Montag, 23. März 2015

Nahrungsergänzungsmittel und wie ich dazu stehe

Fakt ist, dass für mich schon seit frühester Jugend Nahrungsergänzungsmittel einfach obligatorisch geworden sind.
Versteht mich nicht falsch. Ich gehöre keinesfalls zu den Menschen, die sich unreflektiert jeden Morgen ein paar Pillen einwerfen.
Und ich bin mir sicher, dass eine ausgewogene Ernährung durch nichts zu ersetzen ist.

Aber es gibt immer mal wieder Phasen in meinem Leben, wo das offenkundig schwierig erscheint.

Im Rahmen von Fastenzeiten beispielsweise sollte man dennoch aufpassen, dass es dem Körper an nichts wichtigem fehlt.

Während der Erkältungszeit empfehlen sogar unsere Hausärzte immer wieder Vitamin C in Kombination mit Zink und ich habe in den vergangenen Jahren wirklich positive Erfahrungen damit gemacht.

Als ich schwanger war, riet meine Gynäkologin mir zur Einnahme von Magnesium und auch der Eisenbedarf war zu jener Zeit höher als ich den vielleicht mit Fleischkonsum hätte decken können.

Im Moment bin ich mal wieder stark von Frühjahrsmüdigkeit geplagt gewesen.
Dagegen helfen zum Beispiel Spaziergänge an der frischen Luft und eine gesunde, vitaminreiche Ernährung.

Ich finde es aber gar nicht so einfach, sich zur Zubereitung eines leckeren Salates aufzuraffen, wenn alles in mir MÜDE! schreit und schon deshalb unterstütze ich meinem Körper eigentlich in jedem Jahr zu diesem Tiefpunkt mit einer kleinen Vitaminkur.
Und sei es nur, dass sie hilft, weil ich daran glaube! ;-)


Deshalb hatte ich mich auch gern bei testberichte.rewiews beworben, die gerade für einige Produkte in Tablettenform Blogger suchten, die über ihre jeweiligen Erfahrungen damit berichten würden.

Aus dem Hause Biomenta habe ich je drei Monatsrationen OPC Traubenkernextrakt (95%) 300 mg pro Tablette + Vitamin A, C, E und ACAI Berry 30000 erhalten.
Jede Packung enthält relativ große Presslinge (ACAI Beere 140 Stück, Traubenkernextrakt 150 Stück), die laut Verzehrempfehlung dreimal täglich mit 200 ml Flüssigkeit eingenommen werden sollten.

Da ich selbst keine Probleme beim Schlucken von dickeren Tabletten habe, komme ich mit der Größe auch noch gut zurecht.

Das Traubenkernextrakt finde ich persönlich geschmacklich schon recht grenzwertig und sehe deshalb zu, dass ich es echt schnell mit etwas Wasser runter schlucke.

Die ACAI Beere 30000 hat ein leicht fruchtig-säuerliches Aroma, so dass ich diese sogar völlig ohne Flüssigkeit herunter bekomme.


Das Traubenkernextrakt riecht ein wenig "fischig", ebenso wie die Vitamin B12 Methyl-Cobalamin-Lutschtabletten mit Folsäure, Biotin, Vitamin D3, die ich allerdings wegen ihres frischen Orangen-Geschmacks dennoch irgendwie lecker finde. (Schade, dass die Lutschtabletten mit Vitamin 12 nur so klein sind und man nur eine am Tag verzehren sollte!)
Ein Blick auf die Zutatenliste lässt erahnen warum: In beiden Produkten ist Algenpulver enthalten! :-)

Die weißen Verpackungsfläschchen aus Kunststoff finde ich recht gut. Da sie ziemlich neutral sind und ein entfernbares Etikett besitzen eignen sie sich sicherlich später wunderbar für einen kreativen Einsatz im Bastelhaushalt pamelopee, sobald der Inhalt verbraucht ist.

Lediglich beim Entfernen der zusätzlichen Siegelverschlüsse der beiden größeren Flaschen hatte ich ein paar Probleme, da diese recht stabil und fest aufgeschweißt waren.
Auch die Lutschtabletten hatten ein Siegel, welches sich allerdings bedeutend einfacher lösen ließ.

Alle drei -ich nenne sie jetzt einfach mal- Vitaminpräparate nehme ich nun seit knapp 2 Wochen regelmäßig ein und scheine sie gut zu vertragen.
Zumindest sind für mich keine unerwünschten Wirkungen zu erkennen.
Mit der Frühjahrsmüdigkeit (Oder war's die Winter Depression?) wird es gefühlt auch schon immer besser, wobei ich natürlich nicht sagen kann, ob das vielleicht auch am Wetter und den stetig länger werdenden Tagen liegt.
Eine Gewichtsreduktion konnte ich bei mir (noch) nicht beobachten, hatte diese aber auch gar nicht angestrebt und in Folge dessen auch nicht mit Sport oder entsprechender Ernährung unterstützt.


Bitte bedenkt, dass es sich hierbei nur um meine persönliche Meinung und Erfahrung handelt.
Ich bin kein Mediziner und wie für alle Apothekenprodukte gilt: Unbedingt vorher die Verpackunghinweise lesen und evtl. einen Arzt oder Apotheker zu Rate ziehen! Für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Die Premium Line von "Bewusster Leben" findet ihr übrigens in der Apotheke oder aber auch hier bei Amazon, wobei ich sagen muss, dass der Apothekenpreis schon heftig ist.
Da ist der Amazon-Preis mit 56% bzw. 67% Ersparnis unter UVP doch deutlich moderater.

---------

Info:

Vitamin A ist beim Aufbau der Haut und bei Sehvorgängen beteiligt uns wird deshalb auch umgangssprachlich hin und wieder als "Augenvitamin" bezeichnet.

Vitamin B12 könnte man kurz und knapp als das "Nerven-Vitamin" bezeichnen.

Vitamin C spielt in Zusammenhang mit Zink eine große Rolle bei der Stärkung des Abwehrsystems.

Vitamin D ist am Knochenaufbau beteiligt.

Vitamin E ist im Körper unter anderem ein "Radikalfänger", sprich ein Antioxidans und gilt landläufig auch als "Fruchtbarkeitsvitamin".

Traubenkernextrakt oder auch OPC wird häufig wegen seiner antioxidativen und entzündungshemmenden Wirkung als Nahrungsergänzung eingesetzt.

Acai-Beeren werden oft in Funktion als natürliches Schlankheitsmittel eingesetzt und besitzen viele Antioxidatien.

Biotin wird häufig zur Verbesserung der Struktur von Haut, Haaren und Nägeln empfohlen.

Folsäure dient dem Stoffwechsel und dem Aufbau von DNS-Bausteinen.

Kommentare:

  1. Ich nehme eine Kombi-Produkt aus der Apotheke speziell aufs Herz abgestimmt. War eine Emfpehlung meiner Kardiologing. Auch in der Schwangerschaft habe ich diverse Mittel eingenommen, allem voran Fohlsäure. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt! Folsäure sollte ich auch während der Scnwangerschaften einnehmen! :-) Habe ich dann auch tatsächlich.
      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Generell bin ja nicht dagegen und habe auch schon einiges ausprobiert. Aber so richtig daran gewöhnen kann ich mich nicht. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Ganz wichtig finde ich Vit D, weil man es kaum über Nahrung zu sich nehmen kann. Und es hat ganz viele Funktionen. Auch deine Müdigkeit könnte damit zusammenhängen. Leider ist es kostenpflichtig, den Wert bei einer Blutuntersuchung zu bestimmen. Nachdem mein Wert im Keller war, nehme ich es schon lange hochdosiert und habe es auch Mann und Kindern "verordnet".

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Die Vorteile sind da sicher unbestritten, gerade in der Erkältungszeit oder während der Schwangerschaft. Nur macht das mein Magen nicht mit. Egal was ich nehme, mir wird übel und dann...
    ... das führe ich mal nicht näher aus. Ist sicher auch eine Kopfsache, aber mein Kopf + ein zickiger Magen sind da echte Gegner. Ich werde wohl so überleben müssen ;-) Sanddornsaft allerdings geht, und der ist ja auch nicht zu verachten, aber sauer.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥