings echt verrückt nach dieser kuschelig soften Baumwolle! Dafür nehme ich jetzt sogar an einem Strickwettbewerb teil, obwohl ich eigentlich gar keine Zeit zum Stricken habe.)

Informationen zum Wettbewerb und zur Teilnahme findet ihr hier bei Talu. Und vielleicht mag ja noch wer mitmachen?!

pamelopee

Und bei mir gibt es nun meinen eigenen ganz kleinen Beitrag zum Thema.
Denn das Motto "Klein gestrickt" nehme ich mal wörtlich. (Unter anderem, um die Aktion an mein Zeitbudget anzupassen.)

Anleitung zum Stricken einer Schnullerkette


pamelopee

Mit Hilfe einer Strickliesel (Die habe ich mir eigens zu diesem Zweck gekauft und mir den Umgang damit noch rasch in autodidaktischer Vorgehensweise selbst beigebracht.
Zahlreiche tolle Video-Anleitungen dazu, wie zum Beispiel diese hier von Ms Audiske, gibt es ja bereits auf YouTube, weshalb ich das nicht noch einmal extra zeige.) habe ich zunächst jeweils eine etwa 35 cm lange Kordel gestrickt.

pamelopee

Die beiden Enden habe ich zusätzlich nochmals mit zwei bis zu drei Knoten gesichert, denn schließlich soll hinterher bei den Kleinen nichts aufgehen.

Den Fadenüberhang auf beiden Seiten kann man gut mit einer Häkelnadel nach innen ziehen. Oder ihr benutzt dazu eine dicke, große Stopfnadel oder so.


An beiden Enden werden im Abstand voneinander jeweils zwei Kam Snaps Paare (Das sind größere bunte Kunststoff-Druckknöpfe, die gerade für Baby-Sachen immer ganz niedlich sind.) mit Hilfe einer entsprechenden Zange angebracht.
Dabei darauf achten, dass die Knöpfe schön fest zusammengedrückt werden, damit sie hinterher auch wirklich stabil halten!


Und schon ist das Schnullerband fertig!
Natürlich kann man daran auch kleinere Spielzeuge befestigen, damit diese nicht ständig herunter fallen und Mama sich nicht andauernd danach bücken muss. ;-)

pamelopee

Ich hoffe, mein kleines Tutorial hat euch gefallen und ich wünsche euch weiterhin eine kreative Woche!


Alles Liebe, eure Pamela!


#DIY #Baby #Stricken #Schnullerband #Schnullerkette #Strickliesel #Kleingestrickt

Kommentare:

  1. Hallo Pamelopee,
    es ist weich und kinderfreundlich, eine super Idee,deswegen habe ich versucht eine Schnullerkette, für meinen Kleinen, mit dem Stricklisel zu stricken doch bei mir gucken immer zwischendurch Fäden raus, wie kriegst du es so gleichmäßig hin ?

    Liebe Grüße,
    Sanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sanja,
      das ist eine gute Frage. ... Mit Fäden meinst du sicherlich Schlaufen? ... Ich stricke einfach drauflos. Ab und zu ziehe ich mal unten an der gestickten Kordel. Und Die zwei Fäden von Anfang und Ende ziehe ich am Schluss mit einer Häkelnadel nach innen.
      Vielleicht liegt es aber auch am Garn? Meins ist aus Baumwolle und beinahe so ähnlich wie Topflappengarn. Bloß etwas feiner und weicher.
      Ich hoffe, das hilft dir irgendwie weiter?!

      Alles Liebe
      Pamela vom pamelopee-Blog

      Löschen
    2. Ach so, und insgesamt stricke ich wohl eher etwas fest und leicht auf Spannung. Ob es möglicherweise daran liegt?

      Löschen
    3. Vielen Dank für deine Antwort.
      Ich versuch dann mit einem anderem Garn und etwas fester zu ziehen.

      Liebe Grüße,
      Sanja

      Löschen
    4. Super! Halt mich gern auf dem Laufenden, wie es geklappt hat!
      Ganz liebe Grüße
      Pamela

      Löschen
  2. Das ist ja eine süsse Idee, finde ich klasse! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb! Wenn du magst, darfst du natürlich auch gern für meine Idee voten! ;-)
      Komm gut durch die zweite Wochenhälfte!
      Deine Pamela

      Löschen
  3. Mega knuffige Idee! Kann man bestimmt auch super verschenken ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :-) Ja genau soetwas hatte ich auch im Sinn. Sicherlich ein süßes kleines Geschenk für frisch gebackene Eltern und deren Nachwuchs!
      Ganz liebe Grüße vom pamelopee-Blog schickt dir Pamela!

      Löschen
  4. Da würde ich auch gern mitmachen, aber ich glaube, die Zeit reicht nicht bis zum 1.11., schade.
    Diesmal habe ich auch keine Nachricht von Talu bekommen. Vielleicht, weil ich schon 2-mal dort teilgenommen habe??
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso. Probier es doch einfach noch rasch! Die Wolle war echt fix da. Und wenn du Dienstag gleich loslegen kannst, hast du noch eine Woche Zeit für ein kleines Projekt. ...
      GLG Pamela

      Löschen
  5. Ach wie schön! Tolle Idee mit den Druckknöpfen! Danke und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥