Freitag, 5. Juni 2015

pamelopee testet: Mary Kay Lash Love Mascara

Bei einer Aktion von beautytesterin.de wurde ich ausgewählt, um euch vom neuen MARY KAY Lash Love Mascara zu berichten.


Beworben hatte ich mich in erster Linie, weil ich das (Verpackungs-)Design der Wimperntusche so unheimlich sweet fand. Und ich muss sagen, es passt doch ziemlich gut hier in den pamelopee-Blog! ;-)


Außerdem habe ich für mich noch immer nicht DEN idealen Mascara gefunden, weshalb ich natürlich liebend gern auch mal einen neuen ausprobiere. - Schwarz sollte er sein, soviel ist klar!

Also ist die erste Voraussetzung es in mein Schminkkästchen zu schaffen, ja schon mal erfüllt. ♥

Und das Design erhält wie bereits erwähnt auf jeden Fall auch schon mal ein ♥ von mir. :-)


Die Bürste ist völlig anders, als ich das von all meinen bisherigen Mascaras her kenne! - Irgendwie härter, borstiger und weniger dicht, ... ?!?

Trotzdem trennt sie gut die Wimpern und verlängert sie je nach Anzahl der Farbaufträge.
Auch nach dreimaligem Nachtuschen haben sich keine unschönen "Fliegenbeine" gebildet, wie bei manch anderem vergleichbaren Mascara-Produkt.

Der Farbauftrag ist satt und ergiebig und ich kann mir vorstellen, dass die Mary Kay Lash Love Wimperntusche deshalb auch recht lange hält.


Apropos Haltbarkeit:
Ich hatte den Mascara gestern am Morgen aufgetragen und auch am Abend nach einem langen, anstrengenden, ereignisreichen und wirklich sehr schönen Frühsommertag war noch nichts verwischt, verlaufen oder verschmiert. ♥♥♥

Wasserfest oder neudeutsch auch "waterproof" ist er nicht, aber er hat trotzdem sehr gut gehalten.

Früher dachte ich ja immer, wasserfest wäre nur und ausschließlich von Vorteil und ich fragte mich immer, warum nicht alle beim Kauf darauf achten.
Heute weiß ich aus eigener Erfahrung, dass der Farbauftrag bei den "einfachen" auch einfach manchmal besser sein kann und auch das Abschminken geht meistens bedeutend schneller von der Hand.

Entfernen lässt sich der Mary Kay Lash Love Mascara I ♥BLACK übrigens auch annehmbar gut und von "Panda-Augen" war am nächsten Morgen bei mir auch keine Spur.

Für die Make-up-Entfernung benutze ich persönlich tatsächlich schlicht ein paar Tropfen Babyöl auf einem speziellen Wattepad und hinterher reinige ich mein Gesicht mit einer sanften Reinigungslotion und einem waschbaren Mikrowasser-Tuch und erziele damit immer ganz gute Ergebnisse auch im empfindlichen Augenbereich.


Der Mary Kay Lash Love Mascara Black ist laut Herstellerangaben übrigens auch dermatologisch geprüft augenschonend und für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet.
Da ich selbst allerdings keine Linsen trage, kann ich dazu verständlicherweise auch keine Aussagen treffen. Trotzdem gibt es dafür von mir ein ♥ - Ich glaube das nämlich jetzt einfach mal.

Mein Fazit:
Der Mary Kay Lash L♥VE Mascara in Black ist von satter Farbe und überzeugt vor allem durch gute Haltbarkeit und ein ansprechendes (Verpackungs-)Design!
Ich werde ihn weiterverwenden und habe ihn schon in meine anderen Beauty-Utensilien einsortiert.

♥♥♥
Euch ein schönes Sommerwochenende,
eure pamelopee!

Kommentare:

  1. Hihi ich benutze schon seit Jahren MaryKay und liebe besonders die Mascara!
    Aber probier auch mal den Eye Make up Remover, der is so toll. Kein Reiben nötig (das gibt nämlich falten!!!) und ölfrei so das man bei korrigierten patzern schnell wieder drüber malen kann.
    Wasserfest ist übrigens für die Wimpern gar nicht gut auf Dauer, macht sie brüchig. Und der "normale" hält ja sowieso mega gut!
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht, die hält klasse! Den Remover würde ich ja auch gern mal ausprobieren ... .
      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Guten tag, wollen sie etwas testen gerne. WWW.marykay.de/v.diener

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥