Freitag, 5. Februar 2016

Lang, lang ist's her ...

... aber wirklich wahr. Ich habe gerade geguckt und fast auf den Tag genau vor einem Jahr habe ich es zum letzten Mal geschafft, mit einem meiner Posts am Friday Flowerday vom Holunderbluetchen teilzunehmen.

Heute kann ich mich dort mal wieder getrost mit ins Getümmel werfen, denn (Instagramer haben es vielleicht gestern schon gesehen!?) ich durfte mich diese Woche riesig über diesen Blumenstrauß von meiner Fünfjährigen freuen:


Einfach nur mal so und absolut OHNE irgendeinen Anlass hat sie ihn mir geschenkt und ich war völlig baff und überrascht.


(Nun mag man sich vielleicht fragen, woher denn das kleine Mädchen soviel Geld hat, dass sie der Mama einen solchen Blumenstrauß kaufen kann. ...
- Ganz einfach geht das: So lange im Laden stehen und Oma anbetteln, bis diese schließlich vor den ausgefahrenen Geschützen in Form von großen runden Kinder-Kulleraugen einknickt und klein bei gibt, ihr Portemonnaie zückt und bezahlt.*)

Das pinkfarbene Sträußchen ist übrigens aus Zeitgründen erstmal schnell im WECK-Glas gelandet und dann irgendwie dort verlieben.


Darunter befindet sich ein Untersetzter aus Birkenholz, den mein Dreijähriger im Kindergarten gebastelt hat.

Dazu wurde einfach eine nussgroße Menge Acrylfarbe auf die Baumscheibe gegeben und der Kleine hat diese dann in kreisförmigen Bewegungen mit einem Papiertuch darauf bis zur Deckung verteilt.


* Zugegeben darüber muss ich mit dem Kind nochmal (!) sprechen, ... . Aber in erster Linie habe ich mich wirklich gefreut und die große Kleine auch.
Dieses Gefühl der Freude über das Schenken wollte ich ihr nicht gleich wieder nehmen und mit Vorträgen über Schnorren und unangemesses Betteln zerstören.
Und letztendlich hat sie es ja auch mehr als gut gemeint mit ihrer Mama. (Und zum Glück hat es auch nur die eigene Oma ereilt, die sowieso immer großzügig zu dein Kindern ist. - Danke dafür und für alles andere auch!)


Einen schönen Start ins turbulente Karnevalswochenende wünscht euch eure Pamela!
(Oder wie es bei uns daheim so schön heißt: SÜLAU!)
;-) 

Kommentare:

  1. Wunderschön ist der Blumenstrauß, Deine Tochter hat Geschmack.
    Ich hätte es schade gefunden, wenn Du Deinem Mädchen die Freude genommen hättest. Es ist ein Unterschied, ob sie jedes Mal im Laden bettelt und sagt: "Kaufst Du mir das oder das .." oder ob sie die Oma bittet für Dich etwas zu kaufen. Bei Gelegenheit würde ich mit ihr sprechen und ihr erklären, dass Du Dich auch über ein gemaltes Bild oder im Sommer über auf der Wiese gepflückte Blumen freust.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir sogar ziemlich sicher, sie weiß, dass ich mich auch über selbstgemachte Dinge sehr freue.
      Allmählich glaube ich, sie fand den Strauß einfach selbst soooooo schön. Schließlich ist der ja auch pink. ;-)
      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Ach wie süß ist das denn!!! Ich finde den mega hübsch. Hab ein tolles We und liebste Grüße sende ich dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich ja auch! :-) Und wünsche ich dir auch! LG

      Löschen
  3. Ich find es einfach süß und Oma wirds verschmerzen;-) Wir haben auch in jedem Urlaub mit der Enkeltochter was für die Eltern gekauft, sie freute sich da immer wie ein Schnitzel, wenn sie das Mitbringsel übergeben konnte:-)
    LG Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, meine Tochter war auch ganz glücklich! :-)

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥