Dienstag, 30. Juni 2015

Duftiger Sommer-Kamin 2015

Gesten habe ich es verraten: Familie pamelopee hatte sich für eine Woche (mehr oder weniger klammheimlich) aus dem Staub gemacht und mal wieder auf der Urlaubsinsel Usedom herrliche Ostseeluft geschnuppert.


Schön war's. Trotz durchwachsenen Wetters und hin und wieder etwas Regen aber mit Pool im Haus kann fast nichts mehr schief gehen! :-)

An einem Tag war es sogar schön genug, dass Lotti und ich mal ins Meer konnten, wo wir ein paar weiße Muscheln herausgefischt haben.


Wieder daheim, wollten wir auch gleich unser Zuhause ein wenig maritimer gestalten und wie immer ging's mit dem Dekokamin in der Diele los.

Eine alte Lampe (IKEA) vom Brüderchen, die üblichen dicken weißen Kerzen (PartyLite), meine geliebte Keramikschale mit breitem Rand (ASA), eine Bisquit-Porzellan-Vase mit eingeprägtem Rillenmotiv, welches an den Meeresboden erinnert, der trockene Zweig, der mich hier im Blog und im Haus schon seit Anfang des Jahres dekomäßig "verfolgt", ... und ein paar Muscheln durften natürlich auch nicht fehlen.


Alles in allem schlicht, weiß, einfach mit ein paar silberfarbenen und schwarz-braunen Akzenten, nicht so schwer und schnell gemacht.

Für die nötige passende Duftkulisse sorgt ein neuer „Life Scents“ Sommerduft von Air Wick:
SOMMER-VERGNÜGEN kommt mit drei Duftkomponenten (Melone, weiße Blüten und Vanille) daher und riecht je nach Raumstandpunkt und Zeit immer mal wieder anders.
Mal mehr meloniger mal stärker nach Vanille, verändert sich das Dufterlebnis stets.


Und mit dem elegant weißen Air Wick Freshmatic Max im sommerlich-leichtem Design wird je nach individueller Wahl automatisch alle 10, 28 oder 32 Minuten ein frischer Duftstoß ausgelöst.


Mich persönlich erinnert das reliefartig geprägte Motiv dezent an das Schilfgras in den Dünen am Meer.


Euch noch einen wundervollen Sommertag,
eure pamelopee!


Ich mache mit: crealopee

Montag, 29. Juni 2015

Happy Birthday, Balea! #20JahreBalea

Gerade zurück aus dem Ostseeurlaub (Hat's wer bemerkt? Ich war mal eine Woche abgetaucht.) bin ich auch schon wieder im Geburtstags-Fieber! :-)

Und ich freue mich, dass es anlässlich meines 2-jährigen Bloggeburtstages Ende Juli wieder ein paar nette Kleinigkeiten verlosen darf! (Mehr dazu in den nächsten Tagen und Wochen.)


Nicht nur der pamelopee-Blog feiert sein 2-jähriges Jubiläum, denn auch bei dm ist Party-Stimmung angesagt: Die Kultmarke Balea wird 20!
Und das wird dort unter anderem in den Filialen mit der limitierten 20 Jahre Balea Geburtstagsserie gefeiert, die es ab dem 02.07.2015 und nur wenige Tage zu kaufen geben wird, eben solange der Vorrat reicht.

Als dm-Marken-Insider hatte ich jetzt schon vorab als kleine Überraschung zwei dieser Jubliäums-Produkte in meiner Post! :-)

Happy Birthday, Balea!
... Und vielen lieben Dank für das tolle Überraschungspäckchen! :-*

Yummi, kann ich da nur sagen!
Sooooooo beerig!

Die Dusche & Creme "Pochendes Herz" riecht mega nach Brombeeren und tatsächlich auch ein wenig nach Veilchen!

Und mit Macadamianussöl spendet die Bodylotion "Große Gefühle" Feuchtigkeit und bezaubert mit dem Duft nach Zitrone und Vanilleblüten.

...

Weil's heute eine lange Fahrt war und ich schon ein wenig erschöpft bin, verabschiede ich mich auch schon wieder für heute und lasse euch noch einen Link zum Weiterlesen da: http://www.dm.de/balea-lovestory


Alles Liebe, eure pamelopee!

Sonntag, 28. Juni 2015

0% Kalorien? - Pfanner Eistee Pure TEA im Test

Bei Filines Testblog wurden neulich Produkttester für Pfanner Pure Tee gesucht und weil ich selbst schon seit früher Kindheit wirklich gern Tee trinke, habe ich selbstverständlich an der Verlosung teilgenommen und *juchu* gewonnen! :-)
(Danke an dieser Stelle nochmal an die liebe Filine, die sich echt immer Mühe gibt und so immer wieder viele tolle Verlosungen auf ihrem Blog anbieten kann!)


Bei den Pure TEA Sorten von Pfanner handelt es sich um einen recht besonderen Eistee.
Denn der ist nicht nur BIO sondern auch auch noch wirklich pur.

Im Grunde ein leckerer Tee, so wie man ihn zu Hause kocht. Ohne Zucker und so. Aber sofort kalt und überall genießbar.


Wir durften die Varianten Grüner Tee und Früchte (rot) (aus)probieren und finden beide lecker und erfrischend.
Am besten schmecken sie uns tatsächlich direkt aus dem Kühlschrank.

Zugegeben: An das Zuckerfreie muss man sich erst mal gewöhnen, denn irgendwie sagt das Gehirn bei einem Teegetränk aus der Flasche immer "Zucker, Zucker!" und den schmeckt man dann logischerweise nicht. Ist ja auch keiner drinnen.


Damit ist das ganze dann quasi auch kalorienfrei, wennauch die Früchteteevariante, wie bei dieser Teesorte üblich dann doch mit 1 kcal auf 100 ml angegeben wird, da immer ein Hauch Restzucker enthalten sein kann. - Sind ja Früchte drin! ;-)

Alles in allem eine gesunde Erfrischung für warme Sommertage!

Euch einen schönen Sonntag und alles Liebe,
eure pamelopee!

Samstag, 27. Juni 2015

Flohmarkt: Teutonia Zubehör für Kinderwagen zu verkaufen

Letzten Monat habe ich den Kinderwagen unserer Kinder verkauft und mich ehrlich gesagt nur schweren Herzens davon getrennt (Irgendwie stecken die Babysachen der eigenen Kids ja immer voller Erinnerungen und als Mutter kann man da durchaus schon mal sentimental werden!?). Aber man kann auch nicht alles und jedes Stück aufheben und das Leben geht ja weiter und so musste in der Garage eben Platz her für Fahrräder, Laufrad und was da noch so kommen mag! ;-)

Unser Abstellraum ist ähnlich voll mit größeren und kleineren Babyartikeln und mein Mann findet, es sei an der Zeit, mal wieder etwas Platz zu schaffen. *schnief* (Nein, er hat ja Recht!)

Deshalb biete ich jetzt aktuell in meinem Flohmarkt privat folgende Teutonia-Zubehörteile zum Verkauf an:


* Teutonia Wickeltasche VB 40€


* Teutonia Winterfußsack VB 60€ (Der nächste Winter kommt bestimmt!)


* Teutonia Sonnensegel VB 11 (Ideal für den Sommer! Zum schnellen Anklicken an das Verdeck des Kinderwagens und bei Nichtgebrauch platzsparend im zugehörigen Futeral/Etui verstaubar!)

* Teutonia Isoliertasche für Fläschchen, NEU VB 10€


* Teutonia Bettwäsche/Wagenbezug VB 25€ (Maße 80X80 cm, extra dichtgewebte Baumwolle mit LSF 50+ und damit auch ohne Innenkissen ein idealer und leichter Sonnenschutz für den Sommer!)

* Teutonia Kinderwagenzubehör komplett (Wagenbezug, Wickeltasche mit Wickelunterlage und Fläschchenwärmer, Sonnenschutz und Fußsack) VB 125€

Die Hauptfarben sind beige und schwarz. In dem Muster finden sich aber auch noch irgendwie weiß, grau und braun wieder und ich selbst hatte alles schon mal auf's Vorzüglichste mit dunkelblau bzw. marine kombiniert, als ich nach der Geburt unseres Sohnes zwischenzeitlich einen blauen Teutonia Geschwisterwagen hatte.
- Alles in allem also eine sehr kombinierfreundliche Farbgebung, die zu fast (!) allen Wagendesigns passt!

Außerdem ist sie neutral genug, dass sie sowohl für Mädchen als auch für Jungen passend ist und sogar zur Garderobe von Mama und Papa schick aussieht.

Die Stoffteile sind allesamt waschbar und erstaunlicherweise höchst schmutzunempfindlich, trotz heller, gut sichtbarer Farben.

Die Teile sind einzeln zu haben oder aber auch deutlich preisgünstiger im Set.

Bei Interesse könnt ihr mir einfach eine Nachricht an pamelamerten@gmail.com oder aber über mein Kontaktformular (oben unter dem Header rechts) schicken!

Außerdem biete ich noch weitere neuartige Kindersachen wie etwa einem Stokke Kindersitz "HandySitt" von MINUI, Kinder-Gummistiefel von ESPRIT, jede Menge Zubehör von Alvi, ... uvm. an. Schaut doch einfach mal auf meiner Flohmarktseite hier im Blog vorbei!

Alles Liebe, eure pamelopee!

Freitag, 26. Juni 2015

brandnooz Box Juni 2015

... Meine ist trotz Poststreik noch pünktlich bei mir eingetroffen* und diesmal gibt es sommermäßig viele ausgefallene Erfrischungen darin.

-------
* Sollte deine Box noch nicht bei dir angekommen sein, empfehle ich dir, hier nicht weiter zu lesen, es sei denn, du möchtest dich nicht überraschen lassen oder bist schon zu neugierig zum Warten! ;-)
-------
Jetzt geht's ans Auspacken:

Zuerst habe ich einen Blick in das beiliegende NOOZ Magazin geworfen, weil mir das Cover diesmal so gut gefiehl.


Dann ist mein Blick an einem Artikel über süße Köstlichkeiten aus Beerenfrüchten hängen geblieben, den ich später auch noch lesen werde.

Schon während des Auspackens habe ich den Erdbeer-Riegel von Allos genascht. Lecker! Am ehesten würde ich das als eine Mischung aus Apfelringen und Erdbeeren beschrieben, die von der Konsistenz her an getrockneten Apfel und geschmacklich an Erdbeeren erinnert. Der Frucht-Riegel ist vegan und enthält keine Oblaten.


Überraschend lecker waren auch die Risbellis Sour-Cream & Onion von reis-fit!
Schmecken tatsächlich total wie Chips und das bei nur etwa ⅔ der Kalorien und nicht mal ⅓ des Fettanteils vergleichbarer Kartoffelmehlprodukte.

Die vielen verschiedenen Getränke habe ich erstmal gekühlt und auf ein Gläschen eisigen Rotkäppchen Fruchtsecco "Mango" vielleicht zusammen mit einer Freundin abends auf der Terasse(?) freue ich mich irgendwie schon richtig.


Gourmet-Remoulade (THOMY) und Tomatenmark bzw. -Püree (ORO di Parma), wenn auch stückig, sind nicht wirklich neu für mich.


Jene kaufe ich schon seit Jahren regelmäßig, weshalb ich mich sehr gefreut habe, sie in der brandnooz Box zu finden. :-)

Nicht wundern übrigens, wenn in deiner Juni Box vielleicht was anderes steckt, denn diesmal enthält die brandnooz Box verschiedene Varianten und ich habe außerdem die goodnooz Box erhalten, die eh immer ein Sonderprodukt beinhaltet. – Und je nachdem, ob Du Deine Box mit oder ohne Alkohol bestellt hast, variiert sie auch noch einmal.


Alles Liebe, eure pamelopee!

Donnerstag, 25. Juni 2015

Schnelle Torte zur Geburt

Heute werfe ich nur mal rasch eine süße Kleinigkeit für einen noch süßeren neuen Erdenbürger in die Runde:


Ganz ohne viel Schnickschnack und wirklich blitzschnell gemacht ist diese Mini-Torte mit Fondant-Überzug. :-)

Im Grunde braucht man nur einen kleinen Bisquitboden (Meinen habe ich aus 2 Eiern und ein paar anderen Zutaten: Mehl, Wasser, Zucker, Backpulver ganz flux selbst gebacken.) von etwa 16-20 cm ∅, ⅓ Glas Marmelade und etwas farbigen Rollfondant.

So wird's gemacht:

♥ Marmelade in einem Topf unter Rühren erwärmen, bis sie schön glatt und flüssig ist
♥ Bisquitboden halbieren und von innen und außen dünn mit der erhitzten Marmelade bestreichen und wieder zusammensetzen
♥Fondant dünn ausrollen, über die Torte legen, anglätten und Überstände abschneiden
♥ Mit Keksausstechern aus farbigen Fondantresten kleine Verzierungen ausstanzen und mit ein paar Tröpfchen Wasser "ankleben"


Das Beste:
Diese Torte ist seeeeeeehr lange haltbar und kann durchaus bereits eine Woche vorher zubereitet werden! :-)

Zum Aufbewahren den fertigen Kuchen einfach trocken und luftdicht verschließen und NICHT in den Kühlschrank packen!

Alles Liebe, eure pamelopee!

Mittwoch, 24. Juni 2015

Jede Menge Überlebens-Tipps für Eltern mit (kleinen) Kindern ...

... gibt's von GOLDMANN!

Oder: Warum Mama eine rosa Handtasche braucht

und andere Geheimnisse glücklicher Mütter - So der Titel des etwas anderen "Erziehungsratgebers" von Stephanie Schneider!

Köstlich, kann ich da nur sagen! :-D

In dem Unterkapitel "Belohnen Sie sich. Sie sind ihr bestes Pferd im Stall" bespielsweise rät die Autorin (mit einem Augenzwinkern?), man solle sich ruhig mal zu einer Betriebsbesichtigung bei VW anmelden und sich dort von dem "jungen Mann im Nadelstreifenanzug erklären" zu lassen, "dass für die Wartung des Zentralcomputers jährlich mehrere Hunderttausende ausgegeben werden..., denn er ist doch der Motor des ganzen Konzerns!" Man könne sich nicht leisten, "dass dieser eines Tages den Geist aufgibt... am Zentralcomputer wird nicht gespart!"
(Ich habe dieses Zitat meinem Mann vorgelesen. Er verstünde nicht, was ich denn damit nun wieder sagen wolle!? *tsssssss, tsssssss, tsssssss, kopfschüttel, augenroll* "Schatz, ICH gehe jetzt eine Runde im See schwimmen und DU nimmst in der Zeit BEIDE Kinder!", ... wäre wohl die passende Antwort gewesen!? - Aber leider bin ich nur wenig schlagfertig und werde mir deshalb demnächst wahrscheinlich eine rosa Handtasche kaufen müssen. Punkt.)


Nicht ganz so amüsant, aber deshalb auch nicht weniger nützlich ist "Das Mamabuch - Souverän in allen Erziehungsfragen" von meinen amerikanischen Blogger-Kolleginnen Heather Gibbs Flett und Whitney Moss (Rookie Moms) aus dem sonnigen Kalifornien.

"Muttersein ist der härteste Job der Welt und doch kriegt Mama am Ende immer alles hin. Dieser kleine Helfer steht ihr dabei in allen Phasen eines Kinderlebens mit Tipps und Kniffen zur Seite. So wird das Haus schnell babysicher, die Wartezeit beim Arzt entspannter und man erfährt auch, wie man mit seinem pubertierenden Sprössling einen gemeinsamen Abend verbringt, der allen Spaß macht. »Das Mamabuch« ist frischgebackenen Müttern eine große Hilfestellung, und solchen, die schon länger dabei sind, ein wertvoller Begleiter." (Klappentext)

Und das ideale Geschenk (nicht nur!) für werdende Väter ist das "Das Papabuch - Souverän in allen Erziehungsfragen" - Im Grunde das männliche Pendant zum Mamabuch!

In vier großen Kapiteln zu den verschiedenen Altersstufen von Kindern (Babys, Kleinkinder, (Vor-)Schulkinder, Jugendliche) findet ihr unter anderem "15 Tipps für einen kindersicheren Wohnraum", "Die Wahrheit über Hunde und Katzen",  "Fakten, die Sie kennen sollten, die wir Ihnen aber nicht sagen können", ... und "Männer Humor: Lustig oder nicht lustig?".

Alle drei Bücher erhalten von mir einzeln und gemeinsam ein paar Pluspunkte:

+ Klein, handlich, praktisch! - Mit ihren Maßen von je 11,5 x 15,5 cm passen sie nicht nur in jede (rosa) Handtasche sondern ggf. sogar in die Hosentasche und können bequem als elterntaugliche Lektüre zum Spielplatz mitgenommen werden.
+ Mit einem Preis von gerade mal 5,00 € ist so ein "Little Book" ideal als kleines Mitbringsel für frisch gebackene Eltern.
+ Die einzelnen Kapitel sind so kurz und angenehm zügig zu lesen, dass man durchaus auch zwischen dem letzten "Maaaaaaamaaaaaa, .... ich.... habe .... K*cka*k ... ge...maaaacht!" des Jüngsten und der Tatsache, dass die vermeintlich "Große" mal wieder irgendwas kaputt gemacht hat, tatsächlich ein ganzes erfolgreich bewältigen kann.
+ Der nötige Humor kommt auch nicht zu kurz!

Die kleinen Goldmann-Büchlein findet ihr seit April in eurem örtlichen Buchladen aber auch online direkt über den Verlag:

BRETT COHEN: Das Papabuch - Souverän in allen Erziehungsfragen
Originaltitel: Stuff Every Dad Should Know
Little Book, Broschur, 176 Seiten, 11,5 x 15,5 cm
ISBN: 978-3-442-17526-0
€ 5,00 [D] | € 5,20 [A] | CHF 7,50 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: Goldmann
erschienen: April 2015

HEATHER GIBBS FLETT, WHITNEY MOSS: Das Mamabuch - Souverän in allen Erziehungsfragen (Stuff Every Mom Should Know)
Little Book, Broschur, 176 Seiten, 11,5 x 15,5 cm
ISBN: 978-3-442-17534-5
€ 5,00 [D] | € 5,20 [A] | CHF 7,50 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: Goldmann
erschienen: April 2015

STEPHANIE SCHNEIDER: Warum Mama eine rosa Handtasche braucht
und andere Geheimnisse glücklicher Mütter
Little Book, Broschur, 144 Seiten, 11,5 x 15,5 cm, 52 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-442-17549-9
€ 5,00 [D] | € 5,20 [A] | CHF 7,50 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: Goldmann
erschienen: April 2015 

Dienstag, 23. Juni 2015

Vorankündigung: Geburtstagsverlosung mit Kneipp

In etwa einem Monat ist es schon wieder soweit! ... Der pamelopee-Blog hat am 30.07.2015 Geburtstag und wird 2!

Klar gibt es da wieder Geschenke. - Und zwar für euch! :-)

Unter anderem wird es auch etwas von Kneipp geben. Wann genau kann ich euch noch nicht verraten, aber allzu lange wird es wohl nicht mehr dauern! ;-)


Diesmal habe ich euch ein paar zauberhafte Badeprodukte für die Kids ausgesucht und obenauf noch ein "Bonbon" gegen kleine Wehwehchen gepackt.
Aber seht selbst:

Naturkind Seeprinzessin Shampoo & Dusche
Naturkind Seeprinzessin Schaumbad
Naturkind Drachenkraft Shampoo & Dusche
Naturkind Drachenkraft Farbzauberbad
Naturkind Aua Gel

Ein Klick auf den jeweiligen Link führt euch zum Produkt im Kneipp-Onlineshop.
Dort könnt ihr euch auch genauestens über die einzelnen Artikel und deren Inhaltsstoffe informieren und Eilige, die nicht mehr bis zur Verlosung warten wollen, werden dort sicherlich auch fündig! ;-)

Apropos Kneipp:

Im Rahmen meiner Männer-Duschschaum-Verlosung auf meinem neuen Zweitblog Mister J.W. hatte ich auf dem pamelopee-Blog eine kleine Umfrage zu den Dusch- und Badegewohnheiten eurer Herren gestartet. - Ihr erinnert euch!?

Hier also noch einmal für alle Interessierten die Ergebnisse dieser Befragung (Vielen Dank übrigens allen Beteiligten!):

Frage 1: "Freischwimmer" oder "Rain-Dancer"? - Duscht der Mann an deiner Seite lieber oder badet er gern?
* Eindeutig "Freischwimmer"! Mein Mann liebt es zu baden!
  1 (3%)
* Mein Mann ist ein "Raindancer" und duscht leidenschaftlich gern!
  17 (56%)
* Weder noch. Mal duscht er mal badet er.
  11 (36%)
* Bist du verrückt!? - Mein Mann hasst Wasser! ;-)
  1 (3%)
Stimmen insgesamt: 30, Umfrage beendet

Frage 2: "Schaumschläger" oder "Salzprinz"? - Ist dein Kerl eher der Badesalztyp oder genießt er lieber ein Schaumbad?
* "Schaumschläger"! - Erst wenn's im Bad so richtig schäumt, fühlt er sich wohl.
  6 (15%)
* Mein Prinz steht total auf Badesalz!
  2 (5%)
* Mal so mal so!
  9 (23%)
* Weder noch. Er duscht halt lieber.
  22 (56%)
Stimmen insgesamt: 39, Umfrage beendet


Alles Liebe, eure pamelopee!

P.S.: Klar freue ich mich, wenn ihr die Verlosung teilen wollt und gern dürft ihr zu diesem Zweck das Bild schon mal mit in euren Blog nehmen!

Quelle Abbildungen mit freundlicher Genehmigung von kneipp.de

Montag, 22. Juni 2015

Rezept: Rosmarien-Auberginen-Pfanne mit frischen Champignons


Zutaten:

3 Auberginen
250g frische Champignons
2 große Zwiebeln
6 EL Olivenöl
1 kleiner Zweig Rosmarin
1 TL Salz
etwas frisch gemahlener Pfeffer
Hengstenberg Rosmarien Date zum Verfeinern


Zubereitung:

* Auberginen waschen und in Scheiben schneiden
* Champignons putzen und halbieren
* Zwiebel grob zerkleinern, in Olivenöl andünsten und Auberginen und Pilze zufügen
* Mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Balsamico-Creme würzen
* Etwa 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze braten, dabei mehrfach vorsichtig umrühren und ggfs noch etwas Öl nachgeben.


Anmerkung:

Zubereitungszeit: 15-20 Minuten
Kostenpunkt: ca. 7€
Dazu passt: Reis, frisches Weißbrot, Ciabatta, Kartoffeln
Tipp: Anstelle des Hengstenberg-Produkts kann evtl. auch etwas Balsam-Essig zugegeben werden.


Viel Spaß beim Nachkochen und eine schöne Woche wünscht euch
eure pamelopee!

Sonntag, 21. Juni 2015

Hörbuch: Ein Ja im Sommer

Heute ist Sommeranfang. Zumindest kalendarisch. "IN ECHT" scheint der Sommer ja gerade eine Pause zu machen!? :O (Ist es bei euch auch so eisig? Ich habe mir gerade eine warme Decke geholt.)

Und weil heute auch noch Sommersonnenwende oder Mittsommer ist, was eigentlich nur so viel bedeutet, als dass es langsam wieder eher dunkel wird und morgens später hell (Der nächste Winter naht.), habe ich euch heute zumindest ein wenig Sommer zum Lesen oder besser gesagt ZUM HÖREN mit in den pamelopee-Blog gebracht: "Ein Ja im Sommer"


Die geschiedene Floristin Cara erweist sich auch als Hochzeitsplanerin als Talent und irgendwie kreuzt ihr Weg den des gar nicht mal so unattraktiven Hundebesitzers Jack.
Klar, dass es dann auch noch zwischen beiden knisternd wird aber ganz so glatt läuft dann doch nicht alles ... .
Zum einen sind da noch ein paar finanzielle Hürden zu meistern und dann ist da auch noch Caras Mitarbeiter und ein hochkarätiger Konkurrent auf dem heiß umkämpften Floristenmarkt im noch heißeren sommerlichen Savannah.
Zu allem Überfluss spinnt auch noch Caras Klimaanlage ... .
(Aber ich will euch auch nicht zu viel verraten!)

Lang ist das beinahe 15-stündige Hörbuch der Amerikanerin Mary Kay Andrews schon irgendwie, doch dabei absolut nicht langatmig, wenn man sich wie ich für Hochzeiten, Deko und Blumenarrangements interessiert.
Ich persönlich finde es unheimlich inspirierend, weil Caras Hochzeitsdekorationen so herrlich beschrieben werden, dass sich bei mir im Kopf ganze Bilder davon aufbauen.

"Ein Jahr im Sommer" gehört eindeutig zur sommerleichten "Hör-Lektüre"/"Auditüre" für Frauen mittleren Alters und trifft doch sehr meinen eigenen Unterhaltungsgeschmack.
Natürlich geht es auch in diesem brandneuen Audiobuch um das große Thema Liebe, wie ja bereits der Titel irgendwie schon verrät! ;-)

Gelesen von Rike Schmid (Der Fürst und das Mädchen, Schwere Jungs, ...) ist es für mich ein echter Hörgenuss, da die Schauspielerin es gekonnt vermag, den Charakteren jeweils eine eigene Stimme zu geben.
Der angenehme Lesevortrag wird nicht durch eingespielte Musik gestört, was mich meist bei Hörbüchern stört, wenn das der Fall ist.

Alles in allem also von mir Daumen hoch für ein paar herrliche Stunden Unterhaltung!

------
Dieses Hörbuch findet ihr unter anderem direkt beim Verlag Random House Audio, wo ihr außerdem in eine Hörprobe hineinschnuppern könnt:

MARY KAY ANDREWS: Ein Ja im Sommer
Ungekürzte Lesung
Gelesen von Rike Schmid
Originalverlag: S.Fischer TB
2 MP3-CDs, Laufzeit: ca. 883 Minuten
ISBN: 978-3-8371-3067-6
€ 14,99 [D] * | € 16,90 [A] * | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: Random House Audio
erschienen: Mai 2015

Samstag, 20. Juni 2015

Aok Gesichtspflege mit Traubenextrakt & Hyaloron

Als Produktbotschafter im aktuellen trnd-Projekt darf ich mich gerade persönlich von der Aok Pflege mit Traubenextrakt & pflanzlichem Hyaluron überzeugen.

Alle Projektteilnehmerinnen haben je eine Aok 24h Feuchtigkeits-Tagespflege (50 ml), eine Aok Regenerierende Nachtcreme (50 ml) und eine Aok Sanfte Waschcreme (150 ml) zum Ausprobieren erhalten.


Außerdem gab es neben dem ausführlichen trnd-Projektfahrplan und den Marktforschungsbögen zum Befragen von Freunden, Verwandten, Bekannten, Kollegen auch noch 20 Produkt-Flyer mit Proben der Aok 24h Feuchtigkeits-Tagespflege zum Weitergeben und ich glaube, wirklich alle, die eine von mir bekommen haben, haben sich auch darüber gefreut.

Mein persönlicher Favorit ist die Aok Waschcreme mit Traubenextrakt & pflanzlichem Hyaloron.

Insgesamt erinnert mich der angenehme dezente Duft der Pflegeserie sehr stark an irgendwas in meiner Jugend, was vielleicht daran liegen könnte, dass ich damals tatsächlich eine Pflege für junge unreine Haut vom gleichen Hersteller verwendete.

Seit jeher gehört der Kompaktpuder von Aok zu meinen absoluten Beauty-Essentials!
Und während des Projekts erinnerte ich mich auch wieder, dass ich damals häufiger das Seesand Peeling benutzt habe.


Für die Reinigung des Gesichts benötige ich nur eine etwa erbsgroße Menge der Waschcreme für normale Haut, da ich diese für sehr ergiebig halte.
Zuerst feuchte ich mein Gesicht mit etwas Wasser an und verteile die Waschcreme mit kreisenden Bewegungen. Danach spüle ich alles wieder mit reichlich Wasser ab.

Nach dem Abtrocknen kommt nun die jeweilige Creme zum Einsatz.
Morgens ist das idealerweise* die feuchtigkeitsspendende und hautstraffende 24h Feuchtigkeits-Tagespflege.
Abends darf es mit der nährenden Nachtpflege auch schon mal etwas reichhaltiger sein.

*Bei mir muss es im Alltag meist recht schnell gehen, weshalb mir meist nur 10 Minuten abends und 5 Minuten morgens Zeit für die Gesichtspflege bleiben.
An manchen Tagen ist zum Glück auch etwas mehr Zeit. Dann darf's auch ruhig mal bis zu dreißig Minuten für eine Gesichtspflege-Session sein und ich benutze ein spezielles Bürstchen zum Einmassieren der Reinigung.

Schön zu wissen: Diese Pflegeserie ist frei von Parabenen und Mineralölen! :-)


Euch alles Liebe und ein schönes Wochenende,
eure pamelopee!

Freitag, 19. Juni 2015

Sommer-Treter

Ich liiiiebe Sneaker! Wusstet ihr das eigentlich?!

Also, Schuhe überhaupt kann man ja eigentlich gar nicht genug haben und ich selbst besitze eine beachtliche Sammlung (was aber auch daran liegt, dass sich darunter noch Exemplare aus den früheren 90ern befinden!).

Aber am allerliebsten ist mir persönlich bequemes Schuhwerk, da sich das in meinem Alltag einfach bewährt hat (Ich sag's euch einmal 'ne Wanderung in Absatzschuhen... und nie wieder! Bei Gartenpartys sinkt man hier auf dem regnerischen Land mit spitzen Hacken ein und mit meinem Mini kann ich eh nur Schritt halten, wenn ich feste Schuhe trage.)


Jetzt habe auch mich doch neulich in so ein sportlich-maritimes Paar Sneaker vom Onlineshop area2buy.de verguckt, um dann feststellen zu müssen:
Das sind ja Herren Sneaker!

Ein kurzer Blick in die Größentabelle verriet mir, dass jene auch in meiner Größe vorrätig wären.
Also kurz überlegt und zu dem Entschluss gelangt: Egal! - Auch Frau kann diesen Schuh zu Sommerspaziergängen am Strand und auf dem Spielplatz tragen! :-P

Und vielleicht freut sich dann in ein paar Jahren mein Sohn, wenn er in meiner Schuhsammlung auch ein Paar jungstauglicher "Leisetreter" vorfindet!? ;-)


Außerdem sind sie modisch absolut vielseitig einsetzbar und passen zur Jeans genauso wie zur Bermuda oder zu klassischen Chinos.

Der Reslad Schuh im Jeans-Look ist zudem dank eines geringen Eigengewichts super-leicht und damit ideal für den Sommer und die Übergangszeit.

Entdeckt hatte ich ihn bei area2buy.de, einem Shop für junge Mode im Streetwear-Style und Clubwear, den ich bis dato noch nicht kannte.
Soweit ich das überblicken kann, führen sie dort überwiegend stylisch-junge Herrenmode, aber auch Frauen können dort fündig werden, wennauch ich finde, dass diese weibliche Rubrik noch ein wenig ausbaufähig ist.


Die Preise sind echt attraktiv und der Versand war wirklich zügig.
Zahlen kann man unter anderem per Baküberweisung, Rechnung, Nachnahme und PayPal.

Mein Mann ist auch fündig geworden. Was er sich ausgesucht hat? - Neugierig? Dann schaut doch mal auf meinem noch recht jungen Männerblog Mister J.W. vorbei und ich freue mich, wenn ihr als Leser bleibt! (Pssssst! Schon bald wird es dort nämlich wieder eine Verlosung geben!) ;-)

Donnerstag, 18. Juni 2015

# MeinMinutoMoment: Birkel Minuto (XXL)

Juchu! Als eine von 400 Produkttestern durfte ich mich von Birkel Minuto und Birkel Minuto XXL überzeugen.


Bei der Testaktion über brandnooz gab's je 5 X Birkel Minuto und 5X Birkel Minuto XXL zum Probieren frei Post nach Hause geschickt. (Ihr erinnert euch!? Vor ein paar Wochen hatte ich euch hier im pamelopee-Blog ebenfalls eingeladen, euch zu bewerben.)

Nun habe ich gemeinsam mit meinen Lieben ein wenig hiervon und ein wenig davon probiert und kann ein paar Dinge zusammenfassend sagen:

* Die Zubereitung ist mehr als einfach! Deckel abziehen, kochendes Wasser (z.B. aus dem Wasserkocher) bis zur Markierungslinie aufgießen, umrühren, 5 Minuten* warten und ggf. zwischendrin ab und an noch mal umrühren, fertig!
* Nach 5 Minuten war mir persönlich das "Blitzgericht" noch ein wenig zu heiß und tatsächlich hatte ich MEINE ideale Verzehr Temperatur erst nach etwa *20 Minuten erreicht.
* Geschmacklich fand ich alle Varianten überraschend gut, und werde tatsächlich nochmal welche nachkaufen, wenn die bei uns im Angebot sind.
Je nach Vorliebe, haben mir einige Sorten besser geschmeckt als andere.
Ich denke ich bevorzuge jene Nudelvarianten mit dunkler Soße!? Aber die anderen waren auch lecker.
* Birkel Minuto XXL würde ich dabei aber wahrscheinlich den Birkel Minuto Varianten vorziehen, da die Becherform mit dem breiteren Durchmesser einfach viel praktischer beim Verzehr und beim Umrühren ist!


Noch eine kleine Anektode:
Neulich mittags hatte ich nichts gekocht, weil ich spät nach Hause kam und die Kinder außer Haus gegessen hatten.
Als mir später dann doch der Magen knurrte habe ich mich riesig über einen schnell zubereiteten Birkel Minuto XXL Pilzrahmtopf (Kannte ich schin aus der brandnooz Picknick Box und hatte sich nicht nur geschmacklich bewährt!) gefreut. - Mein ganz persönlicher Birkel Minuto Moment! :-)
Klasse ist zudem der große Becher mit der breiten Öffnung, da man dort ganz easy hinauslöffeln kann!


Neu sind übrigens die Sorten Penne Spinat-Ricotta und in XXL-Version mit 35% mehr Inhalt gegenüber dem klassischen Birkel Minuto Chili con Pasta und Paprika-Hähnchen-Topf.

Mittwoch, 17. Juni 2015

Pirates of the ...

... garden


Mein Kleiner hat via testberichte.reviews einen Piraten-Koffer zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. - Also nicht direkt er, sondern ich! ;-)


Klar probiert er den mit Wonne aus, den irgendwie ist nicht nur er gerade auf den Pirates-Trip!
Auch die Cousine spielt derzeit mit Hingabe Freibeuter und seit das nesthocker Piratengeschenkset in unserem Hause ist, verkleidet sich selbst unsere Vierjährige als Captain Sparrow und sucht Schätze im Wohnzimmer und im Garten.

Worum geht's?
Aus dem Hause nesthocker stammt dieses 12-teilige Verkleideset für kleine Piraten:


Geliefert wird in einem kleinen süßen Metallkoffer mit Schließe, welcher gleichzeitig als Aufbewahrung dient.
Drinnen befindet sich ein schwarzes Piratenkopftuch, ein Geldbeutel (aus Stoff) mit großen gelben Münzen aus Holz, eine Schatzkarte aus bedrucktem naturfarbenen Stoff, ein ziemlich kleines Holzschwert, ein Seil und ein tatsächlich funktionierender Kompass.
Außerdem sind ZWEI Augenklappen und eine Anleitung zum Binden von Knoten enthalten.

Mein erster Eindruck war: "Huch, ist der Koffer klein!", denn mit seinen Maßen von 19,5 x 15 x 6,8 cm ist er deutlich kleiner, als ich ihn mir zuvor vorgestellt hatte.
Auch das Schwert oder Messer ist wirklich winzig, was sich aber im Nachhinein absolut nicht als nachteilig erwiesen hat.
Die Kinder stört es nicht, und so hat es zum Glück deutlich weniger Schlagkraft als ein vergleichbares Holzspielzeug mit 80 cm Länge. ;-)
Sprich: Das Metallköfferchen braucht auch gar nicht größer zu sein, da alles bequem seinen Platz darin findet.

Bei weiterer Betrachtung der einzelnen Piraten-Utensilien habe ich diese als absolut wertig empfunden.
Das Holz ist griffig, weich und gut verarbeitet. Die Lackierungen sind gleichmäßig, deckend und tragen keinen auffälligen oder unangenehmen Geruch mit sich.
Insgesamt habe ich das Gefühl, dass es sich hierbei um etwas handelt, mit dem ich meine Kinder gern spielen lasse.

Das längere Seil bzw. die Fessel ist vielleicht aus Sicherheitsgründen noch nicht unbedingt etwas für die Kleineren, da sie sich im schlimmsten Fall damit strangulieren könnten, aber unter Aufsicht halte ich auch das für unproblematisch.
Außerdem könnte man jenes ja auch einfach bei Seite legen, wenn die Kids allein spielen wollen! ;-)


Positiv überrascht hat mich die Schatzkarte, weil ich ursprünglich dachte, die sei aus Papier.
Stattdessen handelt es sich um einen dicht gewebten, festen Baumwollstoff mit braunem Aufdruck, was der Karte ebenfalls eine gute Qualität verleiht und ich denke, sie könnte echt langlebig sein.

Ähnlich erging es mir mit dem kleinen schwarzen Kompass, denn der funktioniert tatsächlich und zeigt immer wieder nach Norden, egal, wie man ihn dreht und wendet.
(Meine Tochter lernt so gerade tatsächlich schon ein wenig die Himmelsrichtungen kennen. - Ein Spielzeug mit Mehrwert also!)

Tatsächlich bin ich hin und weg, weil alles so liebevoll und qualitativ verarbeitet ist! :-)

Und die Kinder?

Wenn ich sagen würde, mein Kleiner war total aus dem Häuschen, als er alles auspacken durfte, ist das möglicherweise schon grob untertrieben!
Immer wieder entdeckte er Neues in dem Koffer!
Bald musste ich ihm das Kopftuch umbinden. Schon mit seiner Augenklappe helfen. ...
Dann nahm er das Schwert, stellte sich breitbeinig und mit leichtem Ausfallschritt vor mich und knurrte gefährlich "Aaaaaaargh!" ... Immer wieder. :-D
"Mama, ich bin ein Pirat! Bin ich ein Pirat, Mama? Guck, Mama! Ich bin ein Pirat! Aaaaarrrrrgh!"
Irgendwann hat er die vielen großen "Goldmünzen" in dem schwarzen Beutel entdeckt. - Sein "Schatz", den er nun hütet, wie nur was!

Abends, als der Papa nach Hause kam, wurde ihm auch gleich alles ganz aufgeregt vorgeführt!
Kurz: Der Junge ist begeistert!

Was mir übrigens noch gefällt ist, dass zwei Augenklappen enthalten sind, so dass man auch gut und gerne zu mehreren spielen kann.
Theoretisch reicht das Set dann nämlich locker für drei Kinder, wenn eins das Kopftuch und zwei je eine Augenklappe tragen.


Oh, und das Kofferdesign spricht meinen Spielzeuggeschmack irgendwie total an. Ich mag dieses kindliche Piratenmotiv mit viel hellblau im Hintergrund wirklich sehr. (Bloß der Totenkopf auf dem schwarzen Dreieckstuch gefällt mir nicht ganz so. Irgendwie sieht der nicht so aus, wie ich es gern hätte. Warum mich das stört, weiß ich auch nicht!? Die Kinder haben in der Hinsicht noch keine Beanstandungen geäußert.)


Verkleideset im Koffer: nesthocker

Dienstag, 16. Juni 2015

#neubeirossmann: Max Factor Masterpiece Glamour Extensions Mascara

Wer hat's bereits bemerkt? - Die Masterpiece Collection von Max Factor erstrahlt seit kurzem im neuen Verpackungsdesign!

Aber nicht nur das! -
Die komplette Collection wurde sogar noch um zwei weitere Mascaras ergänzt:
Der Masterpiece Transform Mascara für extra voluminöse Wimpern und der Masterpiece Glamour Extensions Mascara für Länge, Volumen und Farbe!


Grund genug für mich, den Max Factor Masterpiece Glamour Extensions 3 in 1 volumizing Mascara einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und zu sehen, ob er mir gefällt. (Ihr erinnert euch?! ich bin noch immer auf der Suche nach DEM perfekten Mascara. Einige wirklich gute haben meinen Weg schon gekreuzt aber der "Heilige Gral" war noch nicht dabei.)


In Punkto Länge hat er mich voll überzeugt! So lange Wimpern habe ich tatsächlich noch nie so einfach hinbekommen!

Das Volumen ist auch okay und die Farbe...
Die schwarze Farbe ist angenehm intensiv und hält stundenlang ohne zu verwischen!

Beim späteren Abschminken am Abend ergab sich für mich allerdings zunächst eine kleine Herausforderung.
Denn mit meiner herkömmlichen Methode zur Augenmakeup-Entfernung (Babyöl auf Wattepad) bin ich diesmal erstmals (!) nicht weit gekommen. Der Mascara hielt und hielt.

Erst als ich mich mit meiner neuen Reinigungs-Waschcreme von Aok (Ich teste gerade im trnd-Projekt.) wusch, ging alles easy und wie von Zauberhand ab.

Die Bürste, mit welcher der Mascara aufgetragen wird, sollte ich wohl auch noch erwähnen, da sie eine ganz besondere Form hat.

Jeweils zwei gegenüberliegende Seiten sind kurz, die beiden anderen lang.
Je nachdem, wie man den Applikator also dreht, kann man mit den kurzen Borsten gut Farbe auf den Wimpern verteilen (Schritt 1) oder mit einer der langen Seiten die Wimpern schön in die Länge ziehen.


Ich finde das zugegebermaßen ein wenig kompliziert, denn ich bin ja schon froh, wenn ich meine Wimpern halbwegs gezielt treffe und mir nicht mit dem Bürstchen ins Auge steche. ;-)
Also habe ich einfach irgendwie gemacht, ... und was soll ich sagen:
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden! :-)

Dieser Max Factor Mascara ist übrigens vegan, enthält 12 ml und kostet derzeit 12,49€ bei Rossmann in den Filialen.

Außerdem erhältlich:


Der wasserfeste Max Factor Masterpiece Colour Precision Eyeshadow - ein Creme-Lidschatten mit Flockapplikator
Max Factor Masterpiece Mascara
Max Factor Masterpiece Max Mascara - Der Klassiker

Noch ein Tipp von mir:

Patzer beim Auftragen, die mir leider immer wieder passieren (gerade, wenn die frisch getuschten Wimpern sooooooooo lang sind, dass sie beim Augenaufschlag oben am Lid anschlagen), korrigiere ich hinterher ganz einfach mit einem Wattestäbchen.

Normalerweise tauche ich jenes dann vorher ganz oberflächlich in einen Tropfen Babyöl, aber beim Max Factor Masterpiece Glamour Extensions Mascara hat sich in diesem Zusammenhang ein Tröpfchen Wasser auf dem Wattestäbchen als absolut ideal erwiesen.

Quelle: Produktbilder in der unteren Abbildung mit freundlicher Genehmigung von Rossman.

Montag, 15. Juni 2015

pamelopee hört: Antonio im Wunderland

... vom Autor von "Maria, ihm schmeckt's nicht!"

Antonio Marcipane fährt mehr oder weniger "gemeinsam" (Das ist Ansichtssache!) mit seinem Schwiegersohn Jan über den großen Teich in die USA.
Sein Ziel: New York - THE BIG APPLE

Was der gealterte Vollblutitaliener/Gastarbeiter/Töchtervater bzw. dessen Schwiegersohn dort alles erlebt, erfährt der geneigte Leser in diesem Hörbuch aus dem Hörverlag.
(Und was sich in Benno Tiggelkamps Koffer befindet, wüsste wohl auch jeder gern!?)


Ich fand ja schon vor Jahren das Jan Weiler Buch "Maria, ihm scheckt's nicht!" zum Brüllen komisch, welches ich mir mal eigens als Sommerlektüre für herrliche Stunden in der Hängematte im elterlichen Garten gekauft und anschließend in einem Stück sprichwörtlich verschlungen hatte.

Für müßige Stunden unterm Apfelbaum im heimischen Garten fehlt mir heute leider die Zeit (bzw. die Hängematte - Oh doch, ich habe ja eine! Aber die zwei winzigen jungen Apfelbäume auf unserem Grundstück vermögen mich wohl kaum zu tragen!?!), weshalb ich auch dazu übergegangen bin, meine Bücher nicht mehr zu lesen, sondern zu hören.
(Das geht nämlich wunderbar auch während des Autofahrens oder zum Einschlafen im dunklen Zimmer!)

Ich finde ja, "Antonio im Wunderland" aus dem Hörverlag ist die perfekte Reiselektüre -oder besser: "Auditüre"!- für den Sommer 2015 und lässt sicher so manche Zug- oder Autofahrt ein Stück weit kürzer erscheinen.
(Darf man eigentlich im Flugzeug CD's anhören oder den MP3-Player benutzen? - Ich glaube, ich bin nämlich zum letzten Mal vor 20 Jahren geflogen und ein Stückchen Marcipane -oder ist es Marzipan? *zwinker*- steckt auch in mir. Aber keine Angst! Ich fliege (vorerst) nicht und versorge euch auch weiterhin mit vielen, vielen Blogbeiträgen aus meinem pink-bunten pamelopee-Leben!)

Und bis dahin:
Alles Liebe, eure pamelopee!

Mehr zum (Hör)Buch:
Jan Weiler liest unter anderem und treffenderweise selbst, was mir persönlich eigentlich ganz gut gefällt.
Bereits im letzten Herbst hatte ich mich hier im Blog über seine angenehm ruhige Vorlesestimme ausgelassen, als ich "Das Pubertier" hörte.

Auch hier gibt es wieder reichlich zu lachen! Dazu nur eins: "Hollywoodschaukeln gehören zu den Dingen, die nicht in Würde altern können"

Die Lesung ist gegenüber dem Buch etwas eingekürzt. An den meisten Stellen stört mich das nicht, wennauch ich meistens eher ungekürzte Fassungen bevorzuge.

Sollte man zuvor "Maria, ihm schmeckt's nicht!" gelesen haben? - Ja! Aber nur weil es so ein herrliches Buch ist! Denn "Antonio im Wunderland" ist in sich geschlossen und auch für Neueinsteiger verständlich.

Ganz bald kommt übrigens auch der Film! Ich freu' mich drauf! :-)


JAN WEILER: Antonio im Wunderland
Gekürzte Lesung
Gelesen von Jan Weiler, Christian Brückner
Originalverlag: Rowohlt Verlag
4 Audio-CDs, Laufzeit: 277 Minuten
ISBN: 978-3-8445-1974-7
€ 9,99 [D] * | € 11,20 [A] * | CHF 14,90 * (* empf. VK-Preis) 
Verlag: der Hörverlag
erschienen: Mai 2015 

 Ich mache mit: 

Sonntag, 14. Juni 2015

Ein Trampolin für die Kleinen

Sommerzeit ist bei uns häufig auch Gartenzeit und klar wollen Kinder auch dort ein abwechselungsreiches Programm geboten kriegen.
Deshalb baue ich ihnen hin und wieder mal ein paar neue "Attraktionen" in den Garten.
Das kann mal der Pool oder das Planschbecken sein, eine Wanne mit Wasser und verschiedene schwimmende und sinkende Gegenstände, ein Idianer-Tipi oder auch einfach nur eine Decke mit vielen Kissen zum Toben darauf.

Unsere neuste Errungenschaft in diesem Zusammenhang ist das Klarfit Kindertrampolin Rocketbaby .


Mit einer Höhe von 22,5 cm und einer Sprungfläche von 96 cm im Durchmesser ist es zugegebenermaßen deutlich kleiner, als das was manch andere befreundete Familie in ihrem Garten stehen hat, ... aber schließlich sind meine Kinder ja auch noch klein und ich finde immer:
Nicht jeder braucht immer und überall die gleichen Spielgeräte. (Es kann doch auch schön und abwechslungreich sein, wenn man bei der Freundin oder dem Freund auch mal etwas anderes vorfindet als daheim!?)

Unter der pinken (Gibt's auch in hellblau!) Randpolsterung aus beschichtetem Schaumstoff befinden sich 32 Stahlfedern, welche die schwarze Sprungfläche auf Spannung halten.

Egal, ob im Winter drinnen oder im Sommer draußen - Das Klarfit Trampolin ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geeignet.

Die beiliegende Benutzungsanleitung widerspricht sich da ein wenig da das Nutzergewicht nicht über 25 kg* liegen sollte, aber das Trampolin laut aufgeklebten Sicherheitsetikett (welches ich der Optik halber entfernt habe) nicht für Kinder unter 6 Jahren geeignet ist.
- Bei meinen halbwegs groß gewachsenen Kindern quasi ein Paradoxon! ;-)

Außerdem lieben die beiden Hüpfereien dieser Art und sind häufig auf vergleichbaren Turngeräten in anderen Häusern zugange, ohne dass jemals ein Anzeichen von Komplikationen zu erkennen wäre.

In eigenem Elternermessen lasse ich Lotti und Mini daher auch schon jenseits dieser Altersgrenze hüpfen, aber mir ist klar, dass Firmen solche Hinweise auf ihre Produkte schreiben müssen und empfehle daher allen anderen, unabhängig von meiner eigenen Ermessensentscheidung, sich dringend an die Herstellerangaben zu halten!

*Auf der Internetseite von electronic.star steht, es sei bis 100 kg belastbar. Das macht irgendwie auch mehr Sinn und ich vermute einen Druckfehler in der Anleitung!?
- Oh, ich lese gerade, es handelt sich wirklich um einen Fehler in der Anleitung.
Das Trampolin IST tatsächlich bis 100kg belastbar! (Ich bin dann mal im Garten ...! *zwinker*)

Unser Lottchen liebt es zu springen und dabei ist ihr die Größe des Spielgeräts so ziemlich egal.


Der Zweijährige ist begeistert von der aufgedruckten Rakete!

Und ich freue mich, weil das Rocketbaby-Trampolin ...
a) so niedrig ist, dass ich nicht fürchten muss, dass er abstürzen könnte.
b) es ermöglicht, dass die Kinder allein und ohne Hilfe rauf und runter kommen.
c) mit 7kg Gesamtgewicht so leicht ist, dass man es mühelos zum Rasenmähen beiseite stellen kann.
d) im Winter drinnen Platz findet.

Die Montage war übrigens auch denkbar einfach:
Aufgesteckte schwarze Schutzkappen von den Gewinden entfernen, Metallfüße per Hand anschrauben und fertig!


Euch einen schönen Sonntag-Abend noch,
eure pamelopee!


P.S.: Das süße Kleidchen, welches meine Tochter auf dem Bild trägt, hat ihre Tante für sie genäht, weil meine Nähmaschine ja leider zur Zeit alles andere als Zuverlässig ist.

Samstag, 13. Juni 2015

Brigamo Spielzeug-Kasse im Test

Via testberichte.reviews probieren wir gerade eine Brigamo Kinderspielkasse für den Kaufmannsladen von Lotti und Mini aus.


Besonders attraktiv fand ich persönlich das etwas zurückhaltende Design mit weiß als Grundfarbe.
Meine Vierjährige ist entzückt von den pinken Akzenten.
Der zweijährige Bruder freut sich, dass sich die Geldschublade durch Drücken der unteren, mittleren, großen Taste öffnen lässt, da diese bei unserem alten Modell schon länger defekt war.
(An dieser Stelle sei noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass dieses Spielzeug wegen verschluckbarer Kleinteile erst für Kinder ab 3 Jahren geeignet ist!)

Preislich liegt diese Supermarktkasse bei etwa der Hälfte vergleichbarer anderer Spielprodukte, was sich meiner Meinung nach aber leider auch in der Verarbeitung bemerkbar macht.

Sie fällt deutlich kleiner, leichter und instabiler aus, als ich es mir im Vorfeld vorgestellt hatte.


Eine (deutschsprachige) Bedienungsanleitung fehlt ganz. Lediglich auf der Rückseite der Verpackung findet man einige englische Hinweise zum Betrieb, die sich aber großenteils auf die zu verwendenden Batterien beziehen.

Für den Betrieb der Kasse benötigt man 2 AA-Batterien, die leider nicht im Lieferumfang enthalten sind.
Da wir selbst aber im Grunde nur ausschließlich wiederaufladbare Akkus verwenden, mit denen diese Kasse leider nicht betrieben werden sollte, war ich zunächst am hadern.
Schließlich habe ich mich im eigenen Ermessen dafür entschieden, dennoch Akkus einzulegen und ich muss sagen:
Es funktioniert! :-)
Display und Tastatur fungieren in der Art eines Taschenrechners.
Der Scanner piept, sobald der entsprechende Knopf gedrückt wird. Und ab und an spricht eine schlecht verständliche metallische Stimme vermutlich Englisch. (Ich denke, dass sind Grüße der Verkäuferin!? Aber ich kann es trotz eigentlich guter Sprachkenntnisse wirklich nicht verstehen.)


Ungewöhnlich finde ich schon, dass die Kasse mit Akkus nicht betrieben werden sollte und hoffe natürlich, dass ich damit keinen Defekt hervorrufe.
Aber den Kindern wäre das egal, denn sie spielen auch ohne elektrische Funktionen sehr gern damit, weshalb ich mich entschlossen habe, es einfach dabei zu belassen um ihnen den Spielspaß nicht zu verderben.

Mein Fazit:
Aus Elternsicht eher etwas enttäuschend da für meinen Geschmack ein wenig zu laut.... aber die Kinder lieben diese Kasse!


Vor allem die silberfarbenen Münzen haben es den Kids angetan und der winzig kleine Einkaufswagen ist irgendwie bei den Barbiesachen unserer Tochter gelandet! ;-)


Viele Pluspunkte bei leichten Mängeln (Bedienungsanleitung, Qualität, WINZIGER Schlüssel, der immer hinausfällt):
+ Design/Farbgebung
+ günstiger Preis
+ Zubehör (Kreditkarte aus festerem Karton, glänzende Kunststoffmünzen, winziger Kassenschlüssel, Mini-Einkaufswagen mit Deko-Erdbeere aus Kunststoff und zwei Verpackungsminiaturen zum Spielen)
+ Spielspaß mit mehreren Funktionen (echter Taschenrechner!)

Den Kassenschlüssel habe ich jetzt übrigens seitlich mit Klebeband am Gerät fixiert, damit er nicht verloren geht.


Kasse: Brigamo
abwischbare Chalkboard-Labels: Avery Zweckform
Kaufladenzubehör (Kuchen, Eis, Törtchen, ...): HABALego Duplo
Einmachgläser: WECK