Samstag, 7. Februar 2015

Im Bett mit Rufus Beck ...

... und Jules Verne

Der Verlag cbj audio hatte Ende des Jahres eine CD-Box mit 3 wundervollen Klassikern des Autors Jules Verne herausgebracht:
"Reise zum Mittelpunkt der Erde"," In 80 Tagen um die Welt" und "Robur der Sieger" - gelesen von unserem Lieblingsvorleser Rufus Beck (Harry Potter)!


Spannende phantasievolle Abenteuer à la Jules Verne und dann auch noch vorgetragen vom besten Hörbuch-Sprecher ever, ... .
Klar, dass ich da die ungekürzte Lesung (Gibt's auch als gekürzte Lesung.) haben musste!

Einen kleinen Teaser gab es ja neulich schon mal von mir in diesem sonntäglichen Blogbeitrag und nun will ich euch auch wirklich nicht weiter auf die Folter spannen, was es denn eigentlich mit der heutigen Überschrift auf sich hat. :-D 

Wie gesagt wir (Und damit meine ich meinen Mann und ich.) lieben Hörbücher.
Speziell, wenn der Beck sie liest.
Seine Stimme ist facettenreich und er vermag jedem Charakter (s)eine eigene ganz persönliche Stimme zu verleihen und mir als Deutschlehrerin ist er immer wieder DAS Vorbild für betonendes Lesen schlechthin und ich versuche gelegentlich, mir "eine klitzekleine Scheibe davon abzuschneiden".


Und so kam es, dass sich im Hause pamelopee neulich folgende Szene beobachten lies:

Der Postbote hatte am späten Mittag das Päckchen mit den brandneuen CD's vorbei gebracht und ich fand sogar wischendrin mal die Zeit, es auszupacken und mich auf den Abend zu freuen.
"Reise zum Mittelpunkt der Erde" wollte ich zum Einschlafen hören.

Abends, mein Mann war zu Hause und die Kinder im Bett, informierte ich den lieben Gatten über unseren medialen Neuzugang:

"Sieh mal, das sollte dich interessieren! Jules Verne. Gelesen von Rufus Beck."

Keine 8 Minuten später war mein Mann verschwunden. ... Und mit ihm Die große Jules Verne-Box!
Auch Mister pamelopee hört nämlich super gern gut vorgetragene und spannende Bücher zum Einschlafen. :-D 

Ich habe mich dann so nach und nach von "In 80 Tagen um die Welt" über den Erdmittelpunkt bis hin zum Robur (Den kannte ich übrigens vorher noch nicht, finde ihn persönlich auch etwas weniger spannend als die beiden anderen Titel.) "durchgearbeitet" und kann nur sagen: Ich bin mal wieder begeistert!


Die CD's sind für kleine Abenteurer ab 10 Jahren geeignet, was allerdings nicht heißt, dass Verne nicht auch absolut etwas für große Kinder im Alter von Mitte-Ende-30 ist. ;-) 

Die große Jules-Verne-Box
Ungekürzte Lesung
10 Audio-CDs, Laufzeit: ca. 699 Minuten
ISBN: 978-3-8371-2923-6
€ 19,99 [D] * | € 22,50 [A] * | CHF 29,90 * (* empf. VK-Preis) 
Verlag: cbj audio
erschienen: November 2014 


Ein schönes Wochenende wünscht euch eure pamelopee!
(Und nein, das Kissen ist nicht selbst genäht, sondern eine Leihgabe meines Sohnes.)

Kissen: HABA
Teppich: JAKO-O
Audio-CD's: cbj audio

Kommentare:

  1. Toll! Jules Vernes gelesen von Rufus Beck ist natürlich ober-toll. Ich bin auch ein absoluter Hörbuch-Freak. Ich höre alles - von den Buddenbrocks bis Game of Thrones. Und ich höre (fast) überall: beim Autofahren, beim Bügeln, in Freibad, beim Einschlafen, usw.
    Und ehrlich - was gibt es heimeligeres, als es sich mit Hörbuch und Strickzeug vor dem Ofen gemütlich zu machen ...
    "Hörbuch ist mein persönliches Yoga". Und ja, es ist äußerst wichtig, wer die Geschichten vorliest.
    Danke auf jeden Fall für die Vorstellung der Jules Verne Box ... die auch preislich recht ansprechend ist.
    LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  2. "Im Bett mit Rufus Beck?" *gg* Tolle Überschrift deines Postes *gacker*
    Aber mal Ernsthaft.
    Auch ich lieeeeebe Rufus Beck (mach mal Platz im Bett!!!!)
    Hörbücher von/mit Ihm sind einfach ein Ohrenschmaus!
    Jules Verne habe ich als Kind schon gerne gelesen (vor gefühlten . na-ja vor vielen Jahren). Meine Kinder haben das auch zum Lesen bekommen. Mama diesbezüglilch gnadenlos! *gg*.
    Ich fand und finde, dass solche KLASSIKER einfach von jedem Kind gelesen werden sollten.

    Aber zurück zu HÖRÜCHERN.
    Sie sind auch für mich ein Seelenjoga. Einfach mal nur einer Stimme zu lauschen (und nicht flimmernden Bildern imTV). Das regt die Fantasie an und entspannt ungemein.
    Jetzt da die Kinder groß sind, muß ich ja zum Glück nicht mehr "Benjamin-Blümchen"-Kasetten hören (da kann ich heute noch viele Folgen rezitieren *augenroll* Ich hatte sie mir einfach seinerzeit viel zu oft mitanhören dürfen).

    Liebe Grüße
    Ellen

    die heute mal wieder ihren "HarryPotter" rausholt .... damit auch ich in den Genuß komme mich mit Rufus Beck auf mein Sofa zu lümmeln *gg*

    AntwortenLöschen
  3. Nachtrag ....

    Ebenfalls einer meiner "Lieblingsvorleser" ist Dirk Bach.
    Leider nicht mehr unter uns.

    Die Terry Pratchet Bücher von ihm als Hörbuch vertont .... ein Genuß für jeden FAN (obwohl ich auch etwas gebraucht habe mich mit diesem englischem Stil des Autors anzufreunden)

    Gruß
    Ellen

    AntwortenLöschen
  4. Eigentlich höre ich gerne Hörbücher, aber seitdem unser CD Player das zeitliche gesegnet hat, komme ich gar nicht mehr dazu.
    Denn immer den Laptop überall mit hin schleppen, ach nö.
    Und sonst geht es nur noch im Auto.
    Aber interessant hören sich die Bücher an.
    Viel Spaß beim Hören, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Rufus Beck ist der Größte, da hast Du recht. Meine Kinder lieben seine Harry Potter Hörbücher und andere Versionen kommen da gar nicht ins Haus. Ich glaube, die Jules Verne Box wird hier auch sehr gut ankommen.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥