Samstag, 16. September 2017

GRÜN, ROT, BLAU - Die Abobox von brandnooz im Vergleich (MEGA Unboxing)

Welche ist die richtige für mich?


Mit der grünen Brandnooz Box fing alles an. Nur war die glaube damals noch relativ weiß?! ... Ich weiß es nicht mehr, denn ich beziehe diese Foodbox schon ziemlich lange und zwar in ihrer Variante der goodnooz Box mit einem Zusatzprodukt und einer Spende zugunsten einer warmen Mahlzeit für Kinder. Das finde ich persönlich gut.

Irgendwann kam dann die Genuss Box dazu.

Und seit neuestem erhalte ich jetzt auch die noch junge Team Box.

(Mit der Niederegger Box, erweitert sich die Familie der brandnooz Boxen noch ein wenig. Diese soll alle zwei Monate erscheinen, doch ich habe bisher noch kein Abo, obwohl ich die definitiv interessant finde, zumal ich Marzipan und Niederegger und Lübeck absolut liebe. ... Vielleicht geht da ja noch was?!?)

pamelopee

Aber wo liegen denn eigentlich die Unterschiede zwischen den derzeit vier verschiedenen Monatsboxen und welche ist die richtige für dich?

Ich will euch das mal am Beispiel der aktuellen goodnooz Box August 2017, der brandnooz Team Box September 2017 und der Brandnooz Genuss Box September 2017 aufdröseln. ... Obwohl das vielleicht ein wenig schwierig wird, denn jede Box ist anders als ihr Vorgänger und allen ist der Überraschungseffekt gemein.

Warum aboniere ich Foodboxen?


Was mir persönlich prinzipiell an dem ganzen "Geboxe" gefällt, ist definitiv, dass ich so quasi auch mal "gezwungen" (Hier ist Zwang im positivsten Sinne des Wortes gemeint.) werde, Lebensmittel zu probieren, von denen ich entweder nicht wusste, dass es sie gibt, bzw. die ich vorher und vermutlich aus Gewohnheit so nie gekauft hätte.

pamelopee

Oft finde ich nämlich etwas aus der Box lecker oder zumindest interessant, nicht selten kreiere ich damit neue Rezepte und meine Kinder lernen das Essen in seiner ganzen Vielfalt. Das wiederum fördert ihre eigene kognitive Entwicklung.
Erfahrungen werden gemacht und neue Verbindungen im Gehirn geknüpft. - Essen macht schlau! :-)

Unser Quinotto neulich (Rezept folgt am Montag) beispielsweise war eine Stimulation für die Sinne:


Duftende Champignons, feiner Knoblauch, knackige Quinoa, weiche Zucchini, die Süße von Kokosblütensirup und die Würze der Sojasoße, ... .

Die grüne brandnooz oder goodnooz Box



Das Quinotto mit weißem Quinoa von Davert hatte ich als zusätzliches Produkt bei den "Jubelmonaten" gewonnen und es lag meiner aktuellen goodnooz Box bei.


In dieser Box findet man eigentlich immer jede Menge Markenprodukte und Neuheiten, wie man sie so auch jederzeit in den heimischen Supermärkten aufspüren kann.
Vom Müsliriegel über den Tee, Wein, Saft, Halsbonbons, Margarine, ... .


Die August-Box, welche Ende des entsprechenden Monats kam, war diesmal rappelvoll, wie ihr sehen könnt, und hat mich sehr begeistern können.

Die DAILY SOUP cremige Erdnusssuppe Afrikanisch war zum Beispiel arg lecker.

Die rote Genuss Box ...


... enthält meist gefühlt ein zwei Produkte weniger, dafür sind diese oft ein wenig ausgefallener, nicht überall zu finden, oft BIO, häufig auch vegan, hergestellt in kleineren Betrieben, erhältlich über das Internet, ... .


Preislich liegt die Genuss Box mit derzeit 19,99€ verständlicherweise 6 bzw. 7 Euro über der goodnooz bzw. der Classic Box.

Hier findet man beim Auspacken Dinge wie hochwertigen Essig, Pasta, Kaffee, Müsli, Pralinen und andere feine Spezereien.

Auch hier haben mich bei der September-Box die fertigen Eintöpfe von Mydeli (siehe Fotos unten) begeistert, weil sie sehr natürlich schmecken und im Herbst geht doch so ziemlich nichts über eine schmackhafte, dampfende Suppe! :-)

Pamelopee

Die blaue Team Box


Für alle, die (im Büro) gern naschen, liegt hier der Schwerpunkt bisher (Die Box ist noch ganz neu und erst zweimal erschienen. Mal sehen, was da noch kommt?!) auf Süßkram.
Fruchtgummi, Riegel, Drinks, Trockenobst, ... derlei halt. Und oft in doppelter Stückzahl, so dass man auch gemeinsam mit mehreren snacken oder zumindest teilen kann.


Für die Zukunft wünsche ich mir da außerdem Tee, Instant Kaffee und Cappuccino. Mehr Müsliriegel, Quetschbeutel mit Obst und weitere tolle Getränke, wie das Kokoswasser diesmal.

Ich will eigentlich keine Box mehr missen.


Mein Fazit ist ganz klar. Alle drei der hier von mir vorgestellten Foodboxen haben ihre Berechtigung und trotz einiger Überschneidungen bei den enthaltenen Produkten, sind sie doch für sich eine jede so unterschiedlich, dass sie mir alle einen Mehrwert in meiner Küche bieten.

pamelopee

Empfehlungen für Käufertypen


Vielleicht ist die Genuss Box eher etwas für alle, die sich gern bewusster ernähren, während die Team Box mehr die Naschkatzen und Snacker anspricht.
Und die goodnooz Box ist da dann eher für den klassischen Haushalt. ...

Geschmackssache! Alles in allem. Und damit echt individuell typenabhängig.


Ich hoffe, ich konnte euch trotzdem eine wenig Klarheit ins Boxen-Universum bringen und wünsche allen noch ein wunderbares Wochenende!

Alles Liebe, eure Pamela!


Werbung:

Team Box

Kommentare:

  1. Juhu und schönen Sonntag. Mit diesen Food-Boxen kann ich so gar nichts anfangen. Irgendwie schmeckt mir immer mehr als die Hälfte nicht davon. Aber Geschmäcker sind ja verschieden, zum Glück. So gibt es für jeden etwas.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      dir auch einen schönen Sonntag! Und ja, du hast Recht, manchmal passt halt manches nicht für jeden. Das geht mir auch so. Aber dann sind da noch mein Mann und die Kinder und irgendwer findet sich irgendwie immer.
      Sei lieb gegrüßt!

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥