Dienstag, 4. August 2015

Süße Minis häkeln - Ein Eis mit Kirschen

Via bdb darf ich gerade das Kreativbuch "Süße Minis häkeln" von meinen Bloggerkolleginnen Katrin Bloeck und Jessica Bewernick (schoenstricken.de) für euch "probelesen".
Erschienen ist der 96-seitige Ratgeber im Verlag "BLV Buchverlag & Co. KG", wo man ihn übrigens auch direkt online bestellen kann.


Nach Inhaltsverzeichnis, Vorwort und einem einleitenden Grundlagenteil, den ich persönlich immer sehr wichtig finde, folgen 40 farbig illustrierte Häkelideen samt Anleitungen.

Von Ohrhängern über Stulpen, Kissen und Mützen, bis hin zu Topflappen, Stoffkörben und Häkelbuchstaben gibt "Süße Minis häkeln" allerlei Anregungen und Tipps.
Die entsprechenden Häkelanleitungen sind so ziemlich bis auf die Buchstaben (übrigens das ganze Alphabet) nicht mit Häkelschrift versehen, sondern bedienen sich der abgekürzten Textform (LftM für Luftmasche, feM für feste Masche usw.).


Bei den gezeigten Modellen im Buch habe ich einige gefunden die ich sicherlich einmal nachhäkeln möchte. Dazu gehören die "Zaubereicheln" von Seite 48/49 und die Melonen-Topflappen sicher genauso wie der "Alleskönner-Korb" oder das "Teelicht im Kleidchen" (S. 70/71).
Klar sind auch Häkelobjekte dabei, die mich so ganz und gar nicht ansprechen und ich finde das völlig in Ordnung. - Schon weil ich es eh nie schaffen würde, alle 40 zu bewältigen. :-P

Richtig gut gefällt mir, dass es einleitend eine "Kleine Häkelschule" gibt, in der noch einmal die wichtigsten Maschen wie Luftmasche, Wendeluftmasche, Krebsmasche, Stäbchen und Co. erklärt, beschrieben und bebildert werden.
Auf diese Weise ist dieses Häkelbuch gleichmaßen für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Obwohl ich vom Schwierigkeitsgrad eher weniger absolute Häkelprofis unter den Käuferinnen vermuten würde.
Aber auch für Wiedereinsteiger können diese Grundlagen immer mal wieder wichtig sein und ich persönlich lege größten Wert auf einen solchen Part in einem Anleitungsbuch.


Probeweise (und weil sie mir so gut gefielen) habe ich mich dann mal direkt an das Nacharbeiten der "Süßen Eistüten" (Im Buch sind sie als Ohrhänger gedacht und werden mit Stickgarn und einer Häkelnadel Stärke 1,75 gehäkelt.) gemacht und mich dabei allerdings für eine Variante aus Baumwollgarn in Topflappen-Qualität und meine Lieblingshäkelnadel in 3,5 entschieden, weil mir das ganze irgendwie als Applikation vorschwebt.
...
Nun ja! Das Ergebnis, oder besser: die Ergebnisse finde ich recht zufriedenstellend. Bloß der Weg dorthin war etwas holprig, was man auch ganz gut daran erkennen kann, dass meine beiden Eistüten nicht völlig gleich geworden sind.
... Irgendwie tue ich mich immer schwer mit Häkelanleitungen und mache dann doch einfach irgendwas.

Und das liegt unter anderem daran, dass mir nicht immer ganz klar ist, was die Anleitung denn nun genau von mir verlangt. Es ist als fehlten für mich immer mal wieder Zwischenschritte und das fängt schon zu Beginn an.
(Da steht dann beispielsweise: "1 LftM, 2 feM" - Ja, was denn!? KEINE Anfangsmasche? Oder ist in dem Fall die Luftmasche die Anfangsmasche? ... Ehrlich: Was das angeht, bin ich ein Honk.)

Einiges würde mir vielleicht klarer, wenn ich ZUSÄTZLICH und parallel zur Textanleitung auch noch die Häkelschrift (Das sind diese kryptischen Zeichen, die ich unbedingt eines Tages mal zu lesen lernen möchte.  - Mehr dazu am Donnerstag!) dabei hätte!? - Aber auch nur vielleicht. ;-)


Insgesamt ist dieses Bewernick/Bloeck-Werk meiner Meinung nach ein schönes Buch, welches mich persönlich mal wieder ein Stückchen weiter zurück ans Häkeln herangeführt und definitiv die Lust auf mehr geweckt hat. (Ich habe sogar noch ein paar Kirschen zum Eis -OHNE Anleitung- gehäkelt.


Alles Liebe und sonnige Grüße, eure pamelopee!


Service:

Bewernick/Bloeck: Süße Minis häkeln »klick« (Hier geht's zum Buch bei Amazon.) -
Applikationen & Accessoires zum Verlieben
96 Seiten
55 Farbfotos, 43 Zeichnungen, 19.8 x 21.6 cm,
Laminierter Pappband
ISBN: 978-3-8354-1360-3
14,99 € (D)
Verlag: BLV
erschienen: 2015


Ich mache mit:
12 Monate - 12 Bücher - 12 Projekte (ENDLICH einmal!), crealopee (Na klar!), creadienstag und ganz neu: HäkelLine

Kommentare:

  1. süß! Ich häkel gerade auch an Minis... zeig ich die nächsten Tage.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da schaue ich doch direkt die Tage mal bei dir vorbei! :-)
      LG

      Löschen
  2. WOW, deine Erstlingswerke sehen aber klasse aus. Ich müsste mich da wohl eher an Kürbisse und Co machen, damit ich auch im Herbst damit fertig bin ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D Kürbisse habe ich letzte Woche als es hier so herbstlich war auch schon gehäkelt! Die kommen morgen in den Blog! ;-)
      LG

      Löschen
  3. knuffig ist das ja schon :) vielleicht bei mir eher etwas zum verschenken
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥