Donnerstag, 25. Juni 2015

Schnelle Torte zur Geburt

Heute werfe ich nur mal rasch eine süße Kleinigkeit für einen noch süßeren neuen Erdenbürger in die Runde:


Ganz ohne viel Schnickschnack und wirklich blitzschnell gemacht ist diese Mini-Torte mit Fondant-Überzug. :-)

Im Grunde braucht man nur einen kleinen Bisquitboden (Meinen habe ich aus 2 Eiern und ein paar anderen Zutaten: Mehl, Wasser, Zucker, Backpulver ganz flux selbst gebacken.) von etwa 16-20 cm ∅, ⅓ Glas Marmelade und etwas farbigen Rollfondant.

So wird's gemacht:

♥ Marmelade in einem Topf unter Rühren erwärmen, bis sie schön glatt und flüssig ist
♥ Bisquitboden halbieren und von innen und außen dünn mit der erhitzten Marmelade bestreichen und wieder zusammensetzen
♥Fondant dünn ausrollen, über die Torte legen, anglätten und Überstände abschneiden
♥ Mit Keksausstechern aus farbigen Fondantresten kleine Verzierungen ausstanzen und mit ein paar Tröpfchen Wasser "ankleben"


Das Beste:
Diese Torte ist seeeeeeehr lange haltbar und kann durchaus bereits eine Woche vorher zubereitet werden! :-)

Zum Aufbewahren den fertigen Kuchen einfach trocken und luftdicht verschließen und NICHT in den Kühlschrank packen!

Alles Liebe, eure pamelopee!

Kommentare:

  1. Sieht die aber schön aus! Ein herzliches Willkommen dem kleinen Erdenbürger!

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Klingt einfach. Und ne tolle Wirkung!! Schade, daß der neue Erdenbürger die noch nicht essen darf ;-).
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
  3. Die Torte ist richtig hübsch geworden! Tolles Kunstwerk!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥