Samstag, 8. August 2015

Schau mir in die Augen, Audrey...

... ist Sophie Kinsellas Jugendbuchdebüt und gerade brandaktuell auf dem deutschen Buchmarkt. - Jepp, ihr habt richtig gelesen. DIE Sophie Kinsella, die auch die Shopaholic-Romane rund um unsere Buchheldin Becky Bloomwood/Brandon geschrieben hat!

Weil ich schon echt begeistert von Kinsellas anderen Werken (Die Schnäppchenjägerin, Charleston-Girl, Göttin in Gummistiefeln, ...) bin, war ich zugegebenermaßen mega neugierig, wie sie dieses neue Genre für sich meistern würde.

Die Autorin ist selbst Teenie-Mutter und hat ihre Erfahrungen mit in das Buch einfließen lassen.

Und ich nehme jetzt einfach mal vorweg:
Auch diesmal kommen Kinsella-Fans absolut und voll auf ihre Kosten und ganz gleich, ob es sich hier um ein Jugendbuch für LeserInnen ab 12 handelt, ist dieser Titel durchaus auch für erwachsene Frauen gut lesbar. ... Bzw. hörbar, denn den gibt es auch als Hörbuch vom Verlag cbj audio!


Gelesen wird jenes glücklicherweise wieder von Maria Koschny (Tribute von Panem, deutsche/Stimme von Lindsay Lohan und Jennifer Lawrence), die auch schon Kinsellas Rebecca Brandon in der Shopaholic-Hörbuch-Reihe eine Stimme gab.

Die Story handelt vom Teen-Girl Audrey Turner, die aufgrund einer Angstörung (vermutlich ausgelöst durch eine miese Mobbingaktion einiger Mitschülerinnen) weder in der Lage ist, eine Schule zu besuchen, noch in irgendeiner Weise Kontakt mit anderen Menschen aufzunehmen.
Ausnahmen bilden da ihre Mutter (die in der Rezeption häufig als durchgeknallt beschrieben wird, die ich aber in ihrem Tun tatsächlich mehr als verstehen kann), ihr (für meinen Geschmack etwas zu) gelassener Vater, ihre beiden Brüder (von denen der ältere, Frank, offenbar deutlich zu viel am Computer spielt) und ihre Therapeutin.
Bis schließlich Franks Teamkollege Linus in Audrey Leben tritt. ...

„SCHAU MIR IN DIE AUGEN, AUDREY“ ist nicht nur ein Buch über Mobbing und psychische Erkrankungen, sondern es verströmt bei aller Ernsthaftigkeit des Themas dennoch den Witz und die Ironie, den ich so bei Kinsella liebe.
Und auch Maria Koschny vermag mit ihrer trockenen Art genau diesen Humor herauszukitzeln, ohne dass man jemals daran zweifeln würde, dass da die Protagonistin Audrey selbst spräche.

Aus deren Sicht ist nämlich der komplette Roman geschrieben und sie erlaubt uns nur jene Einblicke in ihr Leben, die sie selbst bereit ist, preiszugeben.
(Schade eigentlich, denn so erfährt man nie so ganz genau, was eigentlich in der Schule vorgefallen ist, dass es bei einem Mädchen wie Audrey zu einem derartigen Zusammenbruch kommen konnte.
Zwar kann man sich einiges zusammenreimen, da einem im Laufe der Geschichte immer mal wieder kleine Häppchen vorgeworfen werden, aber gerade dieses Element erzeugt eine ungemeine Spannung, die dann leider zum Schluss nicht ganz gelöst wird.)

Das cbj audio Hörbuch liegt übrigens wie so oft "nur" in gekürzter Fassung vor, was allerdings, wenn man es nicht weiß, wohl kaum auffallen sollte.
Mir persönlich schien nichts zu fehlen, allerdings fehlt mir da auch der Vergleich zu der Printversion vom Verlag cbj.

Alles in allem liegt hier meiner Meinung nach wieder mal ein richtiger Hörgenuss vor und deshalb verlinke ich meinen Beitrag gern beim Buch des Monats.


Euch alles Liebe, eure pamelopee!

Service:

Sophie Kinsella: Schau mir in die Augen, Audrey
Gekürzte Lesung
Gelesen von Maria Koschny
Originaltitel: Finding Audrey (Penguin, UK)
Originalverlag: cbj
Aus dem Englischen von Anja Galić
Ab 12 Jahren
1 MP3-CD, Laufzeit: ca. 252 Minuten
ISBN: 978-3-8371-3202-1
€ 14,99 [D] * | € 16,90 [A] * | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: cbj audio
erschienen: Juli 2015

Kommentare:

  1. Ich liebe die Bücher von der Shopping-Queen. Aber das kenne ich noch nicht, Ich muss gestehen, ich hinke bei den anderen auch noch mit dem Lesen hinterher.
    Ein Hörbuch wäre auch mal wieder schön, Habe ich doch demnächst zwei drei längere Autofahrten vor mir.
    Das wäre dann genau das Richtige.
    Dir einen schönen Tag und danke fürs Verlinken,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ist mir gänzlich unbekannt aber würde mich glatt interessieren,
    lg

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥