Samstag, 2. Mai 2015

pamelopee im Cookie-Fieber...

... oder warum auch ein wenig Krümelmonster in mir steckt!

Als Kind schon war ich fasziniert vom "Cookie Monster" aus der Sesamstraße und vor allem seine Obzession zu Keksen fand ich lustig. - Wie es mit Hingabe alles Keksige in sich hineinstopfte, beinahe ohne Rücksicht auf Verluste?! :-D  "Keeeeeeekseeeeee!"

Mitunter konnte ich das nicht immer ganz nachvollziehen, da mir doch die meisten Kekse eher krümelig (Ich glaube, das war es, was das blaue Monster gerade so liebte!?) und trocken bis langweilig vorkamen.
...
Bis ich die "Cookies" für mich entdeckte!
Und damit meine ich nicht einfach "Kekse" im klassischen Sinn der englischen Übersetzung, sondern eben jene -für deutsche Begriffe überdimensionierte- große, saftige, schmackhafte und zuweilen echt besonderen Cookies, welche geschmacklich beinahe eher an Kuchen erinnern und wirklich auch sättigend sind (Einer reicht meist!).

Ein tolles Rezeptbuch habe ich kürzlich beim Verlag Südwest entdeckt: "Cookies!"


Und das Beste: Eine geeignete Silikonform ist direkt mit dabei!
Sie ist richtig schön dick und stabil, hat die Spülmaschine wiederholt wunderbar bei mir überstanden und meine Cookies ließen sich prima aus der Form lösen.
Und alle waren so herrlich gleichmäßig rund! Ich liebe das. ♥


Kleines "Leider": Die Form ist nur für 8, die Rezepte für 16 Kekse ausgelegt.
Schade, aber nicht schlimm.
So konnte ich gleich mal vergleichsweise ein paar "Kekse" OHNE backen, ... . Und siehe da! - So schön egal habe ich es wirklich nicht hinbekommen.
... Was aber dem großartigen Geschmack der Müsli-Cranberry-Cookies keinem Abbruch tut.


Diese sind eher soft als knusprig und schmecken richtig schön urig! (Ich werde sie wieder machen!)

knusperreich Rezepte unterteilt nach Jahreszeiten und Anlass, aber ich finde, man kann sich auch auf's vorzüglichste quer durchs Buch backen.
Und so werde ich sicherlich demnächst noch die Crunchy-Cornflakes-Cookies und die Popcorn-Cookies probieren! :-)

Etwas weniger aber doch nicht gänzlich rund (und damit meine ich wirklich nur die Form!) geht es dagegen in Cynthia Barcomis neuem Backbuch "Cookies" (Huch, gleicher Titel! Also aufpassen!) zu.


Die Wahl-Berlinerin made in USA fasst den Begriff etwas weiter und widmet Keksen jedweder Art in ihrem neuen 160-seitigen Werk mit edler Leinenbindung einen Platz und so findet man dort tatsächlich allerlei Kleingebäck bis hin zum klassischen Weihnachtsplätzchen (Ich liebe Cynthia Lebkuchen-Cookies und werde die "Candy Canes" ganz sicher im Dezember mal nach backen!).

Sogar Glutenfreies und Deftiges sowie Rezepte aus anderen Ländern findet/finden sich bei Barcomi.


Mich faszinieren am meisten die "Refrigerater Oaties", deren Teig man am Vortag zubereitet und über Nacht kalt stellen muss, bevor er am nächsten Tag zum Backen weiterverarbeitet werden kann. - Die etwas anderen Overnight Oats! ;-)
(Sind schon fest eingeplant und werden ein grandioses Frühstück für eilige Tage abgeben.)

Dazu vielleicht noch eine kleine Anekdote:
In mehreren Rezepten, wie auch bei den Overnight Oaties, kommt eine Zutat namens "Muscovado-Zucker" vor, die mir so wenig sagte, dass ich das erst mal googlen musste, um dann festzustellen, dass der braune malzige Zucker aus Mauritius, der sich in meinem Vorratsschrank befand, eben genau jener ist!
(Das wiederum lasse ich lieber unkommentiert, denn wer mich kennt, wird sich schon seinen Teil dazu denken!) :-D

Service:
(Ein Klick auf den jeweiligen Titel führt dich zum Buch bei Amazon!)

CYNTHIA BARCOMI, ULF MEYER ZU KUEINGDORF: Cookies
Mit Fotos von Maja Smend
ORIGINALAUSGABE
Gebundenes Buch, Halbleinen, 160 Seiten, 21,0 x 27,0 cm
4-farbig; Lesebändchen
ISBN: 978-3-442-39278-0
€ 17,99 [D] | € 18,50 [A] | CHF 24,50 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: Mosaik Verlag
erschienen: März 2015

MANUEL GROSSMANN, MAX FINNE: Cookies!
Rezepte für ofenfrische Glücksmomente. Buch mit Backform für 8 Cookies
Gebundenes Buch, Pappband, 64 Seiten, 20,3 x 20,3 cm
ca. 25 Farbfotos
ISBN: 978-3-517-09260-7
€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: Südwest
erschienen: April 2014

Kommentare:

  1. Die "Glücksmomente" habe ich auch gebacken. Die sind gut und auch die Silikonform.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hatte ich irgendwann mal gesagt, dass du mir immer hunger machst? Erst lecker Suppe und frisches Brot und jetzt noch Kekse zum Nachtisch. Du machst mich fertig :D Ich muss jetzt mal in der Küche gucken (oder im Keller) ob ich da was finde, denn ich will JETZT einen Keks!!!!!

    Liebe Grüße
    Rebecca, die leider gerade keine Zeit zum Backen hat und soooooo gerne würde

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥