Donnerstag, 2. November 2017

Nachgestylt: Der trendige Blue Denim Look

Ein neuer Beautytrend schwappt aus den USA herüber und hat längst auch schon die deutsche Beautyscene erobert.

Trendige grau-blaue nuancenreiche Haare, denen etwas magisches, feenhaftes anmutet, sind beinahe keine Seltenheit mehr.

Ich selbst finde das bei anderen ja immer sehr schön, könnte mich allerdings niemals dauerhaft (also für mehr als ein paar Stunden) von meinem Blond trennen.
(... Mal abgesehen, dass ich mich mit FAST 40 auch fast schon zu alt dafür fühle. ... Wohlgemerkt ICH MICH! Das heißt nicht, dass mich das bei anderen stören würde und dass mir das bei denen nicht gefiele. ... Ist echt absolut typabhängig.)

pamelopee

Da ist der neue Blue Denim Look im Bereich des Augenmakeup doch schon eher was für mich und der passt super auch zur lässigen Jeans in Kombination mit dem bequemen Lieblingsshirt in Graumelange.

Eine recht dezente Variante davon habe ich heute für euch mal nachgestylt.

Ein wenig fühlte ich mich dabei in die Zeit von vor 25 Jahren zurück versetzt. Denn mein erster und damals einziger Eyeshadow war in einem ähnlichen Ton gehalten, wie mein neuster von Mary Kay.

Der Mineral Eye Colour Lidschatten Midnight Star ist von einem satten aber rauchigem Blau mit feinen Glimmpartikeln.

pamelopee

Dazu passt super der Mary Kay Eyeliner in Dark Denim und wie ich festgestellt habe, macht der auf der Wasserlinie aufgetragen, ähnlich wie ein grauer Kajalstift, gerade bei Schlupflidern ein optisch etwas größeres Auge, als der klassische schwarze.

Da ich selbst zu Schlupflidern neige, habe ich übrigens auf einen Kajalauftrag am oberen Wimpernkranz verzichtet.
Außerdem wirkt mein Augen-Make-up so auch noch etwas dezenter und ist sogar Tagesmakeup-tauglich.

Klar könnt ihr da aber mit noch mehr Farbe spielen, um einen dramatischen Auftritt am Abend zu erzeugen!

pamelopee

Und so habe ich den Look geschminkt:

Mein Gesicht habe ich lediglich mit etwas Puder mattiert und ausgeglichen, um das Augenmerk ja eben auf die Augenpartie zu lenken und ohne dabei meine Sommersprossen zu überdecken, die sich meiner Meinung nach gut mit dem Denim Style vertragen.

Das komplette Lid habe ich mit meinem Mary Kay Eye Primer vorbereitet, sodass der Lidschatten sich besser auftragen lässt und hinterher länger hält, weil er mit der Haut besser verschmelzen kann.

Von der Pupillenmitte her beginnend, habe ich den tiefblauen Eyeshadow etwas höher als bis zur Lidfalte aufgetragen, um das Auge trotz Schlupflid ebenfalls schön groß wirken zu lassen.
Mit einem Pinsel habe ich dann etwas verblendet, damit die Übergänge sanfter verlaufen.

Mit dem blauen Eyeliner habe ich ausschließlich die Wasserlinie oberhalb meines unteren Wimpernkranzes betont.

pamelopee

Ich hoffe, ihr könnt es ein wenig erkennen ... Aber es ist auch immer so verd*mmt schwer, sich selbst die Augen zu fotografieren.
(Keine Ahnung, wie die anderen Blogger das immer so hinkriegen?!? Aber ich stehe ja bekanntlich zu meinem mir ganz eigenen Imperfektionismus! :-P
Und ja, ich hätte noch deutlich mehr Farbe auflegen können. Aber dann bin das auch nicht mehr ich.)

Zum Schluss habe ich meine Wimpern mit der Mary Kay Ultimate Mascara in der Farbe schwarz getuscht, die ich schon seit einiger Zeit verwende.

Was mich bei Mascara ja immer interessiert sind eigentlich drei Fragen:

1. Wie geht's drauf?
2. Wie hält's?
und
3. Wie geht's wieder runter?

In allen drei Punkten bin ich mit der Ultimate Mascara ziemlich zufrieden. Sie hält gut und lange, verwischt über den Tag hinweg so gut wie gar nicht und mit einem guten Augenmakeup-Entferner bekommt man sie auch wieder ab, ohne morgens über Panda-Augen zu staunen.

pamelopee

Mein Tipp übrigens für den Morgen danach:
Das Mary Kay Indulge Soothing Eye-Gel, weil es einfach unbeschreiblich erfrischend und wohltuend ist, wenn man es morgens auf die möglicherweise vor Müdigkeit noch leicht geschwollenen Augen aufträgt.
Es zieht schnell ein und ist absolut nicht fettig. Sowas liebe ich ja.

Der Mary Kay Gel Semi-Shine Lipstick in der Farbe Rosewood ist gerade mein neuer Lieblingslippenstift geworden.
Man sieht ihn auf meinen Lippen im Grunde kaum und ich liebe es, dass er so herrlich dezent ist.

pamelopee

Das macht ihn nicht nur zum idealen i-Tüpfelchen beim leichten Denim-Make-up sondern auch perfekt für einen unauffälligen Nude-Look.

Witzigerweise hätte ich vermutlich nie im Regal nach dieser Farbe gegriffen, weil ich sie am Stift als eher knallig empfunden hatte. Aber Rosewood trifft beinahe exakt meine natürliche Lippenfarbe und unterstreicht sie noch ein wenig.

Ich trage ihn auf allen drei Fotos oben. Wen hat das jetzt überrascht?
Und wie setzt ihr den Denim Trend für euch um? Gefällt euch der Look oder ist das Thema bisher völlig an euch vorbei gegangen?

Ich freue mich wie immer über eure Kommentare hier unter dem Blogpost!


Alles Liebe, eure Pamela!


(Werbung, da PR-Sample)

Kommentare:

  1. Hallo Pamela
    Der Trend ist wieder Mal an mir vorbei oder er ist in Österreich noch gar nicht angekommen. Wobei ich mich ja kaum schminke und daher nicht so wichtig ist. Blau kann ich auf meine Augen nicht geben, sehe immer aus, als ob ich ein Veilchen hätte.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der kommt glaube erst noch so richtig. Viele haben aber schon so blaugraue Haare oder Strähnen und das Augen-Make-up kann man auch echt noch kräftiger und ausladender schminken. Aber das wäre dann irgendwie nicht ich. ... Mal abgesehen, dass das dann hier bei uns auch nicht mehr dorftauglich wäre.
      Lieb, dass du dir wieder Zeit für einen Kommentar gelassen hast!
      Knutscha, Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥