Samstag, 9. April 2016

Unboxing: brandnooz goodnooz Box März 2016

Beinahe wäre ich drüber weg gekommen, euch die aktuelle Brandnooz Box März (Und ja, ich weiß, dass es schon April ist.) zu zeigen, aber im Hause pamelopee war auch mal wieder echt viel los in letzter Zeit.
Eins unserer Patenkinder hatte Erstkommunion und auch sonst so ist es hier eher turbulent als ruhig.

Aber doch. Die Box ist angekommen und das vor allem gut. Also im doppelten Sinne.
Auf meinen (also unserern, der gehört mir ja schließlich nicht) Postboten ist ja eh immer Verlass und die Mischung von brandnooz stimmt auch.


Marmelade, Cappuccino, Zwiebackkekse, Schokolade, Essig, Getränke, ... es ist eigentlich von allem und auch mal wieder FÜR alle was dabei.

Die Sarotti Täfelchen hat sich natürlich der Schoko-Junkie des Hauses gleich geschnappt.
Nur gut, dass die in vier kleineren Portionen abgepackt waren, so hat er nur eine halbe 100-Tafel genascht.


Ich habe mich riesig über den Krüger Family Cappuccino Stracciatella mit Schoko-Splittern gefreut, da meiner jetzt eh alle ist und ich eigentlich immer welchen in wechselnden Geschmacksrichtungen im Haus habe.

Das fünfjährige Lottchen schielt schon nach den schokoladigen Zwieback Knusperherzen Nougat Creme von Brandt, die wir aber erst mal zu gelassen haben, weil hier noch so viele Osterleckereien auf ihren Verzehr warten.

Und mit dem Bachblüten Essig von Hengstenberg habe ich einen schnellen Bohnensalat bereitet, denn den liebt mein Dreijähriger, wie nur was.

Dazu braucht man im Prinzip nur eine kleine Dose eingekochte Bohnen (Grüne oder Wachsbrech-), 1 EL gehackte Zwiebel, 1 EL Olivenöl, 1 TL Essig und je eine gute Prise Zucker, Pfeffer und Salz zum Abschmecken.
Wer mag, kann auch noch ein oder zwei Tomaten hineinschnibbeln, kurz durchziehen lassen und nochmal umrühren, ggf. erneut abschmecken.


Der Vorteil bei diesem Bohnensalat liegt auf der Hand. Alle Zutaten sind gut lagerfähig und man kann ihn auch noch in aller Kürze aus dem Vorhandenen herstellen.

Und das war noch in der Box:
Bitburger Fassbrause (Ich hatte die Rhabarber-Variante, aber auch Waldmeister klingt so, als sollte ich mich da im Laden mal nach umschauen.), Zentis Leichte Früchte (Es gab entweder Erdbeere ODER Aprikose.), Tropicai King Coconut Water und 2Go by Sovinello (Kann man derzeit beides übrigens im brandnooz Shop nachkaufen!), DeBeukelaer Cereola, eine 30 ml Probe Ramazotti Aperitivo Rosato und als zusätzliches Produkt der goodnooz-Variante einen Riegel Eat Natural Protein Packed


Euch noch weiterhin alles Liebe, eure Pamela!

Kommentare:

  1. Das hört sich doch auf jeden Fall nach einer guten und interessanten Mischung an! :-)
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat die Mischung auch wieder gut gefallen obwohl viel Getränke drin waren. LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥