Donnerstag, 4. Februar 2016

"Rezept" für HERZ-hafte Gemüse-Kartoffelpuffer

... Obwohl!? "Rezept" ist jetzt vielleicht schon ein wenig zuviel gesagt. ;-)

Aber seht selbst, was ich mir neulich zum Mittagessen gezaubert habe:

pamelopee

Für diese herzigen Gemüsepuffer mit Kräuterfrischkäse habe ich einen gaaaaaaaanz schnellen Teig aus fertigen Kartoffelpufferteig aus dem Kühlregal (Henglein), einem Ei und TK-Bouillon-Gemüse (Bofrost) "bereitet". (Jepp, wie ich schon so oft gesagt habe: Manchmal muss es eben auch einfach mal schnell gehen. ... Mit Betonung auf EINFACH! Und wenn man allein für eine Einzelperson kocht, weil alle anderen außer Haus sind, lohnt sich ein größerer Aufwand auch nicht immer.)

In einer beschichteten Pfanne dann einfach noch etwas *hüstel* Speiseöl (In 'etwas' mehr Öl gelingen sie mir eben viel besser!) erhitzen und die Masse nicht ganz 0,5 cm dick in ein herzförmiges Edelstahlförmchen (Ich habe eine etwas größere Ausstechform genommen. Es gibt aber auch spezielle für die Pfanne. Die haben dann gleich einen Griff daran,  sodass man sich nicht verbrennt. Beim Ausstechförmchen hat sich da für mich bewährt, eine Schere als Zange umzufunktionieren.) füllen.


Tipp: Wenn man die Gemüsebratlinge nur sehr kurz anbacken lässt und dann gleich wieder das Förmchen entfernt, hängt dieses auch nicht so an und man kann gleichzeitig mehrere Herzen aus dem gleichen Förmchen in einer Pfanne braten.

Bei mittlerer Hitze wird dann der Puffer von beiden Seiten einige Minuten lang goldbraun gebraten.

Tipp: Wenn sich die Ränder langsam hellbraun färben, ist der richtige Zeitpunkt zum Wenden gekommen.

Und noch ein Tipp: Nach dem Braten lasse ich die Kartoffel-Gemüse-Puffer noch einmal auf einer doppelten Lage Küchenpapier abtropfen. Das zieht ein ganzes Teil Fett wieder heraus und macht die Bratlinge so bekömmlicher.

Serviert wird wahlweise mit Kräuterquark (Hatte ich leider nicht.) oder Kräuterfrischkäse (Geht auch.).

pamelopee

Auf jeden Fall war dieses Mittagessen so kinderleicht zubereitet, dass auch eben jene (oder kochunbegabte Männer) das problemlos hinbekommen können. (Nur mal so als Wink mit dem Zaunpfahl in Richtung Valentinstag oder Muttertag.) ;-)

Und super lecker war es eh. Und eine tolle Idee eine Extraportion Gemüse unter das Essen zu schmuggeln ist es mit Sicherheit auch. :-D


Alles Liebe, eure pamelopee!


Ich mache mit:
RUMS, crealopee (Hier im Blog), Gusta

Apropos herzhaft ... Habt ihr schon meine aktuelle Verlosung entdeckt? - Ihr könnt gerade ein kleines 4-teiliges Backset bei mir im Blog gewinnen. Den Link dorthin findet ihr wie immer rechts in der Sidebar. (Einfach auf die entsprechende Abbildung klicken!)

1 Kommentar:

  1. Herzchenpuffer - wie schön. Da isst das Auge mit. Danke fürs Teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥