Dienstag, 29. November 2016

How to get your Halloween Deco seasonal - Dieser Post ist für alle die in diesem Jahr später dran sind mit Advent und so!

Heute gibt es von mir mal einen Blogbeitrag für all jene, die irgendwie immer ein wenig mit der jahreszeitlichen Deko hinterher hinken (und die mir ja schon deshalb nicht ganz unsympathisch sind, weil ich mich jetzt da einfach mal mit dazu zähle. ... Wobei ich ja irgendwann hier im Blog schon mal erwähnt hatte, dass es ja möglicherweise auch absolut vorausschauend sein kann, wenn man bis dato noch die Osterdeko in der oberen Diele stehen hat, denn ab einem gewissen Punkt im (neuen) Jahr kann man dann wieder behaupten, man sei mit der entsprechenden jahreszeitlichen Deko in dieser Saison ja ganz besonders pünktlich fertig geworden.).


Und falls ich nicht die einzige bin, die nach dem ersten Advent noch ein paar leckere Kürbisse in der Küche liegen haben sollte, habe ich hier ein paar pamelopee-taugliche Tipps parat, wie ihr eure Halloween-Deko saisonal anpassen, ja teilweise sogar weihnachtlich umgestalten könnt.
(... Und mit etwas Glück ist ja bald auch schon wieder Herbst. ;-) Zumindest scheint die Zeit mal wieder zu rasen, wie eine wildgewordene Sau. *Herrje, habe ich das jetzt wirklich so geschrieben oder nur gedacht!? Na, ihr wisst glaube ich, was ich meine?!*)


Kurz, ich schaffe es irgendwie in jedem Jahr, dass ich mir zuviel für mich (und mein Haus) vornehme und so kam es, dass in diesem Jahr der traditionelle Halloween-Kürbis noch Mitte November vor der Haustür stand und da hätte sich ein Schnitzen als Jack O Lantern irgendwie gar nicht mehr so recht gelohnt, weil ja schon die Adventsdekoration in gewisser Weise anstand.

Auf die leckere Kürbissuppe, die wir aber sonst in jedem Herbst daraus kochen, wollte hier auch so recht niemand verzichten. (... Na gut, vielleicht mit Ausnahme des pamelopee-Gatten!)


Und so habe ich meinen Kürbis trotzdem noch ausgehöhlt und kurzerhand mit dem kurzen Küchenmesser einige Sterne hinein geschnitten.
Der steht jetzt zwar nicht mehr vor dem Haus aber darf zumindest auf der Terasse gemeinsam mit einem verdortem Basilikum noch etwas morbiden Charme versprühen. (Foto oben)

Und außerdem sieht man im Dunklen streng genommen eh nur die hell erleuchteten Sterne glimmen. Der Rest ist zu dieser Zeit nichts als dunkle Nacht.
(Wird ja auch schon um vier Uhr nachmittags finster und bleibt es bis um acht am nächsten Morgen.)


Und dann erinnert ihr euch vielleicht noch an meine "selbstgebastelte" Geisterleuchte à la Jack Skellington aus "A Nightmare Before Christmas" von Tim Burton?!
Die wurde just, wenn auch nur übergangsweise mit Weihnachtsmann-Mütze und -Bart saisonal angepasst. - Schwupp, hatte ich erstmal schnell eine Weihnachtsbeleuchtung (und es sah nicht ganz so aus, als hätte ich meine Halloweendeko noch nicht weggeräumt).


Tja, und die ganzen "Dekokürbisse" in der Küche?!? (Bzw. einige davon lagen vorher vor der Haustür in großen schwarzen Metalllaternen vom Möbelschweden.) - Die liegen nun (immernoch) in der Küche* und werden Besuchern des Hauses als gesunder Vorrat an Wintergemüse "verkauft".

Und weil sie aus den Laternen weichen mussten, konnten darinnen nun zwei weiße Stumpenkerzen ihren Platz finden, was dekoriert mit einem abgebrochenen Tannenzweig doch durchaus schon für etwas Weihnachtsstimmung sorgt.


Eine Holztafel wurde einfach neu mit Kreide beschriftet und am Korkenzieherhasel in der Diele hängen nun Bastelarbeiten der pamelopee-Kinder.
(Jetzt Weihnachtswichtel, vorher Fledermäuse und Gespenster.)

* Aus einigen Kürbissen habe ich sogar noch eine adventlichen Marmelade mit allerlei Weihnachtsgewürzen gekocht, sie dem Förderverein des hiesigen Kindergartens gespendet und neulich zusamnen mit zwei anderen Müttern für einen guten Zweck auf einem privaten Bazar verkauft.


Habt auch ihr noch Ideen, wie man Halloween ganz adventstauglich recyclen kann um Zeit und Ressourcen zu sparen, dann auf jeden Fall wie immer gern her damit in den Kommentaren!


Alles Liebe, eure Pamela!
🎃➡🎄

Die Weihnachtsmannmütze wurde mir freundlicherweise via testberichte.reviews kostenlos zu Produkttestzwecken zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Tolle Ideen dabei! Wann machst Du das alles bloß?
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das frage ich mich tatsächlich auch immer! 😁 Und dann gibt es aber noch Leute, wie meine Schwägerin zum Beispiel, die schaffen noch dreimal mehr und daneben komme ich mir vor wie ... .
      Wie gesagt, ich musste zum ersten Advent die Halloween-Deko umgestalten. 😂
      Ganz, ganz liebe Grüße!
      Pamela

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥