Montag, 27. November 2017

Pink Jumbo Banana Soup - Kürbis Suppe

pamelopee

Der Pink Banana Jumbo ist ein großer länglicher und annähernd hautfarbener  Kürbis, welcher locker um die 10 kg oder gar deutlich mehr wiegen kann.
Seinen Namen hat er vermutlich wegen seiner leichten Krümmung und der relativen Größe eines Unterschenkels erhalten.

pamelopee

Das Fruchtfleisch ist kräftig orange und fest und erinnert optisch ein wenig an das des Halloween- oder auch eines Hokkaido Kürbis.
Geschmacklich ist es aromatisch süßlich und leicht nussig, weshalb er besonders gut für Kuchen, Brot, Suppen, Konfitüren oder Pürees wie beispielsweise Babynahrung (Mama Tipp: Kürbis ist super für Babys geeignet, da er relativ wenig bzw. sehr helle Flecken bildet, die noch dazu ziemlich gut weggehen!) geeignet.

pamelopee

Für die Zubereitung schneidet man sich am besten die gewünschte Menge ähnlich wie bei einer (Eichsfelder) Mettwurst ab und versieht die Schnittstelle mit etwas Frischhaltefolie.
Kühl aufbewahrt kann man so viele Tage immer wieder von diesem Kürbis nehmen.

Die feste Schale wird mit einem großen Messer entfernt und die Kerne mit den Samenfäden mit einem Löffel herausgeschabt.

Nun wird das Fruchtfleisch zur Weiterverarbeitung grob gewürfelt.

pamelopee

Für eine Pink Jumbo Banana Kürbissuppe nehme ich einen halben Kürbis, 2 Gemüsezwiebeln, 6 mittelgroße Kartoffeln (am besten mehlig kochend), etwas Butter, Schmalz oder Öl, Gemüsebrühe.

Alles zusammen kochen und für etwa 20 Minuten bei niedriger Hitze und mit Deckel, bis alles weich ist und dann püriere ich die Suppe mit dem Pürierstab.

Nun fülle ich gut einen halben Liter Milch auf und würze die Kürbissuppe mit Salz, Pfeffer, reichlich Curry und Balsamico Essig. (Alternativ kann man auch Schmand oder Weißwein verwenden, Hauptsache es bekommt noch etwas Säure für den Geschmack.)

Dann nochmals pürieren und ggf. mit Salz, Pfeffer, Balsamico und/oder gekörnter Brühe abschmecken.

Vor dem Verzehr kann man, wenn man mag und hat, mit etwas frischem Josefskraut (auch Eisenkraut oder Ysop genannt) garnieren.
Dazu verwendet man die feinen jungen Blätter, welche übrigens auch gut in einen Salat passen.

Nicht wundern! Ich koche immer gleich eine sehr große Portion Suppe, weil unsere Kinder die wirklich unheimlich gern essen.

Außerdem reicht die dann wenigstens für zwei Tage und man kann die Kürbissuppe sehr gut am nächsten Tag wieder aufwärmen.
Das spart Zeit in der Küche und man kann jene dann sinnvoll für andere Dinge nutzen. (Wie zum Beispiel Fensterputzen. ... Oder einen Tee mit der besten Freundin.)

Neulich hatte ich übrigens meine Freundin zum Mittagessen eingeladen und es gab ebenfalls eine Kürbissuppe nach einer Rezeptvariante meiner.

Die Hokkaido-Kartoffel-Suppe wird ganz ähnlich zubereitet, schmeckt aber meiner Meinung echt anders.

pamelopee

Experimentiert ruhig mal ein wenig mit den verschiedenen Kürbisarten rum und vielleicht findet ihr ja auch schon ganz bald eure eigene Lieblingssorte!

Ich selbst habe mich da bisher ja so noch gar nicht festlegen können. - Muss ich aber zum Glück auch nicht! :-D

Ysop und Pink Jumbo Banana kannte ich übrigens auch bis vor kurzem auch überhaupt nicht und habe sie über einen kostenlosen Produkttest bei testberichte.reviews erstmals probieren dürfen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥